Wagner Werbung

Die Gruppe Wagner wirbt ganz offensiv auf Plakatwänden in Russland für neue Söldner.
Dieses Foto wurde an der
Ippodromnaya-Straße in Pskow aufgenommen.

Am 19. Dezember schrieb das britische Verteidigungsministerium über die Taktik der Gruppe Wagner (russisch Группа Вагнера)  im Ukrainekrieg. Ihre Strategie ziele darauf ab, die Kommandanten und gepanzerten Fahrzeuge zu schützen, zu Lasten der kämpfenden Soldaten, unter denen sich viele Sträflinge aus den Kolonien befänden und die leicht zu ersetzen wären.

Wir haben deshalb mal alle Kämpfer der Gruppe Wagner in einer Datei zusammengefasst. Vielleicht haben wir einige auch übersehen - für Hinweise sind wir dankbar. Soweit die Söldner unter den Regionen bereits veröffentlicht sind, verzichten wir auf eine Verlinkung. Links setzen wir nur auf neue Tatsachen.

Den Begriff PMC also - Private military company oder Private military contractor - wollen wir vermeiden, weil die Wagner Gruppe das nicht ist. Es ist vielmehr eine staatlich kontrollierte Zweitarmee, die keinen Regeln unterworfen ist - mit Absicht.

Adygeja - Altai Region - Altai Republik - Archangelsk - Astrachan - Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen - Baschkirien - Belgorod - Brjansk - Burjatien - Chakassien - Dagestan - Donezk - Inguschetien - Irkutsk - Iwanowo - Jaroslaw - Kabardino-Balkarien - Kaliningrad - Kamtschatka - Karatschai-Tscherkessien  - Karelien - Kemerowo - Kirow - Komi - Kostroma - Krasnodar - Krasnojarsk - Krim - Kurgan - Kursk - Lipezk - Magadan - Mari El - Mordowien - Moskau - Oblast Moskau - Murmansk - Nischni Nowgorod - Nord- und Südossetien - Nowgorod - Nowosibirsk - Teil II ab Omsk

   

Adygeja

   
4. Dezember um 12:32 Uhr Kein Bild

01 Shikham Alexandrovich Tuguz, geboren 1988 aus dem Adyghe-Dorf Enem

26.01.23   02 Alexej Falygin, Friedhof Enem, Wagner Söldner, 26. Januar um 13:15 Uhr, Telegram-Link, Foto
23.05.23   03 Valentin Alexandrowitsch Toschtschakow
23.05.23   04 Yuri Nikolaevich Kravtsov 
23.05.23   05 Andrey Alekseevich Iljaschenko 
17.09.23   06 Roman Gorbow
     

Altai Territorium

   
14.01.23 01 Igor Viktorovich Sizov, geboren 1988, Unteroffizier, Kommandant der Geheimdienstabteilung der Gruppe Wagner, war vorher am Krieg gegen Georgien beteiligt.
20.01.23  

02 Sherali Khatamov, Altai-Verbrecherboss , besser bekannt als Sasha Usbek, starb beim Krieg gegen die Ukraine als Teil der Gruppe Wagner. 

Er war von 2012 bis 2013 Boss einer Gangstergruppe im Altai, die an der Erpressung von Frachtführern beteiligt war.

04.02.23   03 Ivan Titorenko aus Novoegoryevtsy
16.02.23 04 Alexei Viktorovich Skopintsev wurde am 16.02.23 in der Ukraine getötet
18.02.23   05 Andrey Yuryevich Denezhkin, geboren am 11.07.1970 im Bezirk Talmensky
18.02.23   06 Alexander Petrovich Korsyuk, Großvater
14.03.23   07 Denis Vladislavovich Kim aus Haft rekrutiert. Saß wg. Drogen für 8,5 Jahre ab 2019
15.03.23   08 Alexander Larikov aus Haft rekrutiert
17.03.23   09 Nikolay Alekseevich Kalmykov
19.03.23   10 Alexander Igorevich Abarinov
21.03.23   11 Vladislav Posdnjakow
24.03.23   12 Artyom Baev
25.03.23   13 Dmitry Natura
31.03.23   14 Artyom Mikhailovich Chebaevsky 
03.04.23   15 Andrey Sergeevich Nebogin 
05.04.23   16 Denis Vladislavovich Troinin 
06.04.23   17 Arman Bokenbayevich Makenov 
08.04.23   18 Nikolai Nikolayevich Vakhnenko 
18.04.23   19 Vasily Vasilyevich Ivlev 
18.04.23   20 Daniil Igorevich Polyakov 
19.04.23   21 Artyom Denisovich Semyonov 
20.04.23   22 Jewgeni Wladimirowitsch Maschukow
20.04.23   23 Sergey Yurievich Shemetov 
20.04.23   24 Artyom Logachev 
20.04.23   25 Pawel Petschorin
21.04.23   26 Vitaly Stolyarov 
24.04.23   27 Sergey Kuznetsov 
25.04.23   28 Pavel Pavlovich Popov
25.04.23   29 Aleksey Gennadievich Zabegalov
27.04.23   30 Nikolai Wladimirowitsch Ljutin 
05.05.23   31 Fjodor Alexandrowitsch Berdjugin 
09.05.23   32 Sergej Sergejewitsch Demtschenko
11.05.23   33 Ivan Vladimirovich Budnikov 
12.05.23   34 Stanislaw Jurjewitsch Kaninskin 
14.05.23   35 Maxim Bondar
17.05.23   36 Pavel Vladimirovich Aksenov
17.04.23   37 Ilja Wladislawowitsch Kholin 
25.04.23   38 Sergey Yuryevich Shemyatov 
20.05.23   39 Oleg Bragin
17.05.23   40 Dmitri Konstantinowitsch Semyorkin
05.06.23   41 Dmitri Sergejewitsch Bardavikow
10.06.23   42 Sergey Sergeevich Anai-ool 
11.06.23   43 Maxim Sergeevich Grishin 
13.06.23   44 Viktor Valeryevich Grin 
14.06.23   45 Konstantin Aleksandrovich Molodykh 
14.06.23   46 Andrei Alexandrowitsch Owtschinnikow 
14.06.23   47 Roman Dmitrievich Smoglienko 
15.06.23   48 Stanislav Zabrudsky 
16.06.23   59 Ilya Mikhailovich Tverdokhleb 
21.06.23   60 Denis Sergeevich Averin
22.06.23   61 Stanislaw Wladimirowitsch Suslow
30.06.23   62 Nikolay Aleksandrovich Morshchinsky 
03.07.23   63 Michail Sergejewitsch Sacharow 
28.08.23   64 Viktor Antipov 
26.08.23   65 Konstantin Olegowitsch Grischakin 
08.11.23 66 Dmitri Tschudin
14.11.23   67 Sergej Michailowitsch Wedernikow
25.11.23   68 Wjatscheslaw Pischalnikow
25.11.23   69 Alexej Popow
12.07.23   70 Alexander Viktorowitsch Redkin
27.03.24   71 Iwan Aleksejewitsch Kalabuchow

Republik Altai

   
20.01.23

01 Dmitry Popov wurde am 29. Dezember 2022 in Maimin begraben, Veteran der Tschetschenienkriege.

Er ging im vergangenen Herbst als Freiwilliger in die Ukraine. Er kämpfte als Teil der Sturmbrigade der Wagner-Gruppe und starb am 7. Dezember be Bakhmut.

30.01.23

02 Aduchi Sergeevich Tudarov, geboren 1998, starb am  7. Januar 2023 beim Kampf um Bakhmut.

08.02.23   03 Ayat Valeryevich Aryktaev im Dezember 22 rein, am 11.01.23 raus. Beerdigt am 09.02.23 im Dorf
09.02.23 04 Yegor Vladimirov Nagornov  wurde am 8. April 1989 im Dorf Kyzyl-Ozek im Bezirk Maiminsky geboren. Im November 2022  rein in die Gruppe Wagner, am 3. Januar 2023  bei Bakhmut wieder raus.
22.02.23 05 Aidar Sergeevich Bachimov
04.03.23   06 Ivan Viktorovich Shabunin
30.03.23 07 Pavel Valerievich Surtaev
04.04.23   08 Zakhar Dmitrievich Loshakov 
05.04.23   09 Georgy Zotov
24.04.23   10 Alexander Chokov 
19.05.23   11 Temir Yuryevich Telesov
22.05.23   12 Michail Jurjewitsch Gawrilow
02.06.23   13 Aleksey Khairutdinov
09.06.23   14 Wassili Nikolajewitsch Tschumakajew
15.06.23   15 Erkin-Koo Auchinovich Bakhtuev 

Oblast Amur

   
23.02.23   01 Alexej Borodin, Link
27.02.23   02 Maxim Kleimenov
21.06.23   03 Охременко Артем - Artjom Viktorowitsch Okhremenko , geboren am 13. September 1991
07.09.23   04 Anton Schuklin
03.10.23   05 Leonid Baiborodov
03.10.23   06 Iwan Grigorowski
06.10.23   07 Pawel Pawlowitsch Iotko
06.12.23   08 Wladimir Wladimirowitsch Kaplunow
24.06.23   09 Anatoli Michailowitsch Woronow - Воронов Анатолий Михайлович
     

Archangelsk

   
15.12.2022

01 Yury Ivanovich Ugrin (geboren am 1. April 1983) wurde im März 2020 verurteilt wegen Entführung einer Jugendlichen. Die genauen Informationen sind unter Verschluss. Er hatte eine kurze Karriere bei der Gruppe Wagner. Am 03.11.22 trat er ein, am 16.11. war er bereits tot. Jetzt ist die Familie stolz auf wertlose, weil nicht amtliche Urkunde und Orden.

 

29.12.22

02 Evgeny Vladimirovich Suchanov wurde am 30.12.22 beerdigt. Gestorben am 04.12.22 bei Bakhmut.

Seine Schwester bekam die üblichen Wagner-Urkunde/Orden.

30.12.22

03 Eugen Sergeevich Smirnov, Söldner der Gruppe Wagner - Orden/Urkunde

08.01.23

04 Alexander Vasilyevich Vozmishchev, 05.06.1988, Gebiet Archangelsk, Bezirk Primorsky, Dorf Lyavlya. Wiederholt wegen Betrugs, Diebstahls und Raubes verurteilt. Mit dem Urteil des Bezirksgerichts Primorsky der Region Archangelsk vom 16. November 2021 wurde er zu 6 Jahre in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt.

Eine der Gründe: „Vozmishchev stahl ein VAZ 21074-Auto im Wert von 20.000 Rubel und lud es auf die Plattform eines von ihm im Voraus bestellten Abschleppwagens, wonach er vom Tatort floh . Später wurde das Auto für 8.530 Rubel 50 Kopeken an die Altmetallsammelstelle übergeben.

09.01.23 05 Pavel Gladey - weiter nichts bekannt.
11.01.23 06 Evgeny Petrovich Kalinin starb im Dezember 22 bei dem Kampf um Bakhmut
11.01.23

07 Vladimir Sergeevich Chistyakov starb im Dezember 22 bei dem Kampf um Bakhmut.

Mit dem Urteil des Bezirksgerichts Nyandoma der Region Archangelsk vom 6. März 2018  verurteilt zu x Jahren in einer Kolonie mit strengem Regime.

Während er betrunken war, tötete Chistyakov einen schlafenden Bekannten und versuchte, seinen Mitbewohner zu töten, der Chistyakovs Intimität ablehnte. Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Zone.

19.01.23 08 Eduard Viktorovich Sych wurde am 25. März 1982 im Dorf Siya im Bezirk Pinezhsky in der Region Archangelsk geboren. Im September 22 in Krasnodar bei der Gruppe Wagner eingecheckt, am 7. Dezember bei Bakhmut verheizt.
21.01.23

09 Vladimir Grigorievich Spiridonov kommt aus Shozhma, Bezirk Nyandoma der Region Archangelsk. Geboren 1988, gestorben am 07.01.23.

02.02.23 10 Oleg Schalginsky
11.02.23   11 Kirill Igorevich Golubev
11.02.23  

12 Nikolay Sergeevich Kulikov, geboren am 04.02.1990, starb am 2. Dezember

11.02.23   13 Sergey Alexandrovich Stepyrev, geboren am 28. August 1975, starb am 27. Dezember,
17.02.23   14 Roman Anatolyevich Baev starb am 28. Januar in der Ukraine
23.02.23   15 Sergey Nikolaevich Gavrilyuk
27.02.23   16 Ivan Vasilievich Morozyuk
24.02.23   17 Sergey Sergeevich Korobitsyn
28.02.23   18 Nikolai Nikolaevich Kolosov
10.03.23   19 Philipp Starostin
10.03.23   20 Sergei Olegovich Marutin
10.03.23   21 Evgeny Vladimirovich Ivashin
16.03.23   22 Alexei Nikolaevich Popov
18.03.23   23 Aleksandr Borisovich Shumilin
22.03.23   24 Nikita Alekseevich Gvineev
28.03.23   25 Sergei Pospelov 
30.03.23   26 Viktor Malygin 
02.04.23   27 Dmitry Vladislavovich Avramenko 
03.04.23   28 Nikolai Vasilyevich Yarygin 
04.04.23   29 Nikolai Stanislavovich Eremin
04.04.23   30 Jewgeni Wologdin
12.04.23   31 Konstantin Nikolaevich Belyakov
13.04.23   32 Ruslan Kuzmin
17.04.23   33 Kirill Shchekoldin 
25.04.23   34 Alexander Viktorovich Zubkov
28.04.23 35 Alexander Yuryevich Vengeruk 
25.04.23   36 Dmitri Sergejewitsch Byzow 
28.04.23   37 Valery Igorevich Shcherbakov 
03.05.23   38 Alexander Olegowitsch Kusnezow 
14.05.23   39 Jaroslaw Alexandrowitsch Gratschow
19.05.23   40 Nikolai Alexandrovich Denisov 
20.05.23   41 Alexey Vasilyevich Prokshin
21.05.23   42 Alexander Sergeevich Dynzin
23.05.23   43 Sergey Grigoriev
09.06.23   44 Jegor Garan
09.05.23   45 Viktor Andrejewitsch Schutenko
07.06.23   46 Wassili Ermolin 
07.06.23   47 Andrej Anatoljewitsch Pawlow 
08.06.23   48 Jewgeni Wladimirowitsch Wybornow 
10.06.23   49 Nikolai Rodionov 
16.06.23   50 Alexander Nikolajewitsch Onegin
18.06.23   51 Michail Gennadijewitsch Kusmin 
22.06.23   52 Alexander Alexandrowitsch Schilin 
25.06.23   53 Lew Alexandrowitsch Winogradow
08.07.23   54 Anatoli Tschernyschew
08.10.23 55 Timofey Aleksandrovich Elistratov 
16.11.23   56 Dmitri Alexandrowitsch Fischew
01.11.23   57 Ilja Romanowitsch Minin
02.04.24 58 Juri Jurjewitsch Puschkarew 
Im Jahr 2022 Er meldete sich freiwillig für den nördlichen Militärbezirk und nahm als Mitglied des PMC Wagner zusammen mit einer Angriffsabteilung an der Befreiung von Bachmut (Artemovsk) teil – er wurde verwundet und erhielt eine Tapferkeitsmedaille und eine besondere Auszeichnung für die Gefangennahme von Bakhmut aus der DVR.
Nach der Restaurierung im Dezember 2023. Bereits in den Reihen des RF-Verteidigungsministeriums kehrte er als Freiwilliger in den nördlichen Militärbezirk zurück.
Bei einem regulären Einsatz in den Reihen einer militärischen Aufklärungs-Angriffskompanie erlitt er lebensunvereinbare Verletzungen.
09.05.23   59 Плугару Ян Васильевич - Jan Wassiljewitsch Plugaru
     

Astrachan  

   
28. Sept. um 8:05

01 Vakhit Utepbayev (Utelbaev),  Freiwilliger, der im Donbass gekämpft hat, wurde im Bezirk Kamysjak begraben, 1995 geboren, diente nach der Schule in der motorisierten Infanterie und arbeitete dann in verschiedenen Regionen Russlands. Vakhit ging im Juni dieses Jahres als Freiwilliger nach Donbass. Für seine Teilnahme an der Spezialoperation erhielt Vakhit Utepbaev drei Kampfmedaillen. Posthum wurde ihm auch der PMC-Orden „Wagner“ „Für Blut und Mut“ verliehen.

24.12.22  

02 Ilgam Vazykhovich Khusainov, wurde am 23.12. ohne militärische Ehren bestattet.

28.12.22 Kein Foto

03 Mardan Makhanbetovich Naushaev, 49 Jahre, fast alle Bewohner des Dorfes Khosheutovo, Bezirk Charabalinsky, kamen, um sich von ihrem Landsmann zu verabschieden. Er nahm an den Kämpfen in der Nähe von Bakhmut teil. Komischer Weise wurde Mardan Naushaev sogar mit militärischen Ehren beerdigt.

Denn Mardan Naushaev war ein Mörder. Mit dem Urteil des Bezirksgerichts Kharabalinsky der Region Astrachan vom 28. Juli 2021 wurde erwegen vorsätzliche Zufügung schwerer Körperverletzung mit Todesfolge des Opfers zu 9 Jahren Gefängnis in einer Justizvollzugsanstalt mit strengem Regime verurteilt.

Naushaev schlug zuerst einen von ihm angeheuerten Hirten und brachte diesen dann bewusstlos in die Steppe. Die mumifizierte Leiche des Opfers wurde erst wenige Monate später gefunden. Rekrutiert für die Gruppe Wagner zur Front. 

23.01.23

04 Evgeny Nikolaevich Evseenkov, 19.09.1981, Astrachan, geboren in der Ukraine.

Dieser Vater von drei Kindern beschloss, durch den Verkauf von Drogen in großem Umfang zusätzliches Geld zu verdienen, wurde jedoch durch das Urteil des Kirovsky-Bezirksgerichts in Astrachan vom 20. März 2017 zu bis 9 Jahre 6 Monate in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt. Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Zone. Getötet am 21. Dezember 2022 in der Ukraine.

Quelle

02.02.23

05 Khairzhan Muratovich Iskaliyev wurde am 02.02.2023 verabschiedet.

13.02.23   06 Dmitry Kobzev wurde am 27. Juni 1975 in Uvary geboren. Seit Oktober 2022 bei Wagner , starb am 20.01.23 bei Bakhmut.
27.02.23   07 Anatoly Danilyuk, 42 Jahre
12.03.23   08 Alexander Aleksandrovich Meshkov
21.03.23   09 Sergej Michailowitsch Prokofjew
29.03.23   10 Igor Petrov 
29.03.23   11 Nikolai Modyanov 
28.03.23   12 Alexander Sergeevich Ladin
31.03.23   13 Andrey Igorevich Sorokin
02.04.23   14 Alexey Strelkov 
11.04.23   15 Ruslan Gairbekov 
17.04.23   16. Rifkhat Yerezhirov 
11.02.23   17 Dmitri Donskoi 
15.05.23   18 Alexander Sergeevich Semenov 
20.05.23   19 Wassili Alexandrowitsch Afanasiev 
24.05.23   20 Alexander Eletnikov 
30.05.23   21 Rafiden Batyrbekovich Tanov 
19.10.23   22 Wassili Sergejewitsch Jegorow 
06.12.23   23 Ilja Wladimirowitsch Pesterew
09.02.24   24 Wjatscheslaw Wjatscheslawowitsch Semjonow
14.02.24   25 Alexander Moschinsky 
     

Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen & Jugra

   
10.12.22

01 Alexander Sergejewitsch Suchorukow, Lehrer des orthodoxen Gymnasiums in der Stadt Nojabrsk. Für viele Schüler des orthodoxen Gymnasiums von Nojabrsk wäre er ein sehr naher Mensch, den man einfach anrufen, schreiben, sich aussprechen konnte und keine Angst vor Verurteilung hatte. In schwierigen Lebenslagen gab er stets Rat, unterstützte, beschützte und half, heißt es in der Todesnachricht.

Aber ohne Zweifel - er kämpfte und starb für die Gruppe Wagner.

18.01.23 02 Dmitry Martynovich Taybarey aus dem Dorf Krasnoe - Link
18.01.23 03 Sergei Evgenievich Arteev aus dem Dorf Indiga - Link
19.01.23

04 Sergey Mikhailovich Feoktistov, geb. 24.09.1982, starb bei Bakhmut.

Link

Mit Urteil des Stadtgerichts Naryan-Mar des Autonomen Kreises der Nenzen vom 27. April 2015 wurde er wegen Diebstahls mit erheblichem Schaden und Verkauf von Betäubungsmitteln in großem Umfang zu 10 Jahren in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt. Quelle

  05 Konstantin Viktorovich Pyrerko, geb. 16.10.96, stammt aus dem Dorf Varandey. Er starb bei Bakhmut am 06.12.22.
24.01.23 06 Nomaku Kunin ist im Dorf Khalyasavey geboren und aufgewachsen.Als Freiwilliger der Gruppe Wagner angeschlossen.
25.01.23

07 Wladimir Michailowitsch Karpow, Jahrgang 1979, kam aus dem Dorf Khorey-Ver.

Link

25.01.23 08 Gennady Petrovich Chepikov, geboren am 02.04.1989, gehörte zu dem Wagner-Sturmtruppen
25.01.23   09 Alexander Nikolayevich Dronov, geboren am 30. Januar 1972, starb als Söldner der Wagner-Sturmtruppen bei Bakhmut.
26.01.23   10 Alexander Nikolajewitsch Worontschikhin aus dem Autonomen Kreis der Chanten und Mansen hatte Schwierigkeiten im Leben und schloss sich der Gruppe Wagner an. Beerdigt am 27.01.23. Link
31.01.23 11 Maxim Podshivalov aus dem Autonomen Kreis der Chanten und Mansen -- Link
02.02.23 12 Gazar Feyruzovich Garifullin -- Link
05.02.23  

13 Pavel Shkolnikov starb bei Bakhmut. Er war Taekwondo-Trainer, hatte drei Kinder.

Aufgrund der Lebenssituation (was immer das bedeuten mag) ging er am 11. November ging er in die Ukraine und starb am 9. Januar.

Link

06.02.23   14 Nikolai Georgisch starb am 23.12.22 -- Link
06.02.23   15 Georgy Georgievich Georgish aus Surgut, starb am 07.01.23 bei Bakhmut -- Link
08.02.23  

16 Maxim Novitsky
Es fand eine Abschiedszeremonie in Surgut statt. 
Der Soldat wurde mit militärischen Ehren auf dem Walk of Fame beigesetzt.
D
azu
sagte der Dorfvorsteher von Bely Yar, Valery Lupyr. Wir wurden von den Angehörigen des Verstorbenen um Hilfe bei der Organisation des Transports des Leichnams gebeten, keine andere Hilfe wurde von uns verlangt. Der Soldat wurde gestern, 7. Februar, auf dem Walk of Fame in Surgut beigesetzt. Die Beerdigung selbst haben wir nicht organisiert. Soweit mir bekannt ist, hat sich die Verwaltung des Kreises Surgut auf Antrag der Angehörigen des Kämpfers mit der Verwaltung Surgut einverstanden erklärt. 
Er wurde mit militärischen Ehren beerdigt, kommentierte der Dorfvorsteher Bely Yar. Er fügte hinzu, dass Maxim Novitsky aus dem Dorf Beliy Yar stammte und am 18. Januar bei einem Kampfeinsatz starb. Es geschah in der Nähe von Bakhmut.
Der junge Mann ging aus Haftanstalten an die Front. Link

09.02.23   17 Sergey Vasilyevich Kamarnitsky starb bei Bakhmut -- Link
10.02.23   18 Evgeny Yerkanov -- Link
12.02.23   19 Maxim Wladimirowitsch Usenok aus der Haft für Wagner rekrutiert
Link I -- Link II
14.02.23 20 Ruslan Usanov -- Link gelöscht
Text: Am 24. Januar starb ein Bewohner des Dorfes Taurova, Distrikt Surgut, KhMAO-Yugra, ein Vertreter der indigenen kleinen Bevölkerung - der Chanty, in der NMD. Usanov Ruslan. Der Körper des Verstorbenen wurde in das Dorf Ugut gebracht. Am 15. Februar werden Angehörige in sein Heimatdorf gebracht, um ihn zu beerdigen. Er starb zuvor in der Nähe von Bakhmut (Artemovsk). 
16.02.23   21 Wiktor Khaliullin:
„Gekämpft von PMC Wagner und unser Landsmann aus Nizhnevartovsk, Viktor Khaliullin, ist heldenhaft gestorben! Wir sprechen unser Beileid aus. Du bist ein Held! Krieger mit Würde verlassen! Lasst uns ihn alle unterstützen“, heißt es in dem Beitrag in der VK-Gruppe „PE [In] Nischnewartowsk“.

Muksun.fm konnte in Erfahrung bringen, dass der Mann zweimal verurteilt wurde. Laut der Akte der Justizabteilung wurde er 2016 des Raubes beschuldigt, wofür er eine Bewährungsstrafe und eine Geldstrafe erhielt. Nachdem er seine Probezeit noch nicht abgeleistet hatte, stolperte der Vartoviter erneut. Im Jahr 2020 fand er auf der Straße die Bankkarte eines anderen, mit der er 3.896 Rubel ausgab. Nicht die größte öffentliche Gefahr, muss ich zugeben.

Gemäß der Gesamtheit der Sätze (der unversehrte Teil des vorherigen Satzes wurde an den neuen Satz angehängt) wurde Viktor zu einer echten Haftstrafe verurteilt. Vartovchanin wurde nach Angaben des Stadtgerichts zu 4,4 Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von 30.000 Rubel verurteilt. Link
18.02.23   22 Mikhail Sergejewitsch Pokatschew, 25. Oktober 1976 in der städtischen Siedlung Novoagansk geboren, starb am 18.01.23 im Donbass.
In einem Kommentar wird erwähnt, dass der Mann 2001 wegen Vergewaltigung eines kleinen 6-jährigen Mädchens angeklagt und zu 14 Jahren Haft verurteilt wurde - ohne Belege.
20.02.23   23 Wladimir Wladimirowitsch Saranzew , 25.01.1983 -- Link
20.02.23   24 Andrey Vesnin wurde am 4. Juli 1992 in
Nischnewartowsk geboren -- Link
21.02.23   25 Vadim Rafailovich Gayazov, geboren 1986 -- Link
22.02.23   26 Pavel Nisheta, am  29.10.22 rein, am 31.01.23  raus -- Link
24.02.23   27 Linar Imaev
28.02.23   28 Leonid Taleev
28.02.23   29 Maxim Panchik geboren im Donbass
02.03.23   30 Artyom Falchuk - Link gelöscht
In den Kämpfen in der Nähe von Artyomovsk in der Volksrepublik Donezk am 8. Februar starb unser Landsmann, ein Absolvent der zweiten Schule und Hochschule Artyom Falchuk.
Anfang Dezember 2022 meldete er sich freiwillig zur Teilnahme an einem militärischen Spezialeinsatz im Rahmen des Wagner PMC. Morgen, von 10.00 bis 11.00 Uhr (Zeit wird noch bestätigt), findet der Abschied von Artyom im FGC Sibiryak statt.
02.03.23   31 Vyacheslav Fedorovich Makarov
02.03.23   32 Igor Artjuschenko
04.03.23   33 Alexei Stepanov
10.03.23   34 Andrej Woloschin - Sonderschüler, notorischer Schläger, Räuber und Gelegenheitsdieb. Saß in Kolonie 11 in Surgut für 8,5 Jahre. Wurde nach drei Wochen an der Front getötet.
13.03.23   35 Moldanow Nikolaj
16.03.23   36 Pavel Anisimov aus Megion
16.03.23   37 Valery Ursaky
21.03.23   38 Valentin Shtogrin
25.03.23   39 Vladimir Vladimirovich Nikolaychik 
28.03.23   40 Georgy Dzagoev
31.03.23   41 Ainur Igdeev Nach einem Kommentar wurde Ainur wiederholt wg. Diebstahls verurteilt. Er bekam danach 2,5 Jahren Haft und wurde aus dem Gefängnis rekrutiert.
03.04.23   42 Alexander Polkov 
04.04.23   43 Mikhail Evgenievich Molotkov 
13.04.23   44 Alexander Vladimirovich Kovyazin 
19.04.23   45 Vasily Bryzgalov , 35 Jahre
20.04.23   46 Dmitry Vasilievich Telekov , geb. 1973
22.04.23   47 Yuri Shakhov, Anwalt
24.04.23   48 Nikolaev Vladimir Yuryevich 
28.04.23   49 Jewgeni Strischnew, 37 Jahre, aus Haft rekrutiert
05.05.23 50 Andrey Filippovich Laptander , geb. 1978
08.05.23   51 Dmitri Nikolajewitsch Wintenko, geb. 1987
10.05.23   52 Alexander Evgenievich Alentiev  -
10.05.23   53 Юрецкий Павел - Pawel Jurezki
10.05.23   54 Камалов Сергей - Sergej Kamalow
10.05.23   55 Головченко Сергей - Sergej Golowtschenko
10.05.23   56 Милованов Максим - Maxim Milovanov
10.05.23   57 Мироманов Константин - Konstantin Miromanov
10.05.23   58 Нуйя Дмитрий - Dmitry Nuya
10.05.23   59 Казанцев Алексей Игоревич - Alexej Igorewitsch Kasanzew
10.05.23   60 Мунтян Денис - Denis Muntyan
10.05.23   61 Кайдалов Андрей - Andrey Kaydalov
10.05.23   62 Назаров Юрий - Yuri Nazarov
11.05.23   63 Wladimir Eduardowitsch Petlin 
Mit 22 wurde Wladimir 2017 zu zehn Jahren Lagerhaft verurteilt. Drakonische Strafe für einen kleinen Dieb und Drogenhändler. Details unter Link
12.05.23   64 Sharafiddin Kurbonov, 40 Jahre
17.05.23 65 Палецкий Ян -- Yan Aleksandrovich Paletsky 
20.05.23   66 Vadim Viktorovich Domnikov 
21.05.23   67 Anatoly Dmitrievich Piyagin, geb. 1984
22.05.23   68 Alexei Yegorovich Chugaev
29.05.23   69 Sergej Alexandrowitsch Iwanow 
06.06.23   70 Бакланов Антон - Anton Baklanov
09.06.23   71 Галыгин Владимир - Wladimir Galygin, geb. 1986
09.06.23   72 Муравенков Валерий - Valery Muravenkov, 37 Jahre aus Haft rekrutiert, wäre in weniger als einem Monat aus dem Gefängnis entlassen worden.
09.06.23   73 Шапошник Константин - Konstantin Shaposhnik, 27 Jahre aus Haft rekrutiert
08.02.23   74 Bykov Timofey Nikolaevich (IGNASIUS, IGNAS), verließ IK 6. starb am 01.01.2023 in Bakhmut
05.04.23   75 Щербаков Владимир Сергеевич - Schtscherbakow Wladimir Sergejewitsch (GIULIO), von IK 2, starb am 09.01.2023 bei Bakhmut
10.06.23   76 Гончаров Василий - Vasily Goncharov 
11.06.23   77 Сахнов Иван - Iwan Alexandrowitsch Sachnow, "ehrenamtlich"
11.06.23   78 Доменюк Степан - Stepan Anatolyevich Domenyuk 
12.06.23   79 Салиндер Андрей - Andrey Salinder, getötet am 22.03.23 bei Bakhmut
15.06.23   80 Колесников Виктор - Viktor Andreevich Kolesnikov, geb. 05.05.2002
16.06.23   81 Зюзгин Павел - Pavel Zyuzgin, 30 Jahre, getötet bei Bakhmut am 26.04.23
18.06.23 82 Козырев Александр - Alexander Kozyrev 
Link gelöscht
18.06.23 Мулявин Александр 83 Alexander Andreevich Mulyavin, geb. 1998
19.06.23   84 Хайруллин Андрей - Andrei Khairullin, geb. 1988
20.06.23   85 Худи Анатолий Иванович(Хадкович) - Anatoly Ivanovich (Khadkovich) Khudi, getötet am 31.03.23 bei Bakhmut
26.06.23   86 Пельментиков Сергей - Sergej Pelmentikow, 35 Jahre, getötet am 12.05.23 bei Bakhmut
14.08.23   87 Алисов Марат - Marat Idrisovich Alisov 
17.09.23   88 Vasily Vorona
     

Autonomer Kreis der Tschuktschen

   
10.02.23   01 Nikolai Paderin
15.02.23   02 Alexander Alpyrgin, 54 Jahre
16.02.23   03 Sergey Ostrikov, geb. 1988
27.02.23   04 Yuri Tyneu aus Haft rekrutiert
09.03.23   05 Nikolay Anana, geb 1988
15.03.23   06 Mikhail Keivelvyn
23.03.23   07 Rodion Ranavtagin 
26.03.23   08 Alexander Alpyrgin
27.04.23   09 Evgeny Aleksandrovich Keuchey
25.12.23   10 Sergej Wladimirowitsch Egylgin
     
     

Chabarowsk

   
09.02.23   Konstantin Dmitrievich Kolchuk -- Link
21.05.23   02 Sergej Alexandrowitsch Kardash, geb. 10.06.1982
31.05.23   03 - Маслаков Пётр - Petr Vyacheslavovich Maslakov
11.06.23   04 Марков Сергей Владимирович - Sergej Wladimirowitsch Markow 
04.06.23   05 Juri Jurjewitsch Jurjew
04.02.24   06 Огорельцев Сергей Владимирович  - Sergej Wladimirowitsch Ogorelzew 
29.03.24   07 Roman Sergejewitsch Wodopjanow
Dieb, Drogenabhängiger, Alkoholiker. Söldner von PMC „Wagner“ aus🇷🇺: Vodopyanov Roman Sergeevich, 10. Dezember 1981, Gebiet Chabarowsk, Vyazemsky. In den Jahren 2019 und 2020 wurde Wodopjanow dreimal vor dem „heimatlichen“ Bezirksgericht Wjasemski des Gebiets Chabarowsk vor Gericht gestellt: Zuerst erhielt er wegen Diebstahls  eine zweijährige Bewährungsstrafe, dann wurde er verurteilt mit Drogenkonsum erwischt - 2,95 Gramm. Haschischöl und 116 gr. Marihuana (Teil 2 von Artikel 228), aber wieder „geschafft“, frei zu bleiben – 3 Jahre auf Bewährung. Vodopyanov wurde nicht zum dritten Mal in die Kolonie geschickt, da er während des Fahrens im betrunkenen Zustand festgenommen wurde – Pflichtarbeit für 380 Stunden (Teil 1 von Artikel 264.1, obwohl ihm zuvor als betrunkener Alkoholiker der Führerschein entzogen worden war) . Aber am Ende hob dasselbe Gericht, nachdem es alle früheren Verurteilungen gesammelt hatte, mit seiner Entscheidung vom 27. Januar 2022 die Bewährungsstrafe auf und schickte Wodopjanow für drei Jahre in eine Kolonie des Generalregimes. In der Zone rekrutiert, am 10. Januar 2023 in der Ukraine liquidiert. Zusätzlich zu diesem Söldnergefangenen - https://t.me/wagnerpoternet/12673
     

Baschkortostan

   
23.12.22

01 Denis Yuryevich Gorbatschow hat in Haft bei der Gruppe Wagner Vertrag unterzeichnet.

Gorbatschow und seine Mitbewohnerin Elvira Karimova schablonierten russische Rubel, tauschten dann einen Teil bei der Sberbank (als beschädigt) und klebten die anderen Teile mit Klebeband in Banknoten und füllten ein Bankkonto über einen Geldautomaten mit anschließender Auszahlung auf. Außerdem haben Gorbatschow und Karimova einen Plan für die Entführung und Ermordung eines Anwohners entwickelt und umgesetzt, dessen Wohnung dann mit gefälschten Dokumenten verkauft wurde - Urteil 2018 -18 Jahre Kolonie.
Quelle

29.12.22

02 Shamil Ramazanovich Sadykov

VON HELDEN MUSS MAN DAS GESICHT SEHEN heisst es in seinem Nachruf. Also gut:

Unser russischer Held Shamil wurde 2020 zu 7,5 Jahren Haft verurteilt. Das Gericht hat ihn des Raubes schuldig gesprochen, das heißt eines Angriffs mit dem Ziel, fremdes Eigentum zu stehlen, begangen unter Anwendung lebensbedrohlicher Gewalt, unter Verwendung eines als Waffe benutzten Gegenstands, mit schwerer (tödlicher) Körperverletzung des Opfers.

So kam es, dass Shamil bei der Gruppe Wagner seine neue Chance sah. Er starb beim Kampf um Bakhmut, wie so viele Wagnerianer

So passt auch das Ende seines Nachrufs: Ehre dem Helden Russlands und der ewigen Erinnerung.

31.12.22 Foto Grab

03 Ramil Rakhmatov, Söldner der Gruppe Wagner - keine weiteren Angaben.

06.01.22

04 Sardor Ismatullo Ugly Sadullaev wurde am 9. Mai 1993 in der Stadt Shargun in der Region Surkhandarya in Usbekistan geboren. 2003 zog die Familie in das Dorf Buraevo in Baschkortostan.

Im September 2022 zur Gruppe Wagner

08.01.23

05 Rail Ravilovich Allamuratov starb am 12. Dezember 2022 für die Gruppe Wagner

11.01.22 06 Rinat Irshatovich Bikbulatov, 37 Jahre alt, ab September 22 Söldner, starb im Januar 23 bei Bakhmut.
10.01.23 07 Rafael Nagozyumovich Ishaev, 43 Jahre, offensichtlich aus Haft entlassen.
12.01.23

08 Ruslan Yunusovich Salikhov wurde am 14.01.23 in Mezhgorye auf dem muslimischen Friedhof beerdigt.

14.01.23  

09 Maxim Balakhontsev, ein Kämpfer der Gruppe Wagner wurde am 14.01.23 auf dem Friedhof der Stadt Sterlitamak in der Heldengasse begraben.

17.01.23

10 Ildar Fanilievich Gabidullin, 43 Jahre alt, soll am 18.01.23 begraben werden. Er hinterließ drei Kinder.

18.01.23 11 Sergej Alexandrowitsch Ustyugov - keine weiteren Informationen.
18.01.23

12 Vladislav Igorevich Sadikov, 15.04.1996, Republik Baschkortostan, Bezirk Iglinsky, Dorf Iglino.

Am 15. Oktober 2018 wurde er vom Iglinsky Interdistrict Court der Republik Baschkortostan zu 3 Jahren Bewährung verurteilt. Im September 2020 verurteilte dasselbe Gericht zu 3 Jahren und 10 Monaten Gefängnis und unter Berücksichtigung der nicht verbüßten Strafe nach dem vorherigen Satz wurden schließlich 5 Jahre in einer Kolonie des allgemeinen Regimes ernannt: In der ersten Folge war er betrunken und stach seinem trinkenden Begleiter in den Magen; dem zweiten zufolge stahl er aus der Wohnung seiner Großmutter, Eremina Nina Anatoljewna, geboren am 01.06.1954, einen Farbfernseher mit einem Flüssigkristallbildschirm der Marke Philips, den er versuchte, einem Pfandhaus zu übergeben. Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Zone.

20.01.23

13 Rinat Ravshanovich Polyakov (Ruziev), saß wegen wiederholtem Diebstahl in der Kolonie mit stregem Regime - verurteilt zu sechs Jahren und 8 Monaten. Quelle

Mit den Worten „sorry, mom“ schloss er sich ab dem 23. Oktober der Gruppe Wagner an. Er starb am 17. Dezember, zwei Tage vor seinem 35. Geburtstag.

20.01.23

14 Sergei Chepkasov ist im Dorf Kaltasy geboren und aufgewachsen, dort wurde er am 20.01.23 auch begraben. 1993 absolvierte er das Tscheljabinsker Polytechnische Institut. Zuletzt war er Leiter der Abteilung Kaltasinsky des Bundesgefängnisdienstes.

Verdingte sich bei der Gruppe Wagner im Rang eines Leutnants, starb bei Bakhmut.

21.01.23

15 Vladimir Alekseevich Kuverin, Jahrgang 1985, starb am 20. Dezember 2022 bei Bakhmut.

22.01.23 Ohne Foto 16 Rustam Farkhutdinov - keine weiteren Informationen
22.01.23 Ohne Foto 17 Ildar Mylnikov - keine weiteren Informationen
22.01.23 Ohne Foto 18 Sergey Perregenchuk - keine weiteren Informationen
23.01.23

19 Roman Mamoshkin begraben am 23. Januar 2023 in der Stadt Sibay.

Mit Urteil des Stadtgerichts Sibay vom 25. April 2018 wurde er wegen Mordes zu 10 Jahren Haft in einer Kolonie des strengen Regimes verurteilt. 

Im Rausch tötete er brutal eine Freundin, eine Mutter von 2 minderjährigen Kindern, für deren Beschuldigung, am Selbstmord seines eigenen Vaters beteiligt gewesen zu sein. Er stach ihr viermal in den Bauch und warf die Frau in den Keller, aber als er Stöhnen hörte, ging er nach unten und schnitt ihr die Kehle durch. Quelle

23.01.23

20 Zhakhongir Almardanov, 35 Jahre, Usbeke, lebte seit 1996 in Sterlitamak, sollte wegen Vorstrafen eigentlich zwangsweise abgeschoben werden.

23.01.23 21 Vyacheslav Valerievich Meshavkin , 15.11.1979, Beloretsk. Mehrfachstraftäter zuletzt mit dem Urteil des Interdistrict Court Beloretsk der Republik Baschkortostan vom 14. Mai 2021 wurde er zu 10 Jahren in einer Kolonie mit Sonderregime verurteilt: Er stach einem Verkäufer ein Messer in den Bauch und stahl  eine Geldkassette mit Geld in Höhe von 18.160 Rubel 67 Kopeken und 1 Flasche Bier "Hunting Strong" mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern für 106 Rubel 50 Kopeken.
24.01.23 22 Sergey Shipilov
24.01.23 23 Alik Arisovich Galimov  starb in der Ukraine
24.01.23   24 Evgeny Vladimirovich Andrianov starb am 15. Dezember 2022 bei Bakhmut. Am 15. April wäre er 34 Jahre alt geworden.
25.01.23

25 Ivan Pavlovich Filippov, geboren 1973, wurdeam 25. Januar im Dorf Buzyurovo beerdigt.

25.01.23

26 Radik Damirovich Akbashev, geboren 1990, nahm seit August vergangenen Jahres an Russlands Krieg teil. Am 24. Dezember starb er, nachdem er auf dem Territorium der Ukraine tödlich verwundet wurde.

Er arbeitete in einem Taxiunternehmen in Ufa. Auch seine Familie lebt in Ufa. Drei minderjährige Kinder bleiben ohne Vater zurück.

26.01.23 27 Airat Albertovich Gilimshin, ein gewöhnlicher Soldat des privaten Militärunternehmen "Wagner", der in der Ukraine getötet wurde. Er war nur 33 Jahre alt.
27.01.23   28 Vladimir Anatolyevich Drachev, 34 Jahre alt.
28.01.23 29 Fanil Dayanov starb am 1. Januar während dem Kampf um Bakhmut
29.01.23   30 Ruslan Ramilevich Zufarov, geboren 1991, starb am 4. Dezember 2022 bei Bakhmut
29.01.23

31 Yuri Konstantinovich Kolyada starb beim Kampf um Bakhmut am 22. Dezember 2022.

Im Juni 2009 wurde er durch das Urteil des Stadtgerichts Kumertau der Republik Baschkirien wegen Mordes zu 7 Jahren und 10 Monaten in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt.

Mit dem Urteil des Sovetsky-Bezirksgerichts Ufa vom 05.09.2018 (unter Berücksichtigung des Berufungsbeschlusses des Justizkollegiums für Strafsachen des Obersten Gerichts der Republik Belarus vom 20.11.2018) wurde er verurteilt gemäß Abschnitt „d“ Teil 4 von Artikel 228.1 des Strafgesetzbuchs der Russischen Föderation (Versuch, illegal Drogengelder in großem Umfang zu verkaufen) bis zu 6 Jahren in einer Kolonie mit Sonderregime.Quelle

31.01.23 Vyacheslav Volkov 32 Vyacheslav Volkov kommt aus dem Dorfes Priyutovo, hinterlässt 2 kleine Kinder. Dorfverwaltung hat Todesmeldung gelöscht - warum auch immer.
02.02.23 Ruslan Ramilievich Imashev

33 Ruslan Ramilievich Imashev, geboren 1986, gebürtig aus  Bakalay.

02.02.23 Rasul Nigmatyanov

34 Rasul Nigmatyanov ist im Dorf Yusupovo geboren und aufgewachsen. Er war 44 Jahre alt.

02.02.23 Albert Galeev 35 Albert Galeev
03.02.23 Ilgiz Timerkhanovich Ilyasov 36 Ilgiz Timerkhanovich Ilyasov
04.02.23   37 Rustam Ramazanov wurde am 13. Juni 1974 im Dorf Buraevo geboren. Meldete sich im November bei der Gruppe Wagner an.
05.02.23 Ilyas Maratovich Shinov

38 Ilyas Maratovich Shinov aus Inzer

06.02.23   39 Rustam Ramilevich Yarmukhametov aus Sterlitamak
06.02.23   40 Felix Failovich Kanipov aus Ulkundy, Region Duvan. Im Oktober 22 trat er ein, im November aus.
07.02.23   41 Rakhmon Rasulovich Juraev, aus dem Dorf Skvorchikha.
08.02.23   42 Vil Valeevich Shayakhmetov
09.02.23   43 Adip Shainurov aus dem Dorf Kundashly 
10.02.23   44 Artur Zaurovich Suleimanov wurde 1997 geboren, im Dezember 2022 meldete er sich bei der Gruppe Wagner, im Februar 23 tot zurück
10.02.23   45 Yevgeny Sevchuk aus Pervushino
10.02.23   46 Alexei Seljutin aus Kumertau starb bei Bakhmut
13.02.23   47 Igor Alexandrovich Ivanov, 32 Jahre alt, im Oktober 22 rein, 19.01.23 raus
14.02.23   48 Ilyas Muharramovich Khalilov
14.02.23 Dinar Ibragimov 49 Dinar Ibragimov, 25 Jahre, aus Haft rekrutiert, begraben am 17.02.23
15.02.23   50 Ildar Minigatovich Kharrasov
15.02.23   51 Radmir Damirovich Nizamov
15.02.23   52 Artur Venerovich Abdrakipov, starb am 29.12.2022. Zunächst wurde seine Mitgliedschaft bei Wagner verschwiegen, in den Kommentaren wurde dann veröffentlicht, dass er wegen Mordes an einer Frau inhaftiert war.
18.02,23   53 Almaz Uralovich Achmadullin Link
17.02.23   54 Shestak Igor Andreevich, geboren am 22. November 1996, gestorben am 04.02.23
18.02.23   54 Anatoly Kirillov wurde am 28. Januar 1970 im Dorf Elan-Chishma geboren, starb bei Bakhmut
20.02.23   55 Aigiz Aituganovich Abdulmanov
23.02.23   56 Maxim Sanbashev
23.02.23   57 Timur Viktorovich Kropin
28.02.23   58 Sergey Leonidovich Zayanchukovsky
01.03.23 Dinar Basyrov 59 Dinar Basyrov wurde 41 Jahre alt
02.03.23   60 Nikolai Mikhailovich Myasnikov 
07.03.23   61 Alexander Neupokoev
11.03.23   62 Aidar Bulatovich Kamaev
11.03.23   63 Alik Rifovich Alkhamov
12.03.23   64 Vadim Viktorovich Raznomastsev
13.03.23   65 Artur Amerovich Taipov
14.03.23   66 Ruslan Varisovich Sharapov
16.03.23   67 Albert Zakirow
16.03.23   68 Nurislam Fachretdinov
16.03.23   69 Alexey Avdeev
17.03.23   70 Samat Murzyanovich Abdrakhmanov, 59 Jahre
17.03.23   71 Vladimir Gekht
17.03.23   72 Andrey Gennadievich Mironov
18.03.23   73 Airat Gadelshin
21.03.23   74 Andrey Valeryevich Chentsov 
22.03.23   75 Eduard Maratovich Arslanov 
22.03.23   76 Gleb Evgenievich Sitnikov
24.03.23   77 Ivan Vyacheslavovich Ostrovsky 
25.03.23   78 Rim Dimovich Achmedyanov 
26.03.23   79 Ramil Ravilevich Baikov 
27.03.23   80 Jewgeni Wladimirowitsch Gromow 
28.03.23   81 Ural Maratovich Khalimov 
28.03.23   82 Danil Alekseevich Isakov
28.03.23   83 Rail Rinatovich Galin
03.04.23   84 Sergey Wjatscheslawowitsch Kolesnikov 
05.04.23   85 Ruslan Imaev 
06.04.23   86 Alfred Minigaleevich Saitov 
08.04.23   87 Renat Shaikhiev 
11.04.23   88 Artur Vadimovich Achmetshin 
11.04.23   89 Denis Adiullin 
12.04.23   90 Denis Buchin 
12.04.23   91 Anton Kopylov
13.04.23   92 Michail Sachwatow
14.04.23   93 Ilnur Gazinurovich Tukhvatullin 
14.04.23   94 Kuvandyk Alishanovich Sidikov
19.04.23   95 Sergey Anatolyevich Safonov 
17.04.23   96 Timur Artykov 
18.04.23   97 Ruslan Gazizovich Sarbaev
17.04.23   98 Anton Valeryevich Indeikin
18.04.23   99 Rail Ramilevich Gizatullin
18.04.23 Yury Nikolaevich Ryazanov 100 Yury Nikolaevich Ryazanov 
18.04.23   101 Ruslan Gazizovich Sarbaev 
20.04.23   102 Alexander Spiridonov
19.04.23   103 Rishat Radikovich Shayapov
22.04.23   104 Alek Sagitdinov 
25.04.23   105 Albert Alekseevich Grinenko
27.04.23   106 Farit Nikolajewitsch Musluchow
26.04.23   107 Aidar Achmetow 
01.05.23   108 Ilgiz Raisovich Khaziev 
01.05.23   109 Denis Junirowitsch Achmetow 
04.05.23   110 Ayaz Karimovich Galiaskarov 
05.05.23   111 Leonard Aptukaev
06.05.23   112 Valery Wassiljew 
12.05.23   113 Andrey Vyacheslavovich Zobov
12.05.23   114 Aidar Almasovich Akhmetov 
15.05.23   115 Sergei Viktorovich Ozerov (Pokhyl) 
30.01.23   116  Oleg Sergeevich Mavlyanov
17.05.23   117 Arslan Ismatullo-ugly Khodzhaev 
17.05.23   118 Kirill Ivanovich Walekschanin 
17.05.23   119 Mikhail Valentinovich Belyaev 
17.05.23   120 Vadim Yurievich Baranov 
18.05.23   121  Azamat Arslangaraev
20.05.23   122 Vildan Irshatowitsch Khasanov
23.05.23   123 Alexej Schubin
26.05.23   124 Damir Makhmutovich Yuldashev
27.05.23   125 Wladislaw Nikolajewitsch Kalinin 
29.05.23   126 Vladislav Vyacheslavovich Jakuschkin
31.05.23   127 Rinat Radikovich Yarullin 
01.06.23   128 Artur Alsynbayevich Bilalov 
05.06.23   129 Igor Alexandrovich Malyshev 
06.06.23   130 Niyaz Agzamov
 06.06.23   131 Ainaz Sagidullovich Khalikov
06.06.23   132 Valery Olegovich Ruznyaev 
13.06.23   133 Filyus Kashapov
14.06.23   134 Fjodor Tokarew
14.06.23   135 Nikolai Wladimirowitsch Schukowski 
14.06.23   136 Ildar Elvirovich Galautdinov
16.06.23   137 Farit Rafitovich Murzakayev,
16.06.23   138 Timur Dzhafarovich Irgashev 
17.06.23   139 Vener Nizamov 
 22.06.23   140 Alexei Gennadievich Yurochkin
30.06.23   141 Vil Wassiljewitsch Schagiwaljew
01.08.23   142 Pavel Sergeevich Khomutkov
20.07.23   143 Ташпаев Дмитрий - Dmitry Mikhailovich Tashpayev
ohne   144 Arkadij Sergejewitsch Wostrezow 
05.10.23   145 Dmitry Mogilnikov
11.11.23   146 Wladislaw Malzew
01.12.23   147 Alexander Viktorowitsch Parfenow
09.08.23   148 Ildar Ramisowitsch Minsadwkow
10.12.23   149 Alexander Paramonow
21.02.24   150 Sergej Konstantinowitsch Kritsman
     

Belgorod  

   
14.09.22  

01 Sergei Pravdin von Stary Oskol starb in der Ukraine. Es ist möglich, dass er ein Söldner des Wagner PMC war, da die Nachricht über seinen Tod den Satz "Richard Wagner 'tango on death'" enthält. 

Quelle: Am 14. September erschienen Informationen über seinen Tod im öffentlichen „Official Stary Oskol“

07.10.22  

02 Alexey Vladimirovich Mitchenko starb am 24. September 22. Bekam übliche Orden. Weiter nichts bekannt.

10.10.22

 

03 Vadim Aleksandrovich Nefyodov, starb am 26.10.22 bei Cherson. Keine weiteren Infos.

    04 Aleksey Bessarabenko, 36 Jahre, starb in der Ukraine. Quelle: Pepl erfuhr aus eigenen Quellen vom Tod Bessarabenkos.
12.10.22  

05 Juri Suchatschew starb im Oktober in der Region Luhansk. 

Quelle: Ashes erfuhr von Suchatschews Tod aus eigenen Quellen. Angehörige fanden es am 12. Oktober heraus - an diesem Tag erhielten die Angehörigen des Wagnerianers einen Brief vom Leiter der sogenannten LPR, Leonid Pasechnik, und eine Medaille des Wagner PMC.

20.09.22  

06 Roman Shakirov, 44-jähriger Wagnerianer, starb am 30. August in der Nähe von Bakhmut. 

Quelle: The Ashes erfuhren von seinem Tod aus eigenen Quellen. Angehörige erfuhren am 20. September von Shakrirovs Tod.

10.11.22 07 Alexander Dobrenky, volltrunken, ohne Führerschein im geliehenen Auto unterwegs und bei Unfall drei Menschen getötet. Wiederholungstäter, 15 Jahre Haft.
15.11.22

08 Roman Alexandrovich Bardakov, 26 Jahre alt, gestorben bei Bachmut

15.11.22 Ohne Bild

09 Igor Stepanov, 56 Jahre aus Volokonovka, starb am 24. September in der Nähe von Bakhmut.

15.11.22 Ohne Bild

10 Sergey Kovikovdov starb am 28,08.22 bei Bakhmut, hinterlässt Frau und Tochter. Familie hat Schwierigkeiten Todespräme zu bekommen.

02.12.22 11 Ivan Valerievich Deryaga , geboren 28.02.93, ohne Schulabschluss, 2011 ein Jahr Armee, 2019 Nationalgarde, starb am 01.09.22 bei Artemowsk.
08.12.22   12 Vladimir Voronkin starb in der Ukraine. Sie verabschiedeten sich am 7. Dezember in Maslova Pristan von ihm. Quelle: Am 8. Dezember gab die Öffentlichkeit „Maslova Pristan sagt: Seiten unserer Geschichte“ seinen Tod bekannt.
09.12.22  

13 Der 28-jährige Bewohner von Rovenyok Alexander Berezovsky vom Veterans PMC starb am 20. September 2022 in der Stadt Svatovo im Gebiet Luhansk. 

Quelle: In der Rzhev-Schule, in der Berezovsky studierte, wurde eine Gedenktafel in Erinnerung an ihn eröffnet. Dies wurde am 9. Dezember von der Leiterin der Verwaltung des Bezirks Rowno, Tatyana Kirichkova, bekannt gegeben.

09.12.22   14 Vladimir Toylov, 45 Jahre aus dem Bezirk Chernyansky,  starb am 23. September 2022 in der Ukraine. Quelle: Quelle: Zu Ehren von Toylov wurde im Bezirk Chernyansky ein „Heldenschreibtisch“ eröffnet. Am 9. Dezember schrieb die Publikation „Prioskolie 31“ darüber .
22.12.22 15 Denis Aleksandrovich Linnik, geboren 27.03.79 in der Oblast Amur, ehemaliger Polizeipolizeimajor, war nach Belgorod gezogen und unterrichtete Kinder in seiner Aikidō-Schule. Im August 22 schloss er sich der Gruppe Wagner an, Ende September reiste er zum Dienstantritt. Er starb am 07. November bei Bakhmut.
   

16 Der 25-jährige Wagnerianer Pavel Pasenkov lebte in Belgorod und starb im Sommer in der Nähe von Bachmut. 

Quelle: The Ashes erfuhren von seinem Tod aus eigenen Quellen

   

17 Der 34-jährige Wagnerianer Pavel Bratukhin starb am 17. Oktober 2022 in der Ukraine. 

Quelle: The Ashes erfuhren von seinem Tod aus eigenen Quellen.

   

18 Der 49-jährige Wagnerianer Dmitry Khvoroshchev aus Shebekino starb am 6. November in der Ukraine. Vermutlich wurde er von IK-7 rekrutiert. 

Quelle: The Ashes erfuhren von seinem Tod aus eigenen Quellen.

05.01.23   19 Andrey Shlemenko, Schwester wartet auf Entschädigung
05.01.23   20 Sergey Shlemenko, Schwester wartet auf Entschädigung
14.01.23 21 Pyotr Petrovich Maltsev,  geboren am 12. März 1993, meldete sich freiwillig zum Kampf im Wagner PMC, war bei einer Angriffsabteilung, starb am 7. November 2022 in der Nähe von Bakhmut, wurde am 11. Dezember 2022 beigesetzt.
12.01.23 22 Maxim Bereshnoy wurde wegen Drogenhandels zu 2 Jahren Haft verurteilt. Der Prozess fand 2021 statt
12.02.23   23 Roman Kanishchev wurde wegen schwerer Körperverletzung zu 9,5 Jahren Haft verurteilt. Sein Prozess fand 2018 statt und Roman starb im Oktober 2022.
12.02.23   24 Dmitry Karamin wurde wegen Gewalt gegen einen Regierungsbeamten zu 2 Jahren und 10 Monaten verurteilt. Der Prozess fand 2020 statt.
12.03.22   25 Juri Suchatschew wurde zu einem Jahr Haft wegen Verstoßes gegen die Verkehrsregeln verurteilt, der der menschlichen Gesundheit schweren Schaden zufügte. Der Prozess fand 2022 statt
12.03.22   26 Dmitry Khvoroshchev wurde wegen Falschgeldherstellung zu 8 Jahren Haft verurteilt. Sein Prozess fand 2016 statt.
18.03.23   27 Alexei Nekrasov
16.04.23   28 Alexander Davydenko 
05.06.23   29 Daniil Sergeevich Tulinov
    30 Roman Verchenko
    31 Alexander Lapin
    32 Boris Isaev
    33 Igor Gerasimenko
    34 Roman Serpuchowitin
    35 Igor Skidannov
    36 Ivan Lovkov
12.07.23   37 Avtandil Lobjanidze 
12.07.23   38 Sergey Logachev
02.12.23   39 Anton Olegowitsch Asauliuk
23.12.23   40 Dmitri Fjodorowitsch Solowjew
24.02.24   41 Sergej Nikolajewitsch Spesiwzew
wurde am 14. Januar 1973 in der Stadt Slantsy im Leningrader Gebiet geboren. 1994 kam er mit seinen Eltern in das Dorf Semyonovka im Bezirk
Nowooskolsky in der Region Belgorod, um sich dort dauerhaft niederzulassen.
Er ging aus dem Gefängnis in den Dienst, nachdem er einen Vertrag mit dem Wagner PMC unterzeichnet hatte.
Gestorben am 23. Juli 2023 in der Region Charkow, Liman -1.mSpesivtsev S.N. wurde begraben. auf dem Friedhof im Dorf Semyonovka, Stadtbezirk Novooskol.

Brjansk

   
13.01.23 01 Yuri Nesterenkov wurde in Schukowka beerdigt. Er wurde mit dem „Schwarzen Kreuz“ der DVR und PMC „Wagner“ sowie einer Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet.
01.02.23

02 Andrey Vladimirovich Khrychev, geboren 1990, wurde bei Bakhmut getötet.

Link

02.02.23 03 Sergey Sergeevich Buravkin wurde er am 5. Dezember 2022 tödlich verwundet.
02.02.23

04 Nikolai Nikolaevich Kutuzov (geboren am 24. Mai 1990) aus dem Dorf Zamishevovo starb am 14. Januar 23 in der Nähe von Bakhmut.

Saß wegen Drogen & Mordversuch

Link

08.02.23   05 Sergei Sidorkin aus Unecha -- Link
09.02.23  

06 Nikita Stamikov, 29 Jahre, starb am 13.01.23 bei Bakhmut. Link

09.02.23   07 Anton Lyakhov aus Karachev, 30 Jahre alt -- Link
09.02.23   08 Alexei Babashev, 37 Jahre, stammt aus der Region Djatkowo.
10.02.23   09 Alexander Komarov, 31 Jahre alt, aus dem Bezirk Bezhitsky in Brjansk, starb am  1. Februar 23 bei Bakhmut. Link
14.02.23   10 Ivan Anatoljewitsch Brenkis starb am 6. Dezember 2022. Aus Haft rekrutiert. Link
14.02.23   11 Dmitri Viktorowitsch Solowjow starb am 21.01.23 bei Bakhmut
18.02.23  

12 Nikolai Alexandrovich Frolov, geboren am 02.05.1984, starb in der Ukraine

Link

18.02.23   13 Alexei Golovlev, 46 Jahre, aus Dyatkovo  -- Link
25.02.23   14 Valery Pletnev -- Link
27.02.23   15 Wladimir Abdukajumowitsch Azizow
04.03.23   16 Dmitry Melyantsev
09.03.23   17 Vasily Georgievich Titov
09.03.23   18 Konstantin Soskiev
10.03.23   19 Alexander Chablov (Khablov)
10.03.23   20 Andrey Genadyevich Sergeev
11.03.23   21  Nikolai Iwanowitsch Serow
13.03.23   22 Dmitry Tregubenko, 32 Jahre alt
19.03.23   23 Dmitry Alexandrovich Smolko
26.03.23   24 Vasily Panekin 
31.03.23   25 Alexey Yuryevich Lukyantsev, geboren 1981 
02.04.23   26 Eduard Borisovich Semennyukov, 33 Jahre
05.04.23   27 Roman Alekseevich Bondarenko 
07.04.23   28 Sergej Wladimirowitsch Kubatin , geb. 1983
29.04.23   29 Sergey Igorevich Litvintsev, geb. 1992
08.05.23   30 Andrey Alekseevich Butrim, geb. 2001
09.05.23   31 Denis Alekseevich Zaitsev, geb. 1985
11.05.23   32 Kirill Kondakov
13.05.23   33 Artem Sulimov 
21.05.23   34 Барабанов Максим
21.05.23   35 Засимов Сергей
21.05.23   36 Петухов Владимир
30.05.23   37 Долбилов Михаил - Michail Dolbilov 
03.06.23   38 Адаменко Артур - Artur Adamenko. 64 Jahre
06.06.23   39 Тонькин Максим - Maxim Tonkin
22.06.23   40 Можаев Сергей -  Sergey Mozhaev
07.07.23   41 Слайковский Владимир -  Vladimir Slaykovsky
25.09.23   42 Савва Геннадий - Gennady Savva
05.11.23   43 Michail Larionowitsch Schtscherbakow
04.12.23   44 Alauddin Müller 
26.03.24   45 Jewgeni Batyuchenko 
     

Burjatien  

   
05.06.22

01 Vladimir Batobolotovich Andanov, Alias „Vakha“, erlangte vor acht Jahren in Burjatien Berühmtheit als burjatischer Freiwilliger, der im Donbass auf Seiten der Separatisten kämpfte.  Er diente dort in der Spezialeinheit Olchon. 2017 kehrte er nach Burjatien zurück und versuchte, sich in einem friedlichen Leben niederzulassen. Im Dezember 2017, zum zwanzigsten Jahrestag des Veteranenverbandes "Combat Brotherhood", wurde ihm die Medaille "For Military Merit" verliehen. Einige Zeit später „verschwand“ „Vakha“ für lange Zeit, man hörte viele Jahre nichts von ihm, seine Social-Media-Konten wurden gelöscht. Er hatte sich der Gruppe Wagner angeschlossen, kämpfte in Syrien und Libyen.

Am 05.06.22 wurde Vakha in der Ukraine getötet.

 10. Juli 22 um 16:46 02 Igor Michailowitsch Rudakov, geboren 1994, Ulan-Ude. 03.06.2022 starb während der Durchführung der Militärischen Sonderoperation auf dem Territorium der Ukraine. G. Popasnaja. Während sie die Kolonne eskortierten, gerieten sie unter Mörserfeuer. Erhielt viele Auszeichnungen der Gruppe Wagner
 12.10.2022

03 Viktor Nikishchenko, 12. Juli 1994 im Dorf Mostovka im Bezirk Pribaikalsky geboren, wo er sein Abitur machte. 2015 wurde er zum Militärdienst in Kyakhta einberufen. Im September 2021 trat er als Teil der Brigade Bars in den Dienst des Verteidigungsministeriums ein. Am 24. Juni 2022 begab er sich auf das Gebiet der DVR.

Er wurde mit dem Tapferkeitsorden, dem Wagner-Orden und zwei Kreuzen „Für Tapferkeit und Courage“, „Für Blut und Courage“ ausgezeichnet.

 21.11.2022  

04 Wladimir Nikolajewitsch Krasikov wurde am 21. April 1992 geboren, starb am 16.10.22.

 Er wurde mit dem Tapferkeitsorden, dem Wagner-Orden und zwei Kreuzen „Für Tapferkeit und Courage“, „Für Blut und Courage“ ausgezeichnet.
17.02.23

05 Sergey Dabayevich Harmakshanov, geboren am 12.07.1981, gebürtig aus dem Dorf Turan, Bezirk Tunkinsky der Republik Burjatien der Russischen Föderation.

17.02.23   06 Michail Iwanowitsch Malyschew, geboren am 15. Februar 1987, getötet am 12. Januar 2023
17.02.23   07 Sergey Nikolaevich Bilduev, geboren am 24. November 1992, getötet am 11. Januar 2023  bei Bakhmut
18.02.23   08 Wladimir Wassiljewitsch Erdynejew, geboren 26. Januar 1977, im Dezember 22 rein, am 12. Februar 2023 raus
19.02.23   09 Nikolai Sergeevich Orlov , geboren am 4. Januar 1980 im Dorf Tvorogovo, Burjatien. Seit Oktober 22 als Söldner aktiv, starb am 23.01.23 bei Bakhmut. Wird hier unter Altai Region geführt, wo er zuletzt gelebt hat.
22.02.23   10 Gennady Gerbold (Herbold)
In einem der Särge mit den in der Ukraine verstorbenen Russen, die am Flughafen von Nowosibirsk angeliefert wurden, befindet sich die Leiche des 39-jährigen Häftlings Gennady Gerbold aus Burjatien, der im November letzten Jahres aus der örtlichen Kolonie Nr. 8 verschwunden war.
Seine Angehörigen wurden von „PMC-Vertretern“ kontaktiert, die erklärten, dass er vor etwa zwei Wochen gestorben sei. Die Informationen wurden von Journalisten von Sibir.Realii und Radio Liberty bestätigt.
Die Schwester des verstorbenen Häftlings sagte, sie habe erst im Dezember erfahren, dass er in ein PMC rekrutiert worden sei und sich in der Ukraine aufgehalten habe. "Am 27. November haben wir mit ihm gesprochen, er hat versichert, dass er niemals in die Ukraine gehen würde. Am 28. verschwindet er und ich erfahre von "seiner Abreise". Natürlich vermute ich, dass er mit Gewalt in den Krieg gebracht wurde “, sagte Gerbold.
Angehörige des Verstorbenen sagten in einem Gespräch mit einem Journalisten von Radio Liberty, dass der Sarg mit der Leiche vor zwei Wochen zum Flughafen gebracht, aber noch nicht nach Burjatien geschickt wurde.
Sie berichteten auch, dass Herbold eine Strafe nach dem Artikel über die vorsätzliche schwere Körperverletzung verbüßte, die fahrlässig zum Tod des Opfers geführt habe. Zuvor war er aufgrund eines Artikels über illegale Abholzung von Waldplantagen verurteilt worden.
28.02.23   11 Petr Alexandrovich Andreev
01.03.23   12 Maxim Alekseevich Bedarev 
01.03.23   13 Anatoly Anatolyevich Urnyshev
06.03.23   14 Artjom Sergejewitsch Wlassow
04.043.23   15 Vasily Evgenievich Korotkov
05.03.23   16 Innokenty Andreevich Alekseev 
06.03.23   17 Leonid Nikolayevich Losev
07.03.23   18 Witali Sergejewitsch Komandin, Waise
10.03.23   19 Sergey Yakovlevich Lemeshev
15.03.23   20 Dmitry Yurievich Dubasov
15.03.23   21 Grigory Alekseevich Popov
16.03.23   22 Alexander Mukhamedgaliev
17.03.23   23 Wladimir Wladimirowitsch Karpenko
20.03.23   24 Evgeny Eduardovich Medvedev
21.03.23   25 Vladimir Valerievich Skobyev
21.03.23   26 Nikolai Buldaev
21.03.23   27 Semyon Wassiljewitsch Bainov
20.03.23   28 Dorzho Dasheevich Angarkhaev
22.03.23   29 Roman Alexandrovich Goryunov 
24.03.23   30 Semyon Aleksandrovich Trofimyuk
24.03.23   31 Ivan Evgenievich Maksimov
23.03.23   32 Ivan Vladimirovich Pobokov 
25.03.23   33 Sergey Yuryevich Unagaev 
26.03.23   34 Alexey Vyacheslavovich Kravtsov 
31.03.23   35 Zhalsan Andreevich Bubeev 
01.04.23   36 Rustam Rinatovich Valiulin
06.04.23   37 Alexander Petrovich Gulyaev 
06.04.23   38 Alexander Iwanowitsch Plotnikov 
07.04.23   39 Sergey Fedorovich Konovalenko
08.04.23   40 Egor Alexandrovich Popov 
11.04.23   41 Vyacheslav Valerievich Rotov 
12.04.23   42 Vladimir Innokentyevich Kirpichev
26.04.23   43 Jewgenij Zlygostew 
28.04.23   44 Igor Borisovich Fefelov 
30.04.23   45 Maxim Alexandrovich Knyazev 
11.05.23   46 Fedor Ivanovich Liu-Si-Ming
15.05.23   47 Aldar Vyacheslavovich Zhigzhitov
17.05.23   48 Yuri Vladimirovich Matovarov 
28.04.23   49 Vladimir Anatolyevich Keller
25.05.23   50 Sergej Alexandrowitsch Gluschkow
29.05.23   51 Alexander Wladimirowitsch Lantsov 
30.05.23   52 Timur Nikolaevich Pakhunov 
04.06.23   53 Balto Shoynzonovich Erdyneev 
04.06.23   54 Alexei Buda-Zhapovich Sanzheev
08.06.23   55 Wladimir Sergejewitsch Danilow
09.06.23   56 Vitaly Nikolaevich Novokreshchennykh
10.06.23   57 Munko-Zhargal Khubishhalovich Tsyrenov
10.06.23   58 Nikolai Anatoljewitsch Jekimow 
12.06.23   59 Ivan Andreevich Klimov 
13.06.23   60 Sergey Fedorovich Tolstikhin 
12.06.23   61 Anatoli Igorewitsch Bannow 
 14.06.23   62 Nikolai Alexandrowitsch Wassiljew
14.06.23   63 Veniamin Mikhailovich Darmaev
14.06.23   64 Ivan Kobelev
18.06.23   65 Tumen Dashinimaevich Buyantuev 
09.07.23   66 Nikolai Iks
18.07.23   67 Rustam Bagizovich Gazysov 
27.12.23   68 Ruslan Rustamowitsch Scharapow

Chakassien

   
14.02.23   01 Daniil Alexandrovich Svobodin war 36 Jahre alt.
16.02.23   02 Andrei Vladimirovich Kontanistov,  28 Jahre alt
16.02.23   03 Daniil Iljitsch Osipenko, 30 Jahre
20.02.23   04 Ilya Romanovich Lemisev, 26 Jahre
20.02.23   05 Alexander Alexandrovich Nyudikov, 45 Jahre
20.02.23   06 Alexei Nikolajewitsch Baschin, 37 Jahre
22.02.23   07 Sergei Yumashev
22.02.23   08 Anatoly Muzykantov
22.02.23   09 Viktor Fisher
22.02.23   10 Vladimir Rakhmanov
06.03.23   11 Mikhail Sergeevich Nazarov
16.03.23   12 Andrey Retslav
29.03.23   13 Wassili Jurjewitsch Kosowitsch
03.04.23   14 Alexander Pegov 
14.03.23   15 Jewgeni Podolsky 
17.04.23   16 Georgy Murdzhikneli
02.05.23   17 Alexander Schtschelkunow 
13.05.23   18 Jewgeni Andrejew
02.06.23   19 Dmitry Sergeevich Bagintsev 
10.06.23   20 Wladimir Sagalakow 
13.06.23   21 Roman Kozyrenko
14.06.23   22 Dmitry Amzarakov
17.06.23   23 Alexander Olegovich Nikitin 
19.06.23   24 Alexander Evgenievich Garaev 
19.06.23   25 Andrei Borisovich Zubakin 
19.06.23   26 Alexey Maslennikov
26.06.23   27 Viktor Anatolyevich Kostarev 
27.06.23   28 Albert Andreevich Topoev
     

Dagestan

   
16.10.22

01 Amirkhan Murzageldiev,

27 Jahre, meldete sich freiwillig zur Wagner Gruppe

27. Oktober 22 um 13:02 Uhr

02 Ali Achmedow, 38 Jahre alt, Kampfname Zek, Dagestan, im Gebiet Donezk getötet.

29.11.22

03 Vakhmurad Balaev, geb. 31.12.1988 im Dorf Novolakskoe.

Chronischer Alkoholiker. Mit dem Urteil des Bezirksgerichts Novolaksky der Republik Dagestan vom 19. Mai 2022 wurde er  für 4 Jahre in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt: „In einem Zustand der Alkoholvergiftung aufgrund persönlicher feindlicher Beziehungen, die während eines häuslichen Streits mit seinem Vater Balaev Kh.M., geboren 1949, fügte Balaev Kh.M. viele Schläge und Tritte auf Kopf, Körper und Gliedmaßen zu, die zu seinem Tod führten (schwere Gehirnquetschung, Brüche links vom Oberkiefer, Jochbein, Kondylenfortsatz des Unterkiefers , Nasenbein, mehrfache Rippenbrüche auf beiden Seiten, Brustbeinbruch).

16.02.23  

04 Bayu Viktorovich Kenenov starb am 14. Januar 2023 bei Bakhmut

22.03.23   05 Rasul Gusenovich Ammaev 
27.03.23   06 Magomed Ramazanov 
02.05.23   07 Said Salavatovich Yusupov 
25.05.23   08 Renat Tazhirovich Melikov 
26.05.23   09 Artur Atalikov
19.06.23   10 Ibragim Gamzatov
21.06.23   11 Saidin Abidinovich Suleymanov
13.09.23   12 Daglar Gadzhimagomedovich Lukmanov 
27.10.23   13 Islambek Khalilullaewitsch Schabanow
24.06.2023   14 Абдуллаев Артур Абдулбасырович - Artur Abdulbasyrowitsch Abdullajew 
     

Donezk  

   
21.11.22   01 Savely Dolny kämpfte zunächst bei einer Brigade der DVR, wurde gefangen und freigelassen. Danach zur Gruppe Wagner, starb am 27.09.22 bei Bakhmut.
07.02.23   02 Pavel Zhukov aus Zhdanovka starb im Dezember 22 -- Link
22.03.24   03 Alexander Sergejewitsch Baryschow

Irkutsk

   
28.12.22

01 Alexei Turmasov, 40 Jahre, ohne Festanstellung, schloss sich im Oktober 22 der Gruppe Wagner an. Starb - wie so viele - am 3.12. bei Bakhmut.

28.01.23   02 Michail Gagarin stammt aus Bratsk
30.01.23

03 Vissarion Innokentievich Mardaev wurde am 27. April 1988 im Dorf Elantsy geboren. Am 22. November 2022 schloss er sich der Gruppe Wagner an, am 31.01.23 wurde er in seiner Heimat bestattet.

04.02.23   04 Vladislav Petrovich Bochkov aus Nischneudinsk 
06.02.23   05 Maxim Irtuganov, 32 Jahre, aus Haft rekrutiert, starb am 03.01.23
07.02.23 06 Oleg Skarednov aus Tulun, geboren 1997 wurde in der Ukraine getötet
08.02.23   07 Nikolai Chepurnenko, 41 Jahre alt, starb am 6. Januar 2023 während eines Kampfeinsatzes bei Bakhmut
08.02.23   08 Vladislav Olegovich Elshin wurde am 23. Januar 1995 geboren, November rein, 06.01.23 raus.
17.02.23   09 Alexander Gavshin
18.02.23   10 Alexei Fokin wurde im Dorf Kimiltey am 2. Januar 1978 geboren, getötet am 30.12.22.
19.02.23   11 Wjatscheslaw Wjatscheslawowitsch Kuznetsov, 1097 geboren
19.02.23   12 Fjodor Bachtejew starb am 27.01.2023 bei Bakhmut
20.02.23   13 Konstantin Bezrukikh
20.02.23 14 Oleg Andreevich Ermolaev, geboren 1997, aus Bratsk
20.02.23   15 Andrey Vyacheslavovich Tatarchuk, geboren am 23. Dezember 1997 in Bratsk
27.02.23   16 Dmitry Sergeevich Motorov
28.02.23   17 Alexei Nikolaevich Shutko 
28.02.23   18 Mikhail Andreevich Timoshkov 
27.02.23   19 Pavel Mikhailovich Nikishkin
27.02.23   20 Yan Vyacheslavovich Taurit 
01.03.23   21 Alexei Zvarich
28.02.23   22 Andrei Guida, geboren 1981
28.02.23   23 Alexei Voitov, geboren 1987
02.03.23   24 Dmitri Alexandrowitsch Kopylow 
02.03.23   25 Vladimir Sergeevich Fedoseenko 
03.03.23   26 Viktor Viktorovich Kamenev 
13.03.23   27 Oleg Andreevich Ermolaev
03.03.23   28 Konstantin Sergeevich Lichin
04.03.23   29 Aleksey Valentinovich Lisichnikov
04.03.23   30 Denis Pavlovich Tyapkin 
05.03.23   31 Sergej Sergejewitsch Gribatschow 
06.05.23   32 Ivan Ivanchenko
06.05.23   33 Alexey Nikolaevich Shutko, geb. 1982
06.05.23   34 Sergey Aleksandrovich Naumov
06.05.23   35 Evgeny Sergeevich Smolin
09.03.23   36 Vladimir Tefanyuk
09.03.23   37 Iwan Wassiljewitsch Iwantschenko
09.03.23   38 Artyom Yuryevich Izmailov
09.03.23   39 Ruslan Sergeevich Dubrovin
15.03.23   40 Alexei Gennadievich Kartovenko
17.03.23   41 Ilya Tolmachev
17.03.23   42 Ivan Druzhinin
20.03.23   43 Vladimir Koshik
20.03.23   44 Alexei Tronev
22.03.23   45 Alexei Smirnov
22.03.23   46 Iwan Berezin 
24.03.23   47 Andrej Michailowitsch Pajewin (Paiwin)
24.03.23   48 Andrey Prusov 
24.03.23   49 Artyom Yurievich Fadeev
25.03.23   50 Alexei Barheev 
25.03.23   51 Evgeny Khantuev
26.03.23   52 Alexander Alexandrovich Stepnyakov 
27.03.23   53 Aleksey Parkhomenko 
13.03.23   54 Maxim Jurjewitsch Schmykanow
27.02.23   55 Alexander Tashlykov 
20.02.23   56 Alexei Tereshkov 
25.03.23   57 Alexander Slastnykh
12.02.12   58 Vyacheslav Potapov 
12.02.12   59 Senan Kurbanov 
01.04.23   60 Sergey Viktorovich Minenko
01.04.23   61 Ivan Igorevich Krainikov 
28.02.23   62 Vladimir Yuryevich Loginov
01.04.23   63 Egor Tyutyunnik 
03.04.23   64 Stanislav Borisovich Shvaev 
02.04.23   65 Andrey Usmanov 
05.04.23   66 Denis Shadrin 
05.04.23   67 Alexander Alekseevich Korolev
06.04.23   68 Alexander Alekseevich Anuchin 
06.04.23   69 Efim Iljitsch Potemkin
06.04.23   70 Alexander Sergeevich Grechin 
07.04.23   71 Alexander Konstantinov 
07.04.23   72 Alexej Prokopik
07.04.23   73 Anton Groshev
10.04.23   74 Andrey Sergeevich Pavlov 
11.04.23   75 Dmitry Georgievich Voronov 
11.04.23   76 Valery Dmitrievich Shmigelsky 
11.04.23   77 Sergey Sergeyevich Loginov 
11.04.23   78 Dmitry Ivanovich Yukubaev 
11.04.23   79 Evgeny Mikhailovich Koronotov 
12.04.23   80 Maxim Alexandrovich Kizilov
13.04.23   81 Ivan Amambolovich Kubenov
18.04.23   82 Aleksey Valerievich Sundeev 
18.04.23   83 Dmitri Igorevich Lakomkin 
18.04.23   84 Alexander Evgenievich Kagarmanov 
24.04.23   85 Alexander Sergeyevich Yegorov 
24.04.23   86 Sergey Sergeyevich Zamakhov 
25.04.23   87 Artyom Andreyevich Golovanenko 
26.04.23   88 Sergej Alexandrowitsch Minchenko 
27.04.23   89 Jegor Burenkow 
27.04.23   90 Alexander Andrejewitsch Tschaschnikow
29.04.23   91 Sergey Viktorovich Faukhotdinov
08.05.23   92 Alexander Dmitrievich Solodkov 
10.05.23   93 Sergei Yuryevich Snegirev 
11.05.23   94 Alexander Tscherkaschenin
11.05.23   95 Roman Anatoljewitsch Janin
11.05.23   96 Aleksey Nikolaevich Galkin
11.05.23   97 Marat Rafkatovich Sharipov  (Scharipow)
11.05.23   98 Michail Iwanowitsch Zubkowski
17.05.23   99 Anton Ovsyannikov 
18.05.23   100 Aleksey Andreevich Sadovnikov 
19.05.23   101 Viktor Vyacheslavovich Mitin
20.05.23   102 Alexey Truskov 
24.05.23   103 Michail Nikolajewitsch Schamanow 
27.05.23   104 Konstantin Nikolaevich Schukow
29.05.23   105 Amid Tanasoglo
30.05.23   106 Artem Aleksandrovich Sadykov
31.05.23   107 Lev Borisovich Nemchenko
17.05.23   108 Andrey Vadimirovich Kulakov
01.06.23   109 Maxim Sergeevich Buschmakin 
05.06.23   110 Rostislav Andreevich Oleinik 
06.06.23   111 Anatoli Michaltschenko
06.06.23   112 Sergei Sofin
06.06.23   113 Andrey Tyabin
03.06.23   114 Dmitri Alexandrowitsch Birjukow 
03.06.23   115 Michail Jurjewitsch Jurinski 
05.06.23   116 Alexej Alexandrowitsch Bakschejew
08.06.23   117 Alexej Walerjewitsch Pawlow
 09.06.23   118 Wladimir Konstantinowitsch Abuzarow
09.06.23   119 Igor Vladimirovich Nagaev 
12.06.23   120 Sergey Nyupenko 
16.06.23   121 Artyom Sharaev
13.06.23   122 Yuri Alekseevich Inozemtsev 
21.06.23   123 Alexander Igorewitsch Schestakow
22.06.23   124 Wladimir Valentinowitsch Rostowtsew
26.07.23   125 Roman Gennadijewitsch Anufriew
26.07.23   126 Nikolai Anufriew
10.05.23   127 Yury Fedosov
10.05.23   128 Pawel Lebedew
10.05.23   129 Peter Shevelev (Pjotr ​​Schewelew)
10.05.23   130 Alexej Dmitrijewitsch Iwanow
10.05.23   131 Dmitry Schpak
10.05.23   132 Sergey Esionov
10.05.23   133 Jewgeni Prokopowitsch
30.08.23   134 Alexander (Bezim) Schabanow
04.09.23   135 Alexej Stepanow 
06.09.23   136 Alexey Tayursky
06.09.23   137 Wladimir Weiss
07.09.23   138 Aleksey Startsev 
07.09.23   139 Denis Andrejewitsch Kolesow
10.09.23   140 Alexander Sergeevich Ermilow
29.08.23   141 Oleg Korev
01.10.23   142 Sachar Fetisow
10.12.23   143 Grigorij Dmitriewitsch Stawrow
10.12.23   144 Aleksej Nikolajewitsch Moroz 
10.12.23   145 Andrej Ruban 
28.12.23   146 Pawel Schuwalow
25.05.23   147 Alexander Wladimirowitsch Dorowsky
06.06.23   148 Ilja Krylow
06.03.23   149 Jewgeni Walerjewitsch Minchenko
     

 Iwanowo  

   
18.10.22  Kein Foto 01 Alexander Smirnov war ein Gefangener der Kolonie im Dorf Talitsy. Ging am 23.09. ins Kriegsgebiet, starb am 29.09.22 in der Nähe von Luhansk. Hatte noch fünf Jahre abzusitzen. Hinterlässt Frau, Sohn und zwei Enkel. Bekam kein Ehrenbegräbnis.
19.10.22 02 Ivan Makarov  zog Anfang September, Feingeist, trotzdem zur Gruppe Wagner
16.10.22 03 Ivan Vakhonin war Anführer einer staatstragenden Jugendorganisation in Iwanow. Seit Februar 2017 leitete er das Young Squad-Projekt, das auf der Grundlage der New Frontier-Jugendbewegung gegründet wurde. Wurde wegen Drogenhandels zu 13 Jahren Lagerhaft verurteilt. Am 04.10.22 getötet.
18.02.23   04 Anton Paramonov  -- Link
22.02.23   05 Vitaliy Alekseevich Vurnarov  -- Link
25.02.23   06 Jewgeni Anatoljewitsch Grusdew 
28.02.23   07 Sergei Nikolaevich Ogurtsov aus Privolzhsk starb während der NMD. Er erhielt eine Tapferkeitsmedaille, die in Moskau der Mutter des Verstorbenen mit vollen militärischen Ehren überreicht wurde. Ehre sei dem Helden! Ewige Erinnerung.. Das Land muss seine Helden kennen! Beileid an Familie und Freunde.. Link gelöscht
08.03.23   08 Anton Alexandrovich Velikoivanenko
12.03.23   09 Viktor Balaschow aus Haft rekrutiert
14.03.23   10 Vladimir Sergeevich Kankov, geb. 1988
27.03.23   11 Mikhail Venyaminovich Isaev (1985–2022) 
27.03.23   12 Oleg Alexandrovich Semyonov (1991–2022) 
05.04.23   13 Sergey Nikolaevich Vekshin (13.07.1991 - 06.03.2023) , Waise
05.04.23   14 Alexander Surkov 
08.04.23   15 Dmitry Gusev 
27.04.23   16 Igor Andreevich Kirillov, geb 1990
30.04.23   17 Dmitri Walerjewitsch Puschkin, geb. 1977
20.05.23   18 Nikolai Konstantinovich Odintsov 
20.05.23   19 Roman Sergeevich Samoilov 
20.05.23   20 Denis Valentinovich Burchenkov 
20.05.23   21 Ion Klipke
20.05.23   22 Vadim Nikolaevich Oliferuk 
20.05.23   23 Maksim Eduardovich Yerkin 
20.05.23   24 Pawel Nikolajewitsch Rumjanzew , Waise
20.05.23   25 Sergey Maratovich Gabbasov
20.05.23   26 Andrey Nikolaevich Sizov 
20.05.23   27 Andrey Viktorovich Zadorov 
20.05.23   28 Alexander Alexandrowitsch Uschakow 
20.05.23   29 Igor Wladimirowitsch Schtokolow 
20.05.23   30 Pawel Nikolajewitsch Kamenkow 
26.05.23   31 Artem Alekseevich Yezhov
28.05.23   32 Albert Pawlowitsch Arschinow
28.05.23   33 Nikita Sergeevich Malginov
28.05.23   34 Evgeny Valerievich Smirnow 
06.06.23   35 Michael Olegowitsch Schaposchnikow 
14.06.23   36 Iwan Ewgenijewitsch Krjaschew
23.06.23   37 Georgi Michailowitsch Meljuchin
20.07.23   38 Yevgeny Viktorovich Bychkov 
23.08.23   39 Vladimir Viktorovich Drozhzhin 
10.08.23 40 Valentin Nikolaevich Konovalov
12.08.23   41 Vyacheslav Valentinovich Gusev 
10.09.23   42 Mikhail Igorevich Borkov
17.09.23   43 Alexander Sergeevich Grachev 
03.10.23   44 Pavel Gennadievich Petrikov 
23.10.23   45 Konstantin Wladimirowitsch Rjumin 
07.08.23   46 Alexey Vladimirovich Gnusin
08.12.23   47 Mikhail Alekseewitsch Rostow
15.12.23   48 Michail Andrejewitsch Smirnow
03.07.23   49 Stepan Olegowitsch Smoljakow

Jaroslawl

   
01.10.22 01 Eugene Abramovich wurde 2017 wegen Mordes zu 9 Jahren Lagerhaft verurteilt.
21.10.22 02 Mikhail Bykov kam 2022 wegen schwerer Körperverletzung in Haft. Habe sich aber freiwillig der Gruppe Wagner angeschlossen. Starb am 10.03.22, beerdigt am 22.10.22.
23.12.22  

03 Alexei Cheryomushkin,  31 Jahre alt, Bewohner des Dorfes Nekrasovskoye, wurde am 23.12.22 beigesetzt.

2010 hat er mit Anderen einen Menschen zu Tode geprügelt, 2017 brachte er mit zwei Mittäter einen Kontrahenten um. Er erhielt 19 Jahre Lagerhaft.

01.01.22

04 Maxim Bizyukov, Jaroslawl-Kämpfer der Gruppe Wagner starb bei einer Spezialoperation. Der Abschied von Maxim Bizyukov findet am 2. Januar statt. Er lebte im Dorf Red Weavers.

- Er diente im Wagner PMC. Er ging aus der Haft dorthing, - sagte der Leiter der ländlichen Siedlung Karabicha der Region Jaroslawl Dmitri Schibajew.

Mehrere Vorstrafen. Mit Urteil des Bezirksgerichts Jaroslawl der Region Jaroslawl vom 16. März 2020 wurde er zu 7 Jahren in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt: „Gemäß der ihm zugewiesenen Rolle erhielt Bizyukov im Zeitraum von November 2016 bis November 2018 Chargen von Hanfteilen Pflanzen (eine Pflanze der Gattung Cannabis) berührungslos mithilfe von „Caches“ gewogen, verpackt und an Drogenkonsumenten verkauft“. Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Zone. Getötet am 4. Dezember 2022 in der Ukraine.
07.02.23   05 Dmitry Mikhailovich Kupriyanov aus Poschechonje starb im Januar bei Bakhmut
15.02.23   06 Andrei Zarubin, 46 Jahre alt, war wegen Mordes inhaftiert. Am 24. August sprach seine Ex-Gattin noch mit ihm, am 03.10.22 war er tot.
Jetzt wird um die Abfindung gestritten. Link
27.02.23   07 Dmitry Tazikov
28.02.23   08 Dmitry Noskov
28.02.23   09 Alexej Uskow, Link gelöscht
12.02.23   10 Pawel Wladimirowitsch Zarichin  (Sarichin)
13.04.23 11 Andrei Lazarchuk, siehe hier
13.04.23   12 Juri Slatimow
02.05.23 13 Andrey Golovachev, geb. 12.02. 1997 
07.06.23   14 Попов Сергей Александрович - Sergej Alexandrowitsch Popow 
27.06.23   15 Баранов Павел - Pavel Baranov, getötet bei Bakhmut
23.07.23   16 Sergej Jurjewitsch Myschkin
23.07.23   17 Wladimir Alexandrowitsch Smirnow 
     

Jüdische autonome Oblast

   
31.10.23   Rustam Petrowitsch Chmelnizki
     

Kabardino-Balkarien

   
26.01.23

01 Rudolf Arkadjewitsch Redkin wurde am 7. Juli 1989 in Kabardino-Balkarien geboren.

Das Gericht der Region Kursk stellte 2017 fest, dass Redkin die letzten 6 Jahre im Haus seiner 30-jährigen Lebensgefährtin lebte. Am Morgen des 12. Dezember 2016 ging er zur Arbeit, und ein Mann, den sie kannte, mit dem sie vor dem Angeklagten eine Beziehung hatte, kam zu ihr ins Haus. Sie begannen Alkohol zu trinken und schliefen, nachdem sie einen starken Rausch erreicht hatten, ein. Am Abend kehrte Redkin nach Hause zurück und fand sie im Bett schlafend vor. Der erwachte Gast erklärte, dass nichts zwischen ihm und der Hausherrin sei, und bot ihm einen Drink an. Sie holten Alkohol und fingen an zu trinken, später wachte die Hausherrin auf und gesellte sich zu ihnen. Wieder betrunken ging der Gast ins Bett, und zwischen Redkin und seiner Mitbewohnerin kam es aufgrund von Eifersucht zu einem Streit, bei dem er sie mehrmals auf die Wangen schlug, dann ein Küchenmesser vom Tisch nahm und einen Stich zum Herzbereich versetzte. Link

12.04.23   02 Khadys Muchamedovich Margushev 

Kaliningrad

   
04.02.23   01 Roman Chernyaykin, gestorben am 05.01.23 - Link
28.02.23   02 Vladislav Kizilov, 28 Jahre
07.03.23   03 Dmitri Swesdow
10.03.23   04 Wladyslaw Grymasewitsch 
24.03.23   05 Dmitry Sergeevich Nedyakin
30.03.23   06 Andrey Vladimirovich Pfafenrot 
21.05.23   07 Mikas Vitautowitsch Baranauskas 
04.06.23   08 Wladimir Schewyrew 
15.06.23   09 Andrey Evgenievich Abikh
29.06.23   10 Igor Sergejewitsch Lobanow
25.07.23   11 Ruslan Vladimirovich Papchenko 
22.01.24   12 Viktor Brzeskis , 40 Jahre

Kalmückien

   
06.02.23   01 Kirill Nikolaevich Dubrov starb am  5. November 2022 in der Nähe der Stadt Bakhmut
13.04.23   02 Khongor Nikolaevich Basangov
13.06.23   03 Boris Anatoljewitsch Normajew 
27.12.23   04 Mikhail Bezruk 
24.04.23   05 Wadim Borissow

Kaluga

   
22.01.23

01 Stanislaw Pchelkin, geboren 2000 hat 2011 das Severo-Ageevsky-Internat eines Frauenklosters abgeschlossen. Im Nachruf des Klosters heißt es, dass er in einem schwierigen Moment dem Ruf des Vaterlandes gefolgt wäre. Link - Urkunde

Zweimal vom Bezirksgericht Kireevsky der Region Tula verurteilt. Als Verkäufer des örtlichen Ladens "Red and White" tätig, hat er systematisch fiktive Zahlungsstornierung für Waren durchgeführt und die Mittel für sich selbst verwendet. Danach während einer Tätigkeit als Praktikant in einem  Unternehmers überwies er wiederholt heimlich Geld vom IP-Konto auf eine Bankkarte und stahl insgesamt 120.283 Rubel.

Quelle

27.02.23   02 Alexander Igorevich Mustakimov
24.03.23   03 Andrey Shchetkovsky 
25.03.23   04 Sergey Sergeevich Kovalev, 25 Jahre
12.06.23   05  Манежик Олег - Oleg Manezhik
12.06.23   06 Ефремов Роман - Roman Efremov 
14.06.23   07 Степанов Андрей Владимирович - Andrej Wladimirowitsch Stepanow, getötet bei Bakhmut
15.09.23   08 Sergej Zykow 
16.10.23   09 Juri Viktorowitsch Tschischko
22.11.23   10 Artem Pawlowitsch Rodionow
08.12.23   11 Dmitrij Sabarkhajew
08.12.23   12 Nicolai Penu 
12.12.23   13 Artem Privalichin
12.12.23   14 Grigori Wladimirowitsch Ponamarew
     

Kamtschatka

   
20.03.23 01 Wjatscheslaw Wladimirowitsch Chebykin
21.03.23   02 Aleksey Vitalievich Kuzmenkov
27.03.23   03 Andrej Sucharnikow
27.03.23   04 Igor Moskvitin (Dedov) 
21.06.23   05 Herman Anatoljewitsch Jaganow
10.08.23   06 Denis Anatolyevich Stepanov
10.07.23   07 Dmitry Anatolyevich Kachurin

Karatschai-Tscherkessien  

   
 24.06.22  Ohne Foto

01 Ruslan Shtelmukh Karatschai-Tscherkessien - lebte in der Region Rostow, privat, starb am 24. Juni in der Basis von Wagner PMC in Stachanovo

15.12.22  Ohne Foto

02 Nazir Albievich Bulgarov, übliche Wagner-Orden, sonst nichts bekannt

15.12.22  Ohne Foto

03 Rustam Dzhastuevich Gochiyaev, übliche Wagner-Orden. Gochiyaev wurde als Dieb, Betrüger und Mörder zu zehn Jahren Haft verurteilt.

07.01.23 04 Murat Magometovich Chimov, ein Eingeborener des Bezirks Abaza, Dieb und Räuber, betrunkener Alkoholiker (siehe Link). Mit Urteil des Bezirksgerichts Prikubansky der Karatschai-Tscherkessischen Republik vom 26. Juli 2021 wurde er gemäß Artikel 162 Teil 3 des Strafgesetzbuchs der Russischen Föderation zu 7 Jahren in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt.
18.02.23   05 Amir Muayadovych Khartsyzov, 28 Jahre alt
13.04.23   06 Nikolai Nikolayevich Tsalko 
17.11.23   07 Rustam Borissowitsch Gochijajew
26.11.23   08 Igor Pak
29.12.23   09 Iljas Happojew
     

Karelien  

   
26.08.2022

01 Yevgeny Eremenko, 44-jähriger Häftling, der 2020 wegen Erpressung zu 10 Jahren in einer Kolonie des strengen Regimes verurteilt wurde. verbüßte seine Strafe im IK-9 Petrosawodsk. Im Juni bei der Gruppe Wagner gelandet.

17.10. 22

02 Birante Dembaevich Sakkho, 26. Juli 1987 geborene Sohn einer Russin und eines Mauretaniers, hatte in Russland gedient, saß in Haft wg. Drogen, starb bei Soledar im September

04.12.22

03 Denis Levy, der besoffene Mann hat zusammen mit einem Saufkumpan im Mai 2019 eine dritte Person brutal tot geprügelt. Anlass war, dass dieser in der Toilette daneben gepinkelt hatte und der andere Saufkumpan hineingetreten ist. Beim Prügeln stellten die beiden Täter fest, dass das Opfer eine rosa Unterhose trug, was weitere Prügel nach sich zog. Zeichnete Vertrag mit Gruppe Wagner.

02.01.23

04 Alexander Wladimirowitsch Slepuchin, 45 Jahre, weiter nichts bekannt.

07.02.23   05 Pavel Viktorovich Kolesov aus dem Dorf Megrega im Bezirk Olonetsky der Republik Karelien, Dezember 22 hin, zurück Januar/Februar 23. Getötet bei Bakhmut.
14.02.23   06 Igor Nikolayevich Stukach
10.03.23   07 Maxim Arkadyevich Prosekov 
11.03.23   08 Artyom Aleksandrovich Paramonov
11.03.23   09 Dmitri Droschschow
12.03.23   10 Vitaly Alexandrovich Ostrovsky
13.03.23   11 Viktor Mikhailovich Lysy
14.03.23   12 Michail Sergejewitsch Turbinsky
15.03.23   13 Anton Sergeevich Semyonov
18.03.23   14 Dmitri Lysov
20.03.23   15 Vitaly Orlov
21.03.23   16 Anatoly Vladimirovich Elizarov
21.03.23   17 Alexander Viktorovich Matrosov 
31.03.23   18 Ivan Nikolaevich Baranov 
15.04.23   19 Andrei Tretiak
25.04.23   20 Ivan Nikolaevich Koppalev 
15.05.23   21 Maxim Viktorovich Petrov
03.06.23   22 Viktor Loos
27.08.23   23 Alexander Bandukow 
     

Kemerowo  

   
16.11.22

01 Denis Sergeevich Konin, 40 Jahre, starb am 15.11.22. Freiwilliger.

30.01.23   02 Anton Alexandrovich Zhukov aus Belovo -- Link
17.02.23   03 Vitaliy Reznichenko aus Haft rekrutiert. Jetzt beklagt man im Dorf Jaja, dass er eine unwürdige Beerdigung erhalten hätte. Link
20.02.23   04 Artyom Olegovich Okhryamkin , 13.10.1997 - 08.02.2023
11.03.23   05 Andrej Wassiljewitsch Zakharov, geboren 1989
13.03.23  

06 Alexey Petrovich Tschukhlov, aus Haft (Diebstahl) rekrutiert

13.03.23   07 Stanislaw Sacharowitsch Babarykin, Waise
22.02.23   08 Vitaly Sokolov
18.03.23   09 Evgeny Viktorovich Xenz
20.03.23   10 Wjatscheslaw Zauzolkov
31.03.23   11 Ivan Starodumov
10.04.23   12 Nikita Aksenov , geb. 1993
14.04.23   13 Sergei Vitalievich Shmakov
12.04.23   14 Wladimir Semikopenko
12.04.23   15 Victor Obuchow
12.04.23   16 Ivan Ivan Kostin
17.04.23   17 Карпов Максим - Maxim Karpow - Screenshot
19.04.23   18 Denis Sergejewitsch Lukitschew
Wurde wg. Mordes 2020 zu acht Jahren strenge Kolonie verurteilt. Deteils unter dem Link
27.04.23   19 Wladimir Sergejewitsch Kornilov
28.04.23   20 Alexander Ivanovich Kozlov, 49 Jahre
02.06.23   21 Черемисов Артур - Artur Andreevich Cheremisov 
04.06.23   22 Гадельшин Рустам - Rustam Radikovich Gadelshin, geb. 1992
16.06.23   23 Трошков Михаил - Michail Alexandrowitsch Troschkow - Link gelöscht
26.06.23 24 Жалнин Алексей - Alexey Zhalnin 
23.07.23   25 Anton Evgenievich Brucheev
03.08.23   26 Dmitry Vorotyntsev
27.08.23   27 Iwan Derevshchikov
23.08.23   28 Evgeniy Isakov
27.08.23   29 Anton Poluektov
28.09.23   30 Sergei Krechetov
30.01.23   31 Anton Aleksandrovich Schukow (Zhukov )
23.03.23   32 Anatoli Watolin
09.09.23   33 Denis Bobylev
24.10.23   34 Iwan Wladimirowitsch Mitin 
03.11.23   35 Eugen Logwinenko
13.10.23 36 Maxim Gerasimtschuk
08.12.23 37 Alexej Kasymowitsch Gumirow 
21.08.23   38 Alexej Nikolajewitsch Sosnowski
31.12.23   39 Alexander Wiktorowitsch Lagutin
07.09.23   40 Iwan Plotnikow
29.03.24   41 Alexander Anatoljewitsch Tretjakow
     

Kirow  

   
13.12.22

01 Dmitry Vyacheslavovich Fedotov, geboren 06.08.79, getötet 14.11.22, Einwohnerder Stadt Vyatskiye Polyany.

28.10.22

02 Maxim Orlow, aus Haft freigelassener Straftäter mit Vertrag zur Gruppe Wagner.

In der Oblast Wladimir mehrfach vorbestraft, auch als Jugendlicher, zuletzt zu 5 Jahren in Kolonie mit strengem Regime. Link

25.02.23   03 Anton Kwakin
04.03.23   04 Andrei Polichinsky
05.03.23   05 Nikolai Mikhailovich Zagainov
15.03.23   06 Denis Achmolin
22.03.23   07 Konstantin Vasilyevich Morozov
23.03.23   08 Viktor Udarzew
24.03.23   09 Roman Efremov
24.03.23   10 Andrej Truchatschew
24.03.23   11 PawelLobastov
04.04.23   12 Vladimir Nikolaevich Kazachenko
07.04.23   13 Mikhail Sergeevich Sobolev
15.04.23   14 Roman Kuzminykh
17.04.23   15 Alexey Ivanovich Yuferev
10.04.23   16 Evgeny Petrovich Konkov
04.05.23   17 Sergey Sergeevich Morozov
07.05.23   18 Khuzin Falgat
08.05.23   19 Roman Leonidovich Nekrasov 
09.05.23   20 Alexander Sergeevich Gizatulin 
09.05.23   21 Konstantin Sergejewitsch Proswirnin
28.05.23   22 Alexei Suntsov
07.06.23   23 Dmitry Leonidovich Kilin
19.06.23   24 Dmitri Alexandrowitsch Kaygorodtsev
27.11.23   25 Oleg Parasius
05.02.24   26 Roman Vladimirowitsch Pogudin (Orlow)
06.02.24   27 Sergej Witaljewitsch Guryanow 
09.03.1990 - 02.06.2023
19.02.23   28 Wassili Michailowitsch Meklesch 
11.02.24   29 Alexander Kuzmin
06.03.24   30 Aleksey Viktorovich Olin
06.03.24   31 Sergej Walerjewitsch Plusnin
     

Komi  

   
05.11.22

01 Andrey Nikonov, 86. gebürtiger Komi, derim Ukrainekrieg starb , Andrey Nikonov aus Syktyvkar. Für seinen Mut wurde ihm die Medaille "For Courage" (posthum) verliehen.

Rekrutiert durch die Gruppe Wagner in der Haft. Mit dem Urteil des Bezirksgerichts Ezhvinsky in Syktyvkar vom 30. März 2018 wurde er verurteilt zu 14 Jahre in einer Kolonie mit strengem Regime. Zitat: „An diesem Tag ruhte sich Andrei Nikonov in einer Familienherberge aus. Am Abend zerstreuten sich die Gäste, aber Nikonov blieb mit einem anderen Mann in der Wohnung über Nacht. Der Angeklagte hatte einen Konflikt mit ihm, weil er begann, Nikonov zu belästigen. Infolgedessen schlug Nikonov sein Opfer, erwürgte es mit einem Kissen und schleifte die Leiche auf den Balkon. Dann kehrte er in den Raum zurück, räumte in aller Ruhe die Beweise auf, stahl den Laptop, die Dokumente und den Fernseher, schloss die Tür ab und ging.“

03.12.22

02 Alexander Dmitrijewitsch Batmanov, 26.05.1981 - 2022. Dienst bei Grenztruppen. 2014 nach Donezk, um als "Urlauber" Krieg zu  führen, Rang Leutnant, dort beim Geheimdienst und Sabotage, kommandierte Panzerkompanie.

Danach Gruppe Wagner

25.12.22

03 Nikita Bon, der 99. gebürtige Komi, der im Ukrainekrieg starb. Söldner der Gruppe Wagner. Mit Urteil des Inta City Court der Republik Komi vom 21. Februar 2019 wurde er gemäß Art. Kunst. 228.1 Teil 4 S. "a, d", 174.1 Teil 1 des Strafgesetzbuches der Russischen Föderation (illegaler Verkauf von Betäubungsmitteln unter Verwendung elektronischer und Informations- und Telekommunikationsnetze, einschließlich des Internet-Netzwerks, organisiert von einer Gruppe, auf einer großen Skala) für 8 Jahre in einem strengen Regime der Kolonie verurteilt.

29.12.22 Kein Foto

04 Grigory Startsev, 33 Jahre aus Troitsko-Pechorsky. Erhielt die übliche Urkunde und Medaillien der Firma Wagner.

30.12.22

05 Modest Danilov, 24 Jahre, aus dem Dorf Gam in Ust-Vymsk. Mehr ist nicht bekannt.

01.01.23

06 Sergej Nikolajewitsch Durkin, geb. 21.01.1990, Republik Komi, Bezirk Ust-Tsilemsky, Dorf. Ust-Tsilma. Zuvor verurteilt durch das Urteil des Ust-Tsilemsky-Bezirksgerichts der Republik Komi vom 21.10.2015 zu 4 Jahren und 6 Monaten in einer Kolonie mit strengem Regime (zusammen mit als Komplize schlug er einen Trinkkumpan mit einem Hocker tot).

Am 08.02.2022 wurde er durch das Urteil des Richters des Ust-Tsilemsky-Gerichtsbezirks der Republik Komi wg. Drogen zu 1 Jahr in einer Kolonie mit strengem Regime. Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Haft. Getötet am 9. August 2022 in der Ukraine. Er hatte nur noch wenige Monate Zeit zu sitzen. Link1 -- Link II

31.01.23

07 Valery Blinov aus Syktyvkar wurde am 31.01.23 begraben, gestorben war er bereits am 10. Oktober. Der Mann war nicht aus Zucker, wie sein Nachbar schreibt.

Die erste Verurteilung - im Dezember 2012 zu 4 Jahre Gefängnis. Mit dem Urteil des Stadtgerichts Syktyvkar der Republik Komi vom 15. September 2020 wurde er wegen des Versuchs Drogen zu verkaufen, in erheblichem Umfang, organisiert von einer Gruppe zu bis zu 10 Jahren in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt. Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Zone. Quelle

02.02.23 08 Andrey Aleksandrovich Batmanov aus Haft rekrutiert
17.02.23   09 Petr Viktorovich Filippovsky aus Uchta
27.02.23   10 Evgenij Kuslin
01.03.23   11 Alexei Shelepov, Ausbilder bei Wagner
01.03.23   12 Alexei Sergeevich Bessonov
04.03.23   13 Ivan Vladimirovich Vokuev
11.03.23   14 Juri Vladislavovich Kaschtajew
18.03.23   15 Nikolai Vasilievich Rakin
25.03.23   16 Andrej Nikolajewitsch Strabykin
30.03.23   17 Artur Vatamanyuk
04.04.32   18 Vitaly Nikolayevich Pupyshev 
04.04.32   19 Evgeny Gennadyevich Graschin  
14.04.23   20 Nikolai Pashkeev
14.04.23   21 Andrey Sergeevich Viskov 
28.04.23   22 Alexander Wassiljew  
09.05.23   23 Danil Vitalievich Lifenko
13.05.23   24 Valery Viktorovich Makarov 
28.05.23   25 Wladimir Wassiljewitsch Popov 
05.06.23   26 Leonid Oleinik
17.06.23   27 Nikolai Konstantinowitsch Krasnov
23.06.23   28 Andrey Sklizkoukhikh
25.06.23   29 Egor Gladkikh
27.07.23   30 Alexander Uljaschow 
26.09.23   31 Alexey Potapovich Stepanov
12.10.23   32 Konstantin Konstantinovich Afonasyev
02.11.23   33 Sergej Merkulow
25.02.24   34 Pjotr ​​Semjonowitsch Konowalow
01.04.24   35 Valery Frank
     

Kostroma

   
08.02.23   Vitaly Vitalievich Sboev, 12.11.1976 - 07.01.2023
18.10.23   Sergey Valeryevich Semirazov

Krasnodar  

   
12.10.22 01 Alexei Arkadjewitsch Bulavkin, geboren am 10.12.1973, Beruf Schweißer und Fahrer, 2015 Somalia Bataillon in der DVR/LVR, kriegsuntauglich, aber Gruppe Wagner nimmt jeden. Am 30.08.22 getötet.
16.10.22  Foto Grab 02 Denis Savkov, Krasnodar - Slawischer Friedhof begraben, weiter nichts bekannt. Uniform sieht nach Gruppe Wagner aus, unbestätigt.
07.11.22 03 Pavel Rudakov, 39 Jahre, Haftinsasse, wurde in der Nähe von Artemovsk getötet.
12.11.22 Foto Grab 04 Oleg Bespojassow, 14.06.98-22.10.22, begraben Achtyrski neuer Friedhof, wurde wegen Raub verurteilt
30.11.22 Foto Grab 05 Konstantin Novikov, Friedhof Novorozhdestvenskaya
09.12.22  Kein Foto 06 Dmitry Aleksandrovich Chekalkin (28. Dezember 1993 - 5. April 2022), schlechter Schüler, Maurer, seit 2014 mit der Gruppe Wagner in Libyen, Syrien, Afrika und die Ukraine
09.12.22  Kein Foto 07 Artur Vyacheslavovich Movyan (14.11.1993 - 05.04.2022), schlechter Schüler, Schweißer, seit 2014 mit der Gruppe Wagner in Libyen, Syrien, Afrika und die Ukraine
22.11.22

08 Sergey Tikhonov kommt aus Abinsk in der Region Krasnodar. Seine Freundin/Frau bekam die Todesnachricht von der Gruppe Wagner.

  Foto Grab 09 Valery Seliverstov, Friedhof Korkin in Krasnodar, 23. Dezember um 14:36 ​​Uhr, Telegram-Link,
29.12.22 Foto Grab 10 Andrey Rakshin, begraben Friedhof Yeisk, Allee der Helden. Kranz der Gruppe Wagner
30.12.22   11 Alexander Arychenkov - in Russland wurde ein Todesfall von Brüdern im Krieg mit der Ukraine registriert.

Laut einem Sota-Korrespondenten in der Region waren sie Bewohner des Kuban-Dorfes Novomyshastovskaya Nikita und Alexander Arychenkov, die zuvor wegen Raubes verurteilt worden waren. Die Brüder wurden in die Wagner PMC rekrutiert. Zuerst wurde Alexander getötet, heute wurde die Familie über den Tod von Nikita informiert

30.12.22  

12 Nikita Arychenkov - in Russland wurde ein Todesfall von Brüdern im Krieg mit der Ukraine registriert.

Laut einem Sota-Korrespondenten in der Region waren sie Bewohner des Kuban-Dorfes Novomyshastovskaya Nikita und Alexander Arychenkov, die zuvor wegen Raubes verurteilt worden waren. Die Brüder wurden in die Wagner PMC rekrutiert. Zuerst wurde Alexander getötet, heute wurde die Familie über den Tod von Nikita informiert.

10.01.23  

13 Sergey Vasilyevich Lunev, Feuerwehrmann, beerdigt am 11,01,23 in Khadyzhensk, Region Krasnodar.

10.01.23

14 Leonid Barakhoev, ein 49-jährige Bewohner von Ust-Kut , starb am 7. November in der Nähe von Bakhmut in der Ukraine. Er wurde am 10. Januar, auf einem Friedhof in der Nähe von Krasnodar beigesetzt.

Er besaß einst einen Autoservice in Ust-Kut, hatte dann aber Probleme mit de Gesetz. Zuletzt wurde er wegen eines Gewaltverbrechens verurteilt.

Zog die "Sie kommen aus dem Gefängnis frei - Karte" bei der Gruppe Wagner und wurde dort verheizt.

18.01.23

15 Alexander Vladimirovich Fet-Ogly, damals 23 Jahre alt, hat zwei Rentner in einem Dorf in der Region Krasnodar bestialisch ermordet. Am 10. Januar 2019 fand man die Leichen des 70-jährigen Vladimir Dubentsov und des 64-jährigen Nikolai Galdin. Die Köpfe der Opfer waren mit einem Stock durchbohrt, dazu hatten beide zahlreiche weitere Verletzungen. Nichts wurde gestohlen.

Starb an der Ukrainefront als Söldner der Gruppe Wagner, ganze Geschichte gibt es hier.

18.01.23   16 Arkadi Solowjow
28.01.23

17 Yevgeny Babaev starb am.26. Dezember 22 bei den Kämpfen um Bakhmut. Begraben im Dorf Rogovskaya am 22.01.23.

03.02.23

18 Vakhtang Ezugbaya

Der wegen Erpressung verurteilte Sotschi-Blogger Vakhtang Ezugbaya starb  als Teil der Wagner-Gruppe am 22.01.23 bei Bakhmut.

Im September 21 war Ezugbaya und ein Anwalt zu 4 bzw 5 Jahren Haft verurteilt. Sie hatten Videos gefilmt hat, die ihrer Meinung nach Exzesse und Missbräuche seitens einer [Einkaufszentrums-] Geschäftsführung enthielten , sowie klare Anzeichen für ihre Rechtsverletzungen. Dadurch wurden diese als in der Stadt Sotschi tätige Unternehmer diskreditiert.
Das Gericht stellte fest, dass die beiden einen der Unternehmer wiederholt aufgefordert haben, "Geld in Höhe von 300.000 Rubel zu überweisen, damit sie die besagten Informationen nicht verbreitet würden". Quelle
05.02.23  

19 Jewgeni Viktorowitsch Akramtschuk, Jahrgang 1981, starb am 22.01.23 bei Bakhmut, begraben am 05.02.23 im Dorf Stepnoy.

15.02.23   20 Oleg Podgorny verließ die Strafkolonie Ende September 2022 an die Front, er starb zwei Monate später, und die Leiche des Mannes wurde erst im Januar gefunden.
16.02.23   21 Pavel Malkhazanovich Chipizubov starb am 10. Januar in den Kämpfen um Artyomovsk
18.02.23  

22 Pavel Rzheussky

27.02.23   23 Vadim Ostapov, hat im Suff Kumpan die Nase abgebissen. Details bei Krasnodar II
27.02.23   24 Ivan Kolesnikov
28.02.23   25 Sergey Golovko
21.03.23   26 Dmitry Andreevich Doronin
12.04.23   27 Artjom Pivnew
08.04.23   28 Evgeny Alexandrovich Sorokoumov 
17.04.23   29 Sergey Moskalev 
28.10.22   30 Yuri Mironov 
12.05.23   31 Alexey Ishkin 
13.05.23   32 Wladimir Wassiljewitsch Jemeljanow 
22.05.23   33 Roman Koloskov
21.05.23   34 Alexander Sergeevich Machuga 
26.05.23   35 Sergey Kovalchuk
31.05.23   36 Dmitri Alexandrowitsch Sinelnikov 
31.05.23   37  Igor Andreevich Stratulat 
23.05.23   38 Dmitry Blagodarov 
03.06.23   39 Alexander Alexandrovich Dyachenko 
11.06.23   40 Roman Lyzhnyuk
13.06.23   41 Nikita Chesnokov
14.06.23   42 Sergej Rjabinkin 
19.06.23   43 Eduard Olegovich Schumeiko 
02.07.23   44 Dmitri Zagrafust
12.07.23   45 Nikolay Tereschkin
13.07.23   46 Igor Jurjewitsch Lobas 
14.08.23   47 Alexej Wassiljewitsch Kovalev
05.07.23   48 Denis Zarew
19.09.23   49 Alexander Alexandrowitsch Khaustov 
23.12.23   50 Maxim Sergejew
31.12.23   51 Viktor Dmitrienko
01.08.23   52 Alexej Kopylow
01.03.24 53 Maksim Sergejewitsch Milow
aus Ust-Labinsk
03.03.24 54 Wladislaw Jewgenjewitsch Tschelpanow
15.03.24 55 Безручко Василий - Vasily Viktorovich Bezruchko,
geb. 20.04.1994, Region Krasnodar, Bezirk Ust-Labinsk, st. Tenginskaya.
Bezruchko wurde zweimal wegen Betrugs angeklagt. Das Gericht verhängte eine Gesamtstrafe von 25.000 Rubel. Aber er beendete sein Leben als verurteilter Drogenabhängiger und Drogendealer – Bezruchko wurde beim Versuch erwischt, 50 Beutel mit drei Arten von Drogen zu verkaufen: MDMA mit einem Gewicht von 4,29 Gramm, N-Methylephedron mit einem Gewicht von 26,45 Gramm und Mephedron mit einem Gewicht von 8,99 Gramm. Mit Urteil des Oktyabrsky-Bezirksgerichts Krasnodar vom 25. Februar 2022 wurde er zu einer Freiheitsstrafe von maximal sechs Jahren in einer Sicherheitskolonie verurteilt. Rekrutiert in der Zone, getötet am 3. März 2023 in der Ukraine
18.03.24   56 Alexander Alexandrowitsch Schelanny
siehe
18.03.24   57 Nikolai Nikolajewitsch Plotnikow 
geb. 01.05.1979, Region Krasnodar, Bezirk Ust-Labinsky, st. Ladoschskaja.
Am 18. Dezember 2019 verübte Plotnikov im Dorf Novolabinskaya zusammen mit seinem Mitbewohner einen Raubüberfall  auf eine Filiale der Sberbank. Er hielt dem dortigen Leiter ein Messer an die Kehle, um Geld zu fordern. Das Opfer leistete jedoch aktiven Widerstand, so mussten Plotnikow und der Komplize ohne die „Beute“ vom Tatort fliehen. Mit Urteil des Bezirksgerichts Ust-Labinsk vom 24. November 2020 wurde er zu fünf Jahren Haft in einer Kolonie des Generalregimes verurteilt, sein Komplize, sein Mitbewohner Olga Leonidovna Baseeva, 18.09.1980, erhielt 3 Jahre auf Bewährung.
Rekrutiert in der Haft, getötet am 28. Februar 2023 in der Ukraine
06.04.24   58 Igor Iwanowitsch Verdisch
     

Krasnodar - Friedhöfe mit unveröffentlichten Wagner-Söldnern

   
26.01.23
  1. Valery Koshkin, Krasnodar Die Heldengasse Wagner 26. Januar 18:59, Telegram, Foto

  2. Igor Fadeev, Krasnodar Die Heldengasse Wagner, 26. Januar um 18:59 Uhr, Telegram, Foto

  3. Boris Tsipin, Krasnodar Die Heldengasse Wagner, 26. Januar 19:00 Uhr, Telegram, Foto

  4. Maxim Karakcheev, Krasnodar Die Heldengasse Wagner, 26. Januar um 7:01 Uhr, Telegram, Foto

  5. Alexey Kravtsov, Krasnodar, Foto mit Wagnerkranz,  26. Januar um 19:03 Uhr, Telegram, Foto

  6. Anatoly Panchenko, Nowomyschastowskaja Friedhof, Wagner-Grab, 27. Januar um 11:16 Uhr, Telegram, Foto
  7. Dmitry Solomka, Maryanskaja Friedhof, Wagner-Grab, 27. Januar um 11:32 Uhr, Telegram, Foto
    Ursprünglich aus Sewerskaja. Arbeitete als Elektronikmanager. saß wegen Drogen.
  8. Dmitry Zimin, (normaler) Friedhof Bakinskaya, gegenüber der Heldengasse, ebenfalls ein Söldner der Gruppe Wagner, 3. Februar um 06:24 Uhr, Telegram, Foto
  9. Alexander Malkow, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Apscheronsk, 23. Februar um 14:38 Uhr, Telegram, Foto
  10. Бирюков ПавелPavel Birjukow, Gelendschik,  Wagner mit Namen, 08. März um 15:06 Uhr, Foto
  11. Крохмалюк Владислав - Vladislav Krochmalyuk, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Tuapse, 11.03.23, Foto
  12. Сорокин Дмитрий - Dmitri Sorokin, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Novomikhailovsky, 11.03.23, Foto
  13. Сибякин Дмитрий - Dmitry Sibyakin, Gruppe Wagner, Allee der Helden, 27.03.23, Foto
  14. Кирноз Сергей - Sergej Kirnoz, Gruppe Wagner, Allee der Helden, 27.03.23, Foto
  15. Коршунов Роман - Roman Korshunov, Gruppe Wagner, Allee der Helden, 27.03.23, Foto
  16. Цападой ВалерийValery Tsapadoy, Gruppe Wagner, Allee der Helden, 27.03.23, Foto
  17. Растегаев Станислав - Stanislaw Rastegaev, Gruppe Wagner, Allee der Helden, 27.03.23, Foto
  18. Звягинцев Владислав - Vladislav Swjaginzew, Gruppe Wagner, Allee der Helden, 27.03.23, Foto
  19. Балуев Михаил - Michail Baluev, Gruppe Wagner, Allee der Helden, 27.03.23, Foto
  20. Базанов Михаил - Michail Basanow, Gruppe Wagner, Allee der Helden, 27.03.23, Foto
  21. Родин Максим - Maxim Rodin, Gruppe Wagner, Allee der Helden, 27.03.23, Foto
  22. Филимонов Василий - Vasily Filimonov, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Korenowsk, 01.04.23, Foto
  23. Плохих Константин  - Konstantin Plochich, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Korenowsk, 01.04.23, Foto
  24. Тонкошкуров Александр - Alexander Tonkoschkurow, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Korenowsk, 01.04.23, Foto
  25. Буранин Михаил - Michail Buranin, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Platnirowskaja, 01.04.23, Foto
  26. Барсиков Виктор -   Viktor Barsikow,  Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Platnirowskaja, 01.04.23, Foto
  27. Стороженко ВиталийWitali Storoschenko, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Platnirowskaja, 01.04.23, Foto
  28. Иванов Андрей ВячеславовичAndrej Wjatscheslawowitsch Iwanow, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Plastunowskaja, 01.04.23, Foto
  29. Калинин Тимофей - Timofey Kalinin, Friedhof Novovelichkovskaya, Söldner Gruppe Wagner, 02.04.23, Foto
  30. Азадов Сергей - Sergej Azadov, Friedhof Novovelichkovskaya, Söldner Gruppe Wagner, 02.04.23, Foto
  31. Логвиненко Михаил - Michail Logwinenko, Süd. Distrikt Dinsky, Söldner Gruppe Wagner, 02.04.23, Foto
  32. Щербак Сергей - Sergej Scherbak, Friedhof Korenowsk, Söldner Gruppe Wagner, 07.04.23, Foto
  33.  Yuri Kuts
  34. Victor Belotserkovets
  35. Nikolaj Bakulew
  36. Ilja Suworow
  37. Alexander Slavinsky
  38. Igor Michailowitsch Ponomarev
  39. Andrej Wladimirowitsch Glasunow
  40. Maxim Malchenko
  41. Artem Paschkin
  42. Jaroslaw Rybin
  43. Roman Tschuikow
  44. Dmitri Wlassow
  45. Каркавин Сергей - Sergey Karkavin , - Söldner Gruppe Wagner -, Temrjuk, Allee der Helden, 20.05.23, Foto
  46. Абессонов Сергей - Sergey Leonidovich Abessonov - Söldner Gruppe Wagner - Friedhof Gulkevichi, 21.05.23, Foto
  47. Свобода Артем - Artem Stanislavovich Svoboda, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Gulkevichi, 21.05.23, Foto
  48. Кунин Александр - Alexander Kunin, Alter Friedhof Bakinskaya, Söldner Gruppe Wagner, 22.05.23, Foto
  49. Лазуренко Илья - Ilja Lwowitsch Lasurenko, Söldner Gruppe Wagner,Krasnodar. Kh.Lenina, 23.05.23, Foto
  50. Сморкалов Андрей - Andrey Sergeevich Smorkalov, Söldner Gruppe Wagner, Dinskaya, 03.06.23, Foto
  51. Цымбал Павел - Pavel Anatolyevich Tsymbal, Söldner Gruppe Wagner, Dinskaya, neuer Friedhof, 31.05.23, Foto
  52. Пушкаренко Иван - Iwan Jurjewitsch Puschkarenko, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Priwolnaja, 10.06.23, Foto
  53. Добычин Владимир - Wladimir Sergejewitsch Dobychin, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Priwolnaja, 10.06.23, Foto
  54. Сумский Геннадий - Gennady Gennadievich Sumsky, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Novomyshastovskaya, 15.06.23, Foto
  55. Цопа Антон - Anton Petrovich Tsopa, Söldner Gruppe Wagner, Noworossijsk, Schelba-Heldengasse, 25.06.23, Foto
  56. Мосин Андрей - Andrey Nikolaevich Mosin, Söldner Gruppe Wagner, Noworossijsk, Schelba-Heldengasse, 25.06.23, Foto
  57. Цыро Алексей - Alexey Dmitrievich Tsyro, Söldner Gruppe Wagner, Noworossijsk, Schelba-Heldengasse, 25.06.23, Foto
  58. Абулашвили Георгий - George Abulashvili, Söldner Gruppe Wagner, Krasnodar - Allee der Helden, 27.06.23, Foto
  59. Терлецкий Александр - Alexander Terletsky, Söldner Gruppe Wagner, Krasnodar - Allee der Helden, 27.06.23, Foto
  60. Венедиктов Александр - Alexander Venediktov, Söldner Gruppe Wagner, Krasnodar - Allee der Helden, 27.06.23, Foto
  61. Дубков Станислав - Stanislav Dubkov, Söldner Gruppe Wagner, Krasnodar - Allee der Helden, 27.06.23, Foto
  62. Жадан Сергей - Sergey Zhadan, Söldner Gruppe Wagner, Krasnodar - Allee der Helden, 27.06.23, Foto
  63. Медведский Станислав - Stanislaw Medwedski, Söldner Gruppe Wagner, Krasnodar - Allee der Helden, 27.06.23, Foto
  64. Савитский Николай - Nikolai Savitsky, Söldner Gruppe Wagner, Krasnodar - Allee der Helden, 27.06.23, Foto
  65. Тореев Олег - Oleg Toreev, Söldner Gruppe Wagner, Krasnodar - Allee der Helden, 27.06.23, Foto
  66. Тараненко Михаил - Michail Taranenko, Söldner Gruppe Wagner, Krasnodar - Allee der Helden, 27.06.23, Foto
  67. Мельниченков Сергей - Sergey Melnichenkov, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof der Kopanskaya-Farm in Krasnodar, 27.06.23, Foto
    Sergey Melnichenkov war ein Auftragsmörder, der in der Region Kurgan aktiv war. Er wurde 2015 zu 17 Jahren Gefängnis verurteilt. Details bei Radio Liberty
  68. Андриевский Алексей - Alexey Viktorovich Andrievsky, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Moldovanovka, 08.07.23, Foto
  69. Соловьев Станислав - Stanislaw Nikolajewitsch Solowjow, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Jablonowski, 15.07.23, Foto
  70. Цветков Александр - Alexander Zwetkow, Jeisk - Heldenallee, Söldner Gruppe Wagner, 22.07.23, Foto
  71. Исаев Никита - Nikita Isaev, Jeisk - Heldenallee, Söldner Gruppe Wagner, 22.07.23, Foto
  72. Будников Михаил - Michail Budnikow, Jeisk - Heldenallee, Söldner Gruppe Wagner, 22.07.23, Foto
  73. Оберемок Анатолий - Anatoliy Vasilyevich Oberemok, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Timaschewsk, 30.07.23, Foto
  74. Алиев Александр - Alexander Natigovich Aliev, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Timaschewsk, 30.07.23, Foto
  75. Гребенюк Сергей - Sergej Vladimirovich Grebenjuk, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Timaschewsk, 30.07.23, Foto
  76.  Голованев Павел - Pavel Vladimirovich Golovanev, Söldner Gruppe Wagner, Anapa - Heldengasse, 04.08.23, Foto
  77. Зайцев Петр - Petr Valerievich Zaitsev, Söldner Gruppe Wagner, Anapa - Heldengasse, 04.08.23, Foto
  78. Кайфеджан Алексей - Alexey Andronikovich Kaifedzhan, Söldner Gruppe Wagner, Anapa - Heldengasse, 04.08.23, Foto
  79. Качан Светлаяр - Svetlayar Andreevich Kachan, Söldner Gruppe Wagner, Anapa - Heldengasse, 04.08.23, Foto
  80. Стельмашев Дмитрий - Dmitry Alexandrovich Stelmashev, Söldner Gruppe Wagner, Anapa - Heldengasse, 04.08.23, Foto
  81. Иваниди Рафаэль - Rafael Rashidovich Ivanidi, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Nizhnyaya Stavropolka, 13.08.23, Foto
  82. Копайгора Валерий - Valery Nikolaevich Kopaygora, Söldner Gruppe Wagner, Severskaya, 13.08.23, Foto
  83. Щепихин Дмитрий - Dmitri Schtschepichin, Söldner Gruppe Wagner, Arkhipo-Osipovka, 06.09.2023, Foto
  84. Коновалов Ярослав - Jaroslaw Konovalov, Söldner Gruppe Wagner, Praskowejewka, 05.09.2023,  Foto
  85. Кокотов Александр - Alexander Kokotov, Söldner Gruppe Wagner, Gelendschik, 05.09.2023,  Foto
  86. Арсенюк Игорь - Igor Arsenjuk, Söldner Gruppe Wagner, Gelendschik,  05.09.2023,  Foto
  87. Гринев Сергей - Sergej Alekseevich Grinev, Krasnodar - Neuer Friedhof, Heldengasse, Söldner Gruppe Wagner, 17.09.23, Foto
  88. Горностаев Денис - Denis Sergeevich Gornostaev, Krasnodar - Neuer Friedhof, Heldengasse, Söldner Gruppe Wagner, 17.09.23, Foto
  89. Римави Маджди - Majdi Mazuzovich Rimavi, Krasnodar, Neuer Friedhof, Gasse der Helden, Söldner Gruppe Wagner, 17.09.23, Foto
  90. Андреев Александр Андреевич - Alexander Andrejewitsch Andrejew, Krasnodar, Pervomaisky "Heiße Quellen", Söldner Gruppe Wagner, 23.07.89 - 14.01.23, 10.11.23, Foto;
  91. Оглы Арсен - Arsen Wiktorowitsch Ogly, Abinsk, Söldner Gruppe Wagner, Foto, 12.11.23;
  92. Попов Александр Николаевич - Alexander Nikolajewitsch Popow, Söldner Gruppe Wagner, Friedhof Baranikowski, Foto, 20.11.23;
 

Krasnojarsk Region

   
06.01.23

01 Vladimir Nikolaevich Balakhnin, Region Krasnojarsk, Jenisseisk. Wiederholt vom Bezirksgericht Jenissejskij der Region Krasnojarsk verurteilt: am 30. Juli 2019 unter Berücksichtigung des Berufungsurteils des Bezirksgerichts Krasnojarsk vom 12. November 2019  zu 1 Jahr und 8 Monaten Haft auf Bewährung; Am 30. Dezember 2019 wurde er  zu 7 Jahren Gefängnis in einer Strafkolonie mit strengem Regime verurteilt. Mit Urteil vom 16.03.2021 wurde er unter Berücksichtigung des Berufungsbeschlusses des Landgerichts Krasnojarsk vom 20.07.2021 für 10 Monate Gefängnis und für die Gesamtheit der Verbrechen unter Berücksichtigung früherer Strafen - für 7 Jahre 10 Monate in einer Kolonie mit strengem Regime.

Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Haft. Getötet spätestens am 5. Januar 2023 in der Ukraine -- Link

25.01.23

02 Egorov Volodya

Link

25.01.23

03 Dmitry Tipsin, 21.03.96 - 21.12.22, begraben im Dorf Osinovy ​​​​Mys.

Link

01.02.23

04 Vladimir Sorokin, 25.09.1977-16.01.2023, wurde in der Ukraine getötet

Link

01.02.23   05 Mikhail Gennadievich Khirov, Geburtsdatum 14.01.1982 -- Link
02.02.23 06 Valentin Alexandrovich Pontryagin, geboren am 7. Januar 1993, aus Karabulsk
Link
04.02.23   07 Stanislaw Maschtschenko - Foto
05.02.23   08 Alexey Taskin, Link
11.02.23   09 Iwan Olegowitsch Rjabkow, 07.07.1985 Geburtsjahr, getötet am 18.12.2022 in der Ukraine -- Link
22.02.23   10 Andrei Kulikov -- Link
28.02.23 11 Pjotr ​​Wassiljewitsch Kaplin, aus dem Dorf Teteja im Distrikt Katanga.  Ein Jäger und Fischer in der sibirischen Wildniss.
01.03.23   12 Alexander Bogatov, Reserveoffizier, starb im Dezember 22
01.03.23   13 Alexander Polyansky
01.03.23   14 Maxim Suzdalov
02.03.23   15 Alexander Alexandrovich Kozyrev
08.03.23   16 Andrey Ivanov (Kommentare )
11.03.23   17 Denis Baranov
12.03.23   18 Roman Sergeevich Bagaev
12.03.23   19 Писарьков Николай - Nikolaj Pisarkow, rekrutiert aus Lagerhaft IK-42
17.03.23   20 Sergei Popov
18.03.23   21 Fyodor Faldin
29.03.23  

22 Vyacheslav Mashkov

01.04.23   23 Edward Yar
In einer gottverlassenen Gegend im Norden gab es Streit im Vollsuff zwischen Nachbarn. Es gab einige Tätlichkeiten, ein paar wüste Beleidigungen, die damit endeten, dass Edward der Nachbarin Yaptune einen Spaten über den Kopf schlug. Die Verletzungen waren so stark, dass Yaptune starb. Edward bekam 2019 acht Jahre Lagerhaft, sein Vertrag mit der Gruppe Wagner endete auch tödlich.
02.04.23   24 Roman Valeryevich Borodatov 
05.04.23   25 Dmitri Krasnych
2016 wurde er wegen Kaufs einer synthetischen Droge zu einer Bewährungsstrafe von 4 Jahren Gefängnis verurteilt. 2018 bekam 4 Jahre 10 Moante. Er hatte einen Fernseher aus einer Wohnung gestohlen. 2022 hätte er kein ganzes Jahr mehr sitzen müssen.
09.04.23   26 Semyon Rogachev , geb 1985
16.04.23   27 Alexander Sysolow
19.04.23   28 Oleg Stepanovich Subbotin 
28.0423 29 Evgeny Stepanow  Link gelöscht
 05.05.23   30 Alexey Vladimirovich Markelov 
06.05.23   31 Valentin Altuchow
09.05.23   32 Stanislav Viktorovich Morozov 
09.05.23   33 Anatoly Vladimirovich Kolocharov
10.05.23   34 Michail Sergejewitsch Kuzyk
13.05.23 35 Зенин Иван - Ivan Zenin
16.10.23   36 Anatoly Martynyuk
12.05.23   37 Балакирев Александр - Alexander Balakirew 
15.05.23   38 Vladimir Nikolayevich Kuznetsov, geb. 1994
16.05.23   39  Alexander Alexandrowitsch Worschew, geb. 1991
18.05.23   40 Alexander Olegovich Zaitsev , geb. 1999
06.06.23   41 Рыбак Андрей - Andrey Nikolaevich Rybak 
06.06.23   42 Ivan Rabenok
13.06.23   43 Maxim Barkhatov - Details
16.06.23   44 Чалбышев Алексей - Aleksey Chalbyshev, Geburtsdatum 2.08.1985
Laut Kommentaren zu 18 Jahren Lagerhaft verurteilt. Er hätte ein zweistöckiges Haus in Brand gesetzt.
(Aber egal meinte eine andere Kommentatorin, besser wären Pädophile an der Front, die aber nicht hin wollten)
17.06.23   45 Калиняк Данил - Danil Vladimirovich Kalinyak rekrutiert aus IK-6
18.06.23   46 Клименко Игорь - Igor Klimenko 
23.06.23   47 Червонец АлександрAlexander Chervonets getötet bei Bakhmut am 06.06.23
09.05.23   48 Степанов Максим - Maxim Stepanov 
06.06.23   49 Тарлапан Станислав - Stanislav Tarlapan
21.09.23   50 Alexander Alexandrowitsch Lepilo
22.10.23   51 Alexander Denisovich Belyaev 
21.12.23   52 Leonid Wladimirowitsch Leonow
 ohne   53 Wjatscheslaw Sinowjew
31.07.23   54 Alexander Iwanowitsch Fetisow
09.03.24   55 Ilja Bridsky
14.03.24   56 Kirill Malyschew


Krim

   
18.11.22 01 Andrej Wladimirowitsch Wasin, gehörte 2014 zu den Tituschki (Provokateure) auf dem Maidan, starb am 11. Dezember 1992, wurde als "mutiger, rücksichtsloser Patriot" beschrieben, verheiratet, Kinder.
30.11.22  

02 Wadim Sergeevich Misyuna, Straftäter, wurde 2021 wegen Raubüberfalls verurteilt.

11.12.22  

03 Artjom Aleksandrovich Kurz, geboren 1987, Architekt, erfüllte seine Bürgerpflicht als Teil der Gruppe Wagner, starb am 10.10.22.

25.12.22

04 Sergey Anastasov, wurde am 20.10.22 bei Bakhmut getötet, wie so viele Wagner Söldner. War 45 Jahre alt, begraben in Simferopol.

Anastosov tötete seine Frau kaltblütig und hinterließ 3 seiner Kinder als Waisen, weshalb am 03.12. erneut von der Gruppe Wagner rekrutiert und an die Front geschickt wurde. Liquidiert am 20. Oktober 2022 in der Ukraine.

27.12.22

05 Stanislav Yezhev, beigesetzt am 27.12.22, gestorben wie so viele bei Bakhmut. Wurde wegen Illegalem Verkauf von Betäubungsmitteln zu 7 Jahre in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt.

29.12.22

06 Iwan Alexandrowitsch Omeltschenko

PMC Wagner - 29.12.22 um 9:01 Uhr -- Link

Helden sterben nicht, sie bleiben für immer in unseren Herzen!
Omeltschenko Iwan Alexandrowitsch, 26.08. 1987, Rufzeichen „Vyasiy“
Lebte in der Republik Krim, Simferopol. 2022 meldete er sich freiwillig für eine spezielle Militäroperation zur Entnazifizierung des Territoriums „U“ und zur Befreiung des Donbass als Teil des Wagner PMC.

Dort zeigte er hervorragende Ergebnisse und ging als Teil einer Angriffsabteilung in das Feindseligkeitsgebiet in Artyomovsk (Bakhmut) der DVR. Er starb am 20. November 2022 heldenhaft im Dienst während einer speziellen Militäroperation auf dem Territorium der Ukraine. Von der Führung des PMC wurde er posthum mit dem Kreuz "Für Blut und Mut" und dem "Orden des Mutes" der Russischen Föderation ausgezeichnet

05.02.23  

07 Artem Vasilievich Zhigulin starb am 11. Januar 2023

19.02.23   08 Evgeny Evgenyevich Denisenko, 06.12.1976-31.12.202 -- Link
01.03.23

09 Roman Nikolaevich wurde in Sewastopol geboren, wo er an der 60. Schule studierte. Er absolvierte die Berufsschule Nr. 13, nach dem College arbeitete er als Automechaniker bei ATP 14330. Dann erlernte er den Beruf des Trolleybusfahrers und arbeitete einige Zeit im gleichnamigen Trolleybuspark. Krupoderova. Am 01.03. begraben.

Im Gefängnis beschloss er, als Freiwilliger in die NVO-Zone als Teil der Angriffsabteilung des Wagner PMC zu gehen. Roman Nikolaevich wurde wegen eines schweren Verbrechens verurteilt, aber mit seinem Blut erlöst. Er starb heldenhaft in der Nähe von Artemovsk (Bakhmut).

16.03.23   10 Vladimir Volokhov, geb. 1992
25.03.23   11  Andrei Wladimirowitsch Tyunin 
19.05.23   12 Ruslan Zozulin
22.05.23   13 Stanislav Nikolaevich Volkov
07.06.23   14 Juri Lwowitsch Schukow
07.06.23   15 Alexei Aleksandrovich Popovich 
07.06.23   16  Жуков Юрий - Juri Lwowitsch Schukow, 26 Jahre
Bekam wegen Drogen 11 Jahre aufgebrummt
13.06.23   17 Соколов Павел - Pavel Vladimirovich Sokolov, getötet bei Bakhmut
20.06.23   18 Черевишний Сергей - Sergey Sergeevich Cherevishny , 01.11.1983 – 24.11.2022, getötet bei Bakhmut
26.06.23   19 Агзамом Актамовичем Юсуповым - Agzam Aktamowitsch Jussupow, geboren In Usbekistan, getötet bei Bakhmut
27.07.23   20 Sergej Jurjewitsch Gatsajew
25.09.23   21 Бортник Владимир - Wladimir Bortnik
28.09.23   22 Ивкин Алексей - Alexey Ivkin
15.09.23   23 Саргатян Александр - Alexander Surenowitsch Sargatjan
25.05.23   24 Andrej Babenko
28.12.23   25 Aleksandr Alexandrowitsch Bojtsow 
27.12.22   26 Dmitri Aleksandrowitsch Guschtschin
08.12.23   27 Пивоваров Максим Алексеевич - Maxim Alexejewitsch Piwowarow
     

Kurgan  

   
  Andrey Rubenovch, 1986 geboren, begraben am 14.05.22
06.01.22 Ivan Nikolaevich Ostanin, 26.07.1992, Gebiet Kurgan, Bezirk Jurgamysch, r.p. Jurgamysch. Am 09.06.2022 während des Angriffs auf die Stadt Popasnaja getötet. Telegram-Link
30.01.23   Vladimir Bazarov -- Link
14.05.23   04 Mikhail Vladimirovich Smirnykh, geb. 1983
31.05.23   05 Бахарев Станислав - Stanislav Baharev  - Screenshot
31.05.23   06 Fedor Vyacheslavovich Tryapitsin , geb. 1976, getötet 10.04.23 bei Bakhmut
28.06.23   07 Волков Сергей ЕвгеньевичVolkov Sergey Evgenievich
23.08.1975 - 19.03.23, getötet bei Bakhmut
08.07.23   08 Карелин Станислав -  Stanislav Karelin
15.10.23 09 Alexey Alexandrovich Khvostantsev
26.11.23   10 Maxim Nikolajew 
28.12.23   11 Alexander Teljakow
29.12.24   12 Jewgeni Witaljewitsch Lukjanow
     

Kursk  

   

01.12.22

 

01 Oleg Vasilyevich Osadchenko, 16.08.67 geboren, mehrfach vorbestraft, gab Auftrag zum Mord deshalb 17 Jahre Lagerhaft, starb am 27.10.22 als Offizier der Gruppe Wagner
23.01.23 02 Alexei Mishin, 21 Jahre alt wurde bei Bakhmut getötet. Link
24.01.23 03 Ivan Nikolayevich Kaznacheev, geboren 1989, starb am 5. Januar nahe Bakhmut.Link
10.02.23   04 Ilyas Sagdeev, ein 22-jähriger Freiwilliger aus Kursk war ab Oktober bei Wagner, starb bei Bakhmut -- Link
20.02.23   05 Oleg Zorin, geboren 10.04.79 -- Link
22.02.23   06 Yuri Kononov, 46 Jahre -- Link
09.03.23   07 Oleg Boroda
09.03.23   08 Alexander Sabelnikov
09.03.23   09 Vitaly Zezyukov
13.03.23   10 Sergey Nikolaevich Maksimov
15.03.23   11 Yevgeny Alferov
Der ehemalige Polizist fuhr betrunken im Auto und verursachte einen Unfall, bei dem zwei Menschen starben. Er wurde im Mai 2022 zu 8,5 Jahren Lagerhaft verurteilt. Bereits im Dezember war er dann bei der Gruppe Wagner, er wurde am 06.03.23 beigesetzt.
16.03.23   12 Nikolai Mokrousov, 30 Jahre alt
18.03.23   13 Maxim Shcherbakov, 38 Jahre
20.03.23   14 Anton Tuboltsev, 26 Jahre
21.03.23   15 Mikhailyuk Evgeny Grigorievich
21.03.23   16 Martiros Meletyan
22.03.23   17 Oleg Alexandrovich Zhikharev 
28.03.23   18 Alexander Sergeevich Korobkov 
03.04.23   19 Sergei Vladimirovich Kalinichenko 
12.04.23   20 Sergey Pavlovich Zuev 
12.04.23   21 Valery Alekseevich Ulyantsev
13.04.23   22 Vladimir Viktorovich Strelnikov 
08.05.23   23 Roman Olegovich Matveev 
30.04.23   24 Erich Ikromjonowitsch Achmedow 
18.03.23   25 Artem Klischin
14.05.23   26 Iwan Zenin
26.05.23   27 Artur Viktorovich Kiriyenko 
04.06.23   28 Artjom Sergejewitsch Starykh 
06.06.23   29 Vadim Kryukov
09.06.23   30 Michail Andrejewitsch Brynzew
15.06.23   31 Vladimir Nikolaevich Chaplygin 
01.07.23   32 Nikolay Aleksandrovich Reits  
07.02.23   33 Sergei Vladimirovich Yurtaev

Lipezk  

   
08.12.22 01 Ivan Panarin, geboren am 17.03.1990, getötet am 08.11.22. Bewohner des Dorfes Balakhna. Zuerst beim Militär mit Vertrag, danach Gruppe Wagner. Im September am Bein verwundet, sofort zurück an die Front.
15.12.22 02 Alexander Chernikin aus dem Dorf Talitsky Chamlyk, 35 Jahre alt, starb am 08.11.22, wurde wegen Raub und Diebstahls zu insgesamt 11 Jahren Gefängnis verurteilt. Entlassen zur Rehabilitation bei Gruppe Wagner.
11.01.23 03 Sergei Vladimirovich Lapshin wurde am 08.01.23 beim Angriff auf die Stadt Bakhmut getötet. Begraben am 12.01. in der Stadt Gryazy.
24.01.23  

04 Andrey Vorobyov

Original-Meldung:
Am 22. Januar verabschiedeten sie sich in Kamennaya Lubna, Bezirk Lebedyansky, Gebiet Lipezk, von einem Kämpfer der Tscheka VAGNER. ANDREY Vorobyov war 27 Jahre alt, als er starb. Beileid an Familie und Freunde und ewige Erinnerung an ihn. Link gelöscht, Quelle

25.01.23 05 Alexander Alexandrovich Zarochintsev, geboren am 05.03.1979, wurde am 18.10.2022 verpflichtet. Er starb am 16.12.2022 ibei Bakhmut.
27.01.23   06 Sergei Tereschkin, 26 Jahre, starb wie üblich bei Bakhmut am 8.12.22. Am 22.01.23 wurde er im Dorf Grjasnoje beigesetzt. Der Zinksarg wurde nicht geöffnet, jetzt bestehen die Eltern auf einem Gen-Test. Link
28.01.23 07 Roman Andreevich Koshechkin, 10.09.1985 - - 30.12.2022 aus Usman, Region Lipezk. Begraben am 1.02. in der Himmelfahrtskirche Usman.
31.01.23   08 Aleksey Aleksandrovich Elagin, geboren am 24. Oktober 1989, starb bei Bakhmut am 20.12.22. -- Link
09.03.23   09 Nikolai Voronin
22.03.23   10 Yuriy Nikolaevich Doroshenko, geb. 1975, aus Sadonsk
27.03.23   11 Evgeny Alekseevich Chulkov
14.04.23   12. Dmitry Skiperskikh
17.04.23   13 Sergey Vladimirovich Zhesterev
30.04.23   14 Evgeny Nikolaevich Dikorev
02.05.23   15 Anton Alisov 
06.06.23   16 Wassili Sergejewitsch Taraskin
05.06.23   17 Wladimir Bocharnikov
05.06.23   18 Alexej Alexandrowitsch Elagin 
05.06.23   19 Konstantin Korablin
29.06.23   20 Yuri Sergeevich Esipov
08.11.23   21 Wjatscheslaw Anatoljewitsch Michew 
     

Luhansk

   
08.02.23  

Die Wagner-Gräber von Luhansk:

Die  bekannten Namen:

  1. Dmitri Sergejewitsch Prodan, 17.01.1995
  2. Miroslav Miroslavovich Sintschuk, 31.03.1989
  3. Timur Shakirovich Tibaev, 24.03.1997
  4. Vladimir Nikolaevich Baranitsky, 26.06.1980
  5. Sergey Evgenievich Pryanikov, 04.04.1984
  6. Andrej Wladimirowitsch Tsurukin, 31.01.1962
  7. Sergej Andrejewitsch Turow, 14.09.1989
  8. Witali Walentinowitsch Morin, 19.09.1971
  9. Wladimir Anatoljewitsch Kosnitschew, 28. Mai 1985
  10. Iwan Wassiljewitsch Tschumak, 12.03.1983
  11. Roman Wjatscheslawowitsch Emelyantsev, 01.09.1981
  12. Alexander Alexandrowitsch Melnikow, 02.03.1998
  13. Alexander Alexandrowitsch Beljakow, 12.06.1990
  14. Pawel Anatoljewitsch Maslow, 01.02.1977
  15. Bakhtyor Rustamchanovich Yunusaliev, 14.04.1993
  16. Georgy Vitalievich Safonov, 22. 12. 1986
  17. Alexej Iwanowitsch Razuanov, 21. 12. 1988
  18. Wladimir Wladimirowitsch Elizarov, 03.01.1997
  19. Alexander Walerjewitsch Burmistrow, 24.07.1986
  20. Sergej Wassiljewitsch Latij, 23.07.1986
  21. Iwan Jurjewitsch Popov, 19.07.1995
  22. Oleg Nikolajewitsch Kusnezow, 22.06.1972
  23. Dmitri Michailowitsch Nikiforov, 11.04.1998
  24. Michail Nikolajewitsch Belov, 06.11.1980
  25. Janusch Evgenievich Januschew, 05.05.1975
  26. Alexander Prokopyevia Bobrov, 15. 11. 1974
  27. Wjatscheslaw Leonidowitsch Tschistjakow, 08.08.1980
  28. Andrej Nikolajewitsch Suchoi, 01.07.1978
  29. Andrej Wladimirowitsch Borissow, 26. 12. 1994
  30. Alexander Wassiljewitsch Schmonin, 16.07.1982
  31. Artjom Gennadievich Maslow, 13.04.1987
  32. Sergej Iwanowitsch Markin, 18.09.1992
  33. Maxim Nikolajewitsch Dmitrijew, 18. 10. 1990
  34. Damir Gazizovich Filatov, 19.03.1975
  35. Maksadbeg Matkurbonovich Khadzhiev, 23.09.1994
  36. Stanislaw Sergejewitsch Kraev, 29. Mai 1987

Wir werden alle diese Namen zunächst ohne Abgleich den Wagner-Toten zurechnen. Wir hoffen, dass der Abgleich auf Doppelnennung in den nächsten Tagen möglich ist.


Magadan  

   
Sündenregister der Söldner aus Magadan:
Als Teil des Wagner PMC, Vladimir Mamzurin (er verbüßte Zeit in Magadan wegen Mordes an einer Frau), Alexander Mayorov (Haft für Drogen), Maxim Khokhich (Haft für Drogen), Ivan Godynin (Haft für Drogen), Vladimir Kurakin (Haft für Körperverletzung mit Todesfolge), Viktor Nachichko (Haft für Drogen), Vitaly Muzalev (Verursachung schwerer Körperverletzung), Valery Zavyalov (Folter an Minderjährigen), Roman Kulchitsky (Mord mit äußerster Grausamkeit), Igor Kosa (Haft für wiederholtes betrunkenes Fahren), Valentin Turkov (2017 wegen Raubes verurteilt), freiwillig rekrutierter Kolyma-Bewohner Sergey Semikov, Mikhail Korotkov.
   
27.11.22 01 Sergey Semikov, 31-jährige Einwohner von Kolyma, OMON Polizist von 2015 bis 10/2018, starb am 24. Juni 2022 bei der Eroberung von Popasna, einer kleinen Stadt in der Region Luhansk.
Anmerkung: Die Kämpfe um die Stadt Popasna in der Region Lugansk dauerten von März bis Juni 2022. Laut Militärkorrespondenten hat der Kreml die besten Kräfte in Richtung Popas konzentriert: Luftlandetruppen, verstärkt durch tschetschenische Truppen und Wagner PMC-Kämpfer, mit Unterstützung von Panzereinheiten. Infolge erbitterter Kämpfe wurde die Stadt, die vor dem "Militärsondereinsatz" etwa 20.000 Einwohner hatte, praktisch unbewohnt. Fast alle Häuser wurden zerstört oder stark beschädigt.
04.02.23   02 Ivan Godynin, 23 Jahre alt, lebte zuletzt in der Region Krasnodar
16.02.23   03 Vladimir Vladimirovich Mamzurin, 24.08.1989 - 07.01.2023, starb am 07.01.23 bei Bakhmut
16.02.23   04 Alexander Anatoljewitsch Mayorov, 01.12.1984 - 07.01.2023
18.02.23   05 Maxim Dmitrievich Khokhich 
23.03.23   06 Wladimir Wladimirowitsch Kurakin
26.02.23   07 Mikhail Yuryevich Korotkov
27.02.23   08 Viktor Nachichko.
Ein Mann mit diesem Vor- und Nachnamen verbüßte eine 10-jährige Haftstrafe wegen Drogen.Telegram-Kanäle berichteten im Wagner PMC über den Tod des Bürgers aus Magadan. 2014 tötete er mit seinem Freund brutal eine Frau und wurde dafür zu 17 Jahren Gefängnis verurteilt. 
01.03.23   09 Roman Kulchitsky, Mörder seiner Ex-Freundin, aus Haft rekrutiert
06.03.23   10 Igor Viktorovich Kosa
10.03.23   11 Valentin Turkov
04.04.23   12 Alexander Nikolaevich Dokutin
10.05.23   13 Dmitry Oshchepkov
10.05.23   14 Anatoly Vitalyevich Vasiliev
03.07.23   15 Jakow Jaschtschenko
02.10.23   16 Michail Korotkow
02.10.23   17 Dmitri Peryschkin
02.10.23   18 Andrei Ishutin
     

Mari El  

   
05.12.22 01 Yevgeny Vitalievich Ivanov, geboren am 27. Februar 1979, getötet am 23.10.22, begraben am 5.12. im Dorf Nowaja. Erledigte nach Streit im Suff zwei Nachbarn mit dem Jagdgewehr. 2020 erhielt er 16 Jahre Lagerhaft, zurück von der Front im Zinksarg.
13.12.22 02 Anatoly Panfilov, Bauarbeiter, kein Armeedienst, dafür Gruppe Wagner.
18.01.23

03 Igor Romanov wurde am 6. Dezember in der Ukraine getötet. Die Beerdigung fand gestern im Dorf Bolshoi Lyazdur im Bezirk Kilemarsky statt.

07.02.23  

04 Sergey Wladimirovich Sokolov aus dem Dorf Pomaren

19.03.23   05 Alexei Evgenievich Mikhailov
02.04.23   06 Sergey Novikov 
29.04.23   07 Sergei Igorevich Netesov 
02.10.22   08 Rinat Siraziev 
04.01.24   09 Alexander Dmitrijew
     

Mordowien

   
 14.12.22

01 Alexander Kudryashov, 40 Jahre, starb bei Bakhmut am 2. 11.22. Teil einer mordwinischen Gangster-Organisation. Wurde 2010 zu 13 Jahren Lagerhaft verurteilt, weil er im Bandenkrieg gegnerische Gangster ermordet hatte.

Hätte noch zwei Jahre sitzen müssen, stattdessen zog er vor seinem Gewerbe an der Front wieder nachzugehen.

17.12.22

02 Yevgeny Manaev, erfolgreicher Geschäftsmann, 39 Jahre alt, hatte 2019 auf zwei Fischer im Streit geschossen, die in seinen Gewässern unerlaubt mit Netz fischten.

Ein Staatsbediensteter tot, einer verletzt. Manaev plädierte auf Notwehr, das Gericht entschied auf Mord/Mordversuch und erteilte 12 Jahre Haft.

07.11.23

03 Sultan Alijew
10.12.23   04 Nikolai Kulakow
10.03.24   05 Kamil Naimowitsch Jangljajew

Moskau  

   
02.11.22 01 Mark Romanov, 09.05.1991 - 25.09.2022, Söldner
23.11.22

02 Sergey Ermakovich starb am 02.11.2022 im Dorf Belogorovka in der Ukraine durch Brustwunde.

Geboren 09.06.1971, Moskau. Ehemaliger Mitarbeiter der Kriminalpolizei des Innenministeriums der Russischen Föderation, Teilnehmer am Tschetschenienkrieg. Am 13. Oktober 2011 wurde er durch das Urteil des Bezirksgerichts Kuntsevsky in Moskau zu 3,5 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er einen Verdächtigen gefoltert und ein Strafverfahren erfunden hatte.
Nach Verbüßung seiner Haftstrafe arbeitete er als Fotograf und Videooperator und drehte Dokumentarfilme über Kolyma.
Nach Informationen des ukrainischen Geheimdienstes war er unter den „Wagners“ ein Mitarbeiter von „MED“ – einer separaten Gruppe des Sicherheitsdienstes PMC, die die Bestrafung von Verweigerern und Deserteuren durchführte.

22.12.22

03 Evgenij Akimov saß in Haft, kam als Wagner-Söldner frei, wurde an der Front von ukrainischen Soldaten gestellt und hat sich mit der Handgranate in die Luft gesprengt. Getreu dem Befehl von Prigoschin - eine Granate für den Feind, eine für sich selbst. Der Mann war so dumm, jenen Befehl zu befolgen und sich nicht einfach zu ergeben.

15.01.23 04 Andrey Nikolaevich Kirdin
29.12.23 05 Aleksey Aleksandrovich Chernov, 22.07.1991, wurde am 02.01.2023 bei den Kämpfen um Bakhmut (Artemovsk) getötet.
30.01.23  

06 Alexej Konkin

25.02.23   07 Vladislav Anatolyevich Pliev 
28.02.23 08 Fedor Valentinovich Shitkov
22.03.23   09 Andrei Mikhailovich Smirnov 
13.04.23   10 Alexander Urbansky
16.04.23   11 Alexander Kostin
01.05.23   12 Wjatscheslaw Andrejewitsch Kapustnikow
15.04.23   13 Pavel Derevyanko 
21.07.23   14 Oleg Sividov 
24.09.23   15 Alexander Medina
ohne   16 Jewgeni Sawin
ohne   17 Andrej Sergejewitsch Walow

Oblast Moskau  

   
30.10.22

01 Illarion Vesnin aus Khotkovo starb während der Kämpfe in der Nähe von Lugansk (Link).

Mit dem Urteil des Stadtgerichts Sergiev Posad der Region Moskau vom 24. Dezember 2021 wurde er zu 7 Jahre 6 Monate in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt. „Er wurde wegen Mordes verurteilt. Er erhielt nur 7 ½ Jahre - positive Eigenschaften bei der Arbeit und am Wohnort spielten eine Rolle. Er tötete eine Frau, die mit ihm zusammen soff. Sie wurde mit einem Küchenmesser in den Bauch gestochen. Im Zuge des Saufens verletzte er auch den Wohnungseigentümer mit einem Messer, dieser verzieh ihm aber, und diese Verletzung wurde nicht in das Urteil aufgenommen. Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Zone. Getötet spätestens am 30. September 2022 in der Ukraine.(Link)

29.10.22

02 Kirill Zhavoronkov, 19.08.94, starb wahrscheinlich im Oktober 22.

War wegen chemischer Drogen zu sechs Jahren Haft verurteilt.

07.11.22 03 Wladimir Morozow, Polit-Krimineller mit verschwurbelten Erklärungen zu seinen Taten, kämpfte bereits 2014 illegal im Donbass, machte bei der Gruppe Wagner weiter, starb am 04. November im Donbass.
18.11.22

04 Lev Aleksandrovich Zhemzhur, 07.10.1989 - 15.10.2022, Ehemann und Vater, starb bei Artemovsk.

Söldner der Gruppe Wagner.

23.11.22 Kein Foto

05 Artem Igorevich Rasputin aus Schatura, ziemlich dummer Kleinkrimineller, handelte sich 2021 als Wiederholungstäter vier Jahre und drei Monate Haft ein.

Machte im Knast weiter und ließ sich von der Gruppe Wagner anwerben. Schnell wurde er getötet.

22.12.33 06 Ivan Viktorovich Kulagin , 07.02.1993, Moskauer Gebiet, Korolev. Mit dem Urteil des Königlichen Stadtgerichts der Region Moskau vom 06.05.2017 wurde er zu 11 Jahren in einer Kolonie mit strengem Regime wegen Besitzes und versuchten illegalen Verkaufs von Drogen, dazu schlug er einen Fremden mit dem Gasschlüssel. Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Zone. Getötet am 11. November 2022 in der Ukraine. Link I -- Link II
01.01.23 07 Alexander Beglarashvili, kommt aus Podolsk bei Moskau. Die kryptische Todesnachricht gibt an, dass er einen Sohn hat und für die Gruppe Wagner gekämpft hat.
04.01.23

08 Vladimir Nikolayevich Nikishin, 56 Jahre alt, Flugnavigatorder Gruppe Wagner-Luftwaffe,  flog am 02.12.22 eine Su-24 im Kriegsgebiet Kleshcheevka, Richtung Bakhmutskoye/Artyomovskoyed er/Ukraine und wurde abgeschossen. Die Su-24 ist ein zweisitziger taktischer Bomber.

Die Maschine wurde mit Manpads abgeschossen, Nikischin und der Pilot Antonov starben. Jetzt wurde der Kriegsverbrecher bei Moskau unter militärischen Ehren beigesetzt. Der Mann kommt aus Baschkortistan, wir haben dort seinen Nachruf veröffentlicht.

10.01.23

09 Yuri Ryazanov, geb.10.04.1976, beigesetzt auf dem Tokarevsky-Friedhof im Stadtbezirk Lyubertsy starb als Kriegsteilnehmer ("Held") in der Ukraine bei Backhmut. Link

Der Held erstach seine Frau, 10 Stiche in den Bauch. Er berechnete den Mord bis ins kleinste Detail und bereitete für alle Fälle ein Alibi vor. Aber er hat die Ergebnisse der genetischen Untersuchung nicht berücksichtigt.(Foto des Paars noch immer im Netz)

Die Gerichtsentscheidung hat alles: einen nächtlichen Ausflug in die Datscha, um seine Frau zu töten, ein schlecht vom Blut von den Turnschuhen gewaschenes „Z“-Messer, Kondome mit Kirschgeschmack, Hellseher, anonyme Briefe, Rjasanows sexuelle Jagd nach Kollegen, sogar eine ganze Aufführung gespielt von ihm für die Polizei am Tatort. Nach dem Urteil des Ramensky City Court der Region Moskau. vom 13. Februar 2018 wurde er zu 8 Jahren in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt. Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Haft.

22.01.23 10 Sergej Walerjewitsch Michailowski starb in der Ukraine - Link
01.02.23  

11 Sergei Stenyuk, 45 Jahre, wurde am 01.02.23  in Sergiev Posad begraben. Starb wohl schon am 30. Dezember, am 23. Januar wurde seine Leiche gefunden.

Der Mann wurde nach Angaben eines Freundes aus der Haft rekrutiert. Link

Wegen versuchtem illegalen Verkauf von Betäubungsmitteln verurteilt , begangen von einer Gruppe von Personen durch vorherige Verschwörung, in großem Umfang zu 12 Jahren in einer Kolonie mit strengem Regime. Quelle

03.02.23  

12 Konstantin Jewtejew starb bei Bakhmut am 25.12.22, aufgewachsen als Waise.

Link

06.02.23   13 Denis Aleksandrovich Bardin -- Link
09.02.23   14 Dmitri Alexandrowitsch Solowjow - Wagner-Söldner wird aus dem Wagner-Kranz bei der Beerdigung ersichtlich - siehe Link
09.02.23   15 Andrey Anikeev, 37 Jahre alt aus Wolokolamsk, Zirkusmitarbeiter, getötet bei Bakhmut. Rekrutiert aus Haft, saß wegen Drogenverkauf -- Link
09.02.23  

Wagner Friedhof von Fryanovo (Stadt Shchelkovo) siehe

  1. Bagulin, Alexey Gurevich, 21. 01. 1971 - 15. 12. 2022-
  2. Osipov Alexander Anatoljewitsch, 28. 01. 1978 - 30. 12. 2022-
  3. Kholodov Valery Alekseevich, 18. 07. 1982 - 14. 12. 2022 (Pos.81 Moskau)
  4. Klyuev Sergey Vladimirovich, 01. - 8. 07. 07 02.01.2023-
  5. Petscherskich Valery Nikolaevich, 16.12.1981 - 22.11.2022 -
  6. Plugov Ivan Ivanovich, 15.07.1989 - 23.11.2022-
  7. Gordetsov Vitaly Anatolyevich, 07 09 1984 - 02 01 2023 -
  8. Sapugaltsev Alexander Nikolaevich, 16 11 1968 - 15 12 2022-
  9. Saidov Murodbeg Sultonbegovich, 05 04 1986 - 27 11 2022-
  10. Kozyrev Alexander Gennadievich, 12.11.1967 - 01.12.2022-
  11. Chorap Alexander Stanislawowitsch, 10.06.1984 - 14.12.2022-
  12. Aidraliev Aman, 27.08.1982 - 24.10.2022-
  13. Dzhanibekov Bohodir Buranovich, 19.08.1977 - 11.01.2023 --
  14. Schpak Alexander Alexandrowitsch, 16.06.1967 - 25.11.2022--
  15. Balakin Alexey Evgenievich, 26.06.1984 - 10.01.2023--
  16. Mashkovtsev Grigory Vladimirovich, 03.01.1990 - 24.11.2022-
  17. Gulamzhanov Adakhamjon Ulukmanzhanovich, 16.09.1994 - 19.11.2022--
  18. Bojarkin Iwan Iwanowitsch, 12.08.1992 - 04.12.2022 --
  19. Awasow Erkin Sadinowitsch, 20. 12. 1967 - 01. 12. 2022--
  20. Shaikhutdinov Airat, 30. 10. 1994 - 19. 10. 2022--
  21. Jussupow Schuchrat Adilschanowitsch, 07.04.1978 - 23.12.2022
14.02.23   37 Evgeny Vladimirovich Sergunov aus Dserschinski
20.02.23   38 Andrey Nikolaevich Linushkin, geboren 15.09 91 aus Serpukhov starb am 24.12.22 in der Nähe von Bakhmut -- Link
27.02.23   39 Konstantin Valerievich Voronin ,
geboren am 16.06.1983
02.03.23   40 Andrei Efremov
05.03.23   41 Andrey Mikhailovich Listikov (faschistisches Blut, Ehre, Mutterland Gesabber)
06.03.23   42 Alexander Yuryevich Zuev
07.03.23   43 Ivan Parfyonov
16.03.23   44 Michail Gennadievich Mosgalev, 03.12.1986 - 15.11.2022
Am 15. November 2022 starb unser Dorfbewohner während der Militärischen Sonderoperation heldenhaft in der Stadt Artjomowsk in der Volksrepublik Donezk.
Mikhail diente in PMC Wagner. Gleich Anfang November ging er mit der Gruppe in die Offensive und hatte seitdem keinen Kontakt mehr. Er erfüllte seine militärische Pflicht ehrenvoll bis zum Ende.
Die Abschiedszeremonie findet auf dem Friedhof im Dorf Matveykovo statt. MORGEN 17.03.2023 um 12:00 Uhr. (Link gelöscht)
29.02.23   45 Pavel Potapov1995-2023 
31.03.23   46  Vitaly Nikolaevich Klimov
12.04.23   47 Igor Sergeevich Zaduvalov, geb 1982
13.04.23 48 Kirill Anatolyevich Serov 
Alter 29
Todesdatum 24.11.2022
PMC Wagner
Balashikha, Region Moskau
Er wurde 2013 verurteilt, Ende 2022 wurde er vom IK zu PMC Wagner rekrutiert. Er starb an einer Schrapnellwunde in der Nähe von Artyomovsk.

Wenn Sie Informationen darüber haben, wie er starb, schreiben Sie bitte. Jede Information ist uns wichtig.

Danke Ksenia Maksimova
14.04.23   49 Alexander Vladimirovich Loginov , geboren am 15. Januar 1998. E 
18.04.23   50 Alexei Sergeevich Pavlov 
15.04.23   51 Vasily Mikhailovich Astashenok 
19.05.23   52 Sergey Alekseevich Lytov 
02.05.23   53 Iwan Michailowitsch Dergunow, 37 Jahre, kleiner Dieb, Wiederholungstäter
21.05.23   54 Паприц Андрей - Andrey Paprits
11.05.23 55 Denis Vladimirovich Runov, geb. 1984
13.05.23   56 Кириенко Леонид - Leonid Kirienko 
14.05.23  

57 Попелюк Федор - Fedor Mikhailovich Popelyuk 
Offizier im Ruhestand, Hubschrauberpilot, geb. 1982

Wollte sich seine Kenntnisse bei der Gruppe Wagner versilbern lassen. Abgeschossen

16.05.23   58 Феногин Алексей - Alexey Viktorovich Fenogin 
mehrfach vorbestraft, saß wg. Drogen
19.05.23   59 Denis Woropajew -- Link gelöscht
30.05.23   60 Эдель Андрей - Andrey Yuryevich Edel 
05.06.23 61 Пронин Евгений Сергеевич - Evgeny Sergeevich Pronin, geb. 1997
getötet am 16.01.23 bei Bakhmut
06.06.23   62  Жегалин Виктор - Zhegalin Viktor Yuryevich, geboren am 10. Februar 1987
09.06.23   63 Качурин Георгий - Georgy Kachurin
17.06.23   64  Симонов Александр - Alexander Simonov
12.07.23 65 Зайцев Сергей Вадимович - Sergey Vadimovich Zaitsev 
25.07.23   66 Горюнов Александр - Alexander Sergeevich Goryunov
25.03.23   67 Яунушанс Анатолий - Anatoly Jaunushans
25.03.23   68 Подсекин Василий - Wassili Podsekin
25.03.23   69 Богатырев Сергей Михайлович - Sergej Michailowitsch Bogatyrew 
08.08.23   70 Зайцев Александр Анатольевич  - Alexander Anatoljewitsch Saizew 
01.09.23 71 Alexej Iljitschow 
01.09.23 72 Victor Targonsky 
01.09.23 73 Alexander Sysoev 
07.09.23   74 Dmitri Wjatscheslawowitsch Gorlowski 
28.09.23 75 Ibrahim Allaberganov
25.09.23 Foto 76 Denis Konstantinovich Yudin
25.05.23   77 Alexey Fadeev 
16.10.23   78 Elschan Rowschanowitsch Muradow
05.12.23   79 Waleri Woronenkow
12.12.23   80 Andrej Wassiljewitsch Malkowski
12.12.23   81 Sergiu Olaru
12.12.23   82 Stanislaw Sergejewitsch Supornik  (Supronin)
12.12.23   83 Nikolai Wiktorowitsch Chosjanow
12.12.23   84 Waleri Iwanowitsch Schutenko
12.12.23   85 Wladimir Albertowitsch Chabelaschwili
12.12.23   86 Sergej Lasarewitsch Lee
12.12.23   87 Wadim Walerjewitsch Maruchenko
25.12.23   88 Sergej Alexandrowitsch Laptuchin
11.08.23   89 Wjatscheslaw Aleksejewitsch Mikhejew
29.01.24   90 Iwan Sergejewitsch Serebrow
30.01.24   91 Michail Petrowitsch Dzyubenko 
24.05.23 92 Iwan Raswosschajew 
10.03.24   93 Andrej Alexandrowitsch Mischin

Murmansk

   
24.12.22

01 Sergey Viktorovich Orlov starb am 19. Juli in der Stadt Artemovsk (Bakhmut). Als Teil de Gruppe Wagner nahm er beim Krieg gegen die Ukraine teil.

11.01.23 Screenshot 02 Sergei Knyazhesky starb als Söldner. Keine weiteren Informationen.
08.02.23   03 Roman Meshcherin, 18.09.1982 - 12.12.2022
09.02.23 04 Andrey Alexandrovich Buchkin
13.02.23   05 Alexander Obraztsov starb am 16. Januar 2023 bei Bakhmut
16.02.23   06 Wladimir Rudakow
17.02.23   07 Mikhail Sergeevich Vereshchako, geboren am 28.10.1987 starb am 1. Februar 2023 in der Ukraine
24.02.23   08 Aleksey Sergeevich Ronzhin
24.02.23   09 Alexey Alekseevich Koryukhov
24.02.23   10 Dmitry Valerievich Kovalev
21.03.23   11 Nikita Smirnov
06.04.23   12 Alexander Sergejewitsch Savelyev
10.04.23   13 Alexander Mikhailovich Gaukhman 
22.12.22   14 Aleksey Alekseevich Babichev
16.04.23   15 Ivan Vladimirovich Yaroslavsky
12.05.23   16 Igor Wyschnaikin 
27.11.22   17 Wjatscheslaw Plaksin
12.05.23   18 Wassili Bely
17.05.23   19 Nikolay Uljanow 
18.05.23   20 Alexander Beloglazov 
18.05.23   21 Sergey Konstantinovich Dobrovolsky 
18.05.23   22 Wladimir Nikolajewitsch Iwanow 
02.06.23   23 Aleksey Igorevich Zenevich 
09.06.23   24 Jewgeni Anatoljewitsch Tschirkow
31.08.23   25 Sergej Ljutas
05.02.24   26 Фролов Анатолий Борисович - Anatoli Borissowitsch Frolow
     

Nischni Nowgorod  

   
01.11.22

01 Alexander Shilchin-Dementyev, Waisenkind, Hooligan, Vater einer kleinen Tochter. Hatte sieben Jahre Haft bekommen wegen eines "Kampfes", meldete sich deshalb "freiwillig" zur Todesschwadron der Gruppe Wagner.

10.11.22 02 Alexander Nazarov von Kstovo, 36 Jahre alt, Söldner.
19.11.22 03 Alexander Vasiliev,  geboren 1983, starb am 18. Oktober 2022 beim Schutz eines Kraftwerks. Die Beerdigung fand am 22. November 22 statt.
02.12.22

04 Vasily Aleksandrovich Zorov, geb. 1983 in der Stadt Bor. Söldner

06.12.22

05 Jewgeni Kolomin, begraben am 07.12.22. Kleinkrimineller Wiederholungstäter war betrunken in Sägewerk eingebrochen und hat Blech geklaut. Dafür gab es zwei Jahre Haft.

Bei der Gruppe Wagner gab es den Tod.

18.12.22

06 Sergey Shumilov, schwuler Söldner aus Lyskowo, geboren am 05.11.1988.

Mehrfach verurteilt, zuletzt im August 2021 wurde er wegen Mord für 9 Jahre und 10 Tage in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt.

In einem Zustand der Alkoholvergiftung brach er seinem Sexualpartner nach einer intimen Beziehung das Genick (die Gerichtsmaterialien beschreiben farbenfroh die Körperhaltung des nackten Opfers, Anal-Mund-Abstriche, seine eigene Unterhose, die Schumilow am Tatort vergessen hatte). 

25.12.22

07 Vladimir Shamanin starb in der Ukraine. Wurde am 26.12.22 bestattet. Übliche Wagner-Orden/Auszeichnung.

27.12.22 Kein Foto

08 Aleksey Nastagunin, 14.08.1978 - 11.10.2022,  wurde am 27.12.22 in Sarow begraben. Der Nachruf schreibt, dass Aleksey ein liebevoller Sohn, ein fürsorglicher Vater für seine Tochter war. Ein Mann mit einer breiten und großzügigen Seele, jederzeit bereit, allen und immer zu Hilfe zu kommen, wäre von uns gegangen

Das passt nicht ganz zu den Gerichtsakten: Dieser fürsorgliche Sohn und liebevolle Vater wurde wiederholt verurteilt – mindestens 6 Verurteilungen wegen Diebstahl, Raub und Körperverletzung. Mit dem Urteil des Stadtgerichts Sarow der Region Nischni Nowgorod vom 19. Juni 2020 wurde er wegen vorsätzlicher Zufügung schwerer Körperverletzung für 5 Jahre 1 Monat in einer Kolonie des Sonderregimes verurteilt. In einem Rauschzustand stach er zweimal mit einem Messer auf den betrunkenen Ehemann seiner betrunkenen Mitbewohnerin ein. Vertrag mit Gruppe Wagner.

13.01.23 Kein Foto

09 Igor Nikolajewitsch Wlassow (Slepenkin) starb am 16. Dezember 2022 beim Kampf um Bakhmut.

13.01.23

10 Stanislav Igorevich Chumakov, 25.11.1983, Nischni Nowgorod hat ein deutliches Nazi-Tatoo an der rechten Schulter (siehe Vergrößerung).

Mehrfach verurteilt - durch das Urteil des Bezirksgerichts Sovetsky in Nischni Nowgorod vom 20. Januar 2016 wurde er zu 3 Jahren in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt. Er raubte mit Gewalt einen Trinkkumpel aus, stahl ein Fernsehgerät der Marke Thomson, ein 3-Liter-Glas Honig und einen Signalverstärker aus seiner Wohnung.

Mit dem Urteil des Moskauer Bezirksgerichts von Nischni Nowgorod vom 26. Mai 2021 wurde er zu 9 Jahren Haft in einer Kolonie mit strengem Regime verurteilt. Während er betrunken war, schlug er einen betrunkenen Mitbewohner, die er des Verrats verdächtigte, dass dieser später an seinen Verletzungen starb. Rekrutiert zur Gruppe Wagner aus der Haft. Getötet am 15. Dezember 2022 in der Ukraine

17.01.23

11 Evgeny Barabanov, ohne Eltern aufgewachsen, Straßenkind, wenn man der Veröffentlichung glauben kann.

 

02.02.23

12 Alexander Popov, prof. Soldat der Fähigkeiten der subversiven Minenkriegsführung, der Operationen zur Guerillabekämpfung und der Operationen hinter den feindlichen Linien erwarb, dazu noch vertraut mit Explosivstoffen.

Vorstrafe wegen exzessiver Gewaltanwendung, deshalb keine Übernahme in Armee, stattdessen zur Gruppe Wagner

03.02.23 13 Artyom Kleshnin (25.12.79 - 29.11.22) aus Tonshaevo
03.02.23 14 Alexander Viktorovich Tinakov, geboren am 9. September 1997.
03.02.23 15 Anton Korolkov, 39 Jahre
06.02.23  

16 Stanislav Bushuev, 44 Jahre, wurde auf dem Südfriedhof von Uren am 07.02.23 beerdigt.

Er starb am 21. November 2022 an den Folgen der Explosion eines thermobaren Projektils. 

08.02.23   17 Vadim Sergeevich Savelyev
12.02.23   18 Anatoly Petrov aus Arzamas starb am 28. Januar in der Ukraine
14.02.23   19 Alexander Vasyakov starb am 19. Januar 2023 in der Ukraine
24.02.23   20 Alexei Andreevich Golenkov
07.03.23   21 Yevgeny Ryabinin
07.03.23   22 Andrey Khaev
12.03.23   23 Sergej Demin
19.03.23   24 Sergej Iwanowitsch Smolin
21.03.23   25 Alexander Kryschew
22.03.23   26 Sergej Alexandrowitsch Zelenkin
24.03.23   27 Dmitri Gavrilin
25.03.23   28 Anton Schwez
26.03.23   29 Anatoly Soluyanov 
23.03.23   30 Alexander Gromow
28.03.23   31 Igor Kvashnev 
29.03.23   32 Kirill Romanov 
02.04.23   33 Roman Shikov 
02.04.23   34 Nikolai Sharov 
03.04.23   35 Oleg Nikolaevich Churbanov 
03.04.23   36 Nikita Belinsky
06.04.23   37 Sergey Kokovkin 
07.04.23   38 Maxim Ryzhakov 
08.04.23   39 Konstantin Vladimirovich Bukreev aus Haft rekrutiert
12.04.23   40 Vyacheslav Leonidovich Glukharev 
17.04.23   41 Boris Sadikov
18.04.23   42 Leonid Lokerev  
18.04.23   43 Sergej Nowozhilow
19.04.23 44 Kirill Kutyaev 
22.04.23   45 Sergey Alexandrovich Malov 
18.04.23   46 Nikita Gudozhnikov
25.04.23   47 Wladimir Besborodow
27.04.23   48 Maxim Eduardovich Nemtsov 
04.05.23   49 Andrey Mikhailovich Prikazchikov 
07.05.23   50 Ivan Viktorovich Letyaev 
08.05.23   51 Sergej Gennadijewitsch Tichanow 
11.05.23   52 Alexey Dmitrievich Banderov 
12.05.23   53 Alexey Aleksandrovich Tkachuk 
16.05.23   54 Vladimir Romanov
30.05.23   55 Sergey Zelnyako
21.05.23   56 Nikolai Iwanowitsch Sergejew 
23.05.23   57 Vladimir Vladimirovich Pisarev
30.05.23   58 Iwan Wladimirowitsch Torgunakow
10.06.23   59 Vadim Wasilievich Schukow 
18.06.23   60  Igor Kolumbaev 
12.07.23   61 Alexei Taiko
26.07.23   62 Nikita Andreevich Kropotov
25.08.23   63 Ruslan Vildanov 
07.09.23   64 Wassili Tjaguschew
29.09.23   65 Alexander Viktorovich Ananyev 
29.09.23   66 Wladimir Alekseevich Basilevsky 
29.09.23   67 Dmitri Nikolajewitsch Bibikhin
29.09.23   68 Anton Alexandrowitsch Wolkow
29.09.23   69 Nikolai Wladimirowitsch Wolkow
29.09.23   70 Dmitri Sergejewitsch Gulnev 
29.09.23   71 Yuri Valerievich Dyuseev
29.09.23   72 Denis Wladimirowitsch Esin
29.09.23   73 Andrey Evgenievich Zarubin 
29.09.23   74 Artjom Dmitrijewitsch Iljin 
29.09.23   75 Alexander Evgenievich Kamenkow 
29.09.23   76 Alexej Michailowitsch Konow 
29.09.23   77 Michail Alexandrowitsch Kutumin 
29.09.23   78 Anton Michailowitsch Leontjew 
29.09.23   79 Iwan Witaljewitsch Lepjoschkin 
29.09.23   80 Maxim Alekseevich Ponomarev 
29.09.23   81 Nikolay Jurjewitsch Sinyagin 
29.09.23   82 Igor Alekseevich Scheromow
29.09.23   83 Sergej Alexandrowitsch Tschepurnow 
29.09.23   84 Michail Jurjewitsch Filin 
07.11.23 85 Maxim Ryschow
12.11.23 86 Denis Wiktorowitsch Tichanowski 
09.11.23 87 Michail Evgeniewitsch Gulyajew
21.11.23   88 Alexej Sergejewitsch Kazennow
08.08.23   89 Anton Mansurow
     

Nord- und Südossetien

   
24.07.22 01 Vitaly Davidovich Beriev, 30 Jahre, 11 Jahre Militärdienst. Hat an Militärmissionen in der Arabischen Republik Syrien, Libyen und Donbass teilgenommen. Wurde am 25.07. in Wladikawkas beigesetzt.
Mit Vorbehalt: In der Todesmeldung kein Hinweis auf die Gruppe Wagner. Da in Libyen keine russischen Truppen eingesetzt wurden, dafür aber die Gruppe Wagner, wäre eine Mitgliedschaft plausibel.
23.08.22

02 Chermen Kharitonovich Eloev, genannt DaDa, Veteran im Donbass und 2014 im  Wostok-Bataillon gekämpft.

Wurde verwundet,als er evakuiert wurde, wurde die Gruppe durch eine Granate zerstreut, die von einer Drohne abgeworfen wurde. "DaDa Eloev " wurde zurückgelassen und ist wohl an den Verletzungen erlegen. Es gibt ein Drohnenvideo vom Vorfall.

01.11.22 03 Vyacheslav Mikhailovich Zangiev, Oberstleutnant der Luftfahrt im Ruhestand, 62 Jahre alt aus Alagir.
Sein Hubschrauber mit Wagner Söldnern wurde abgeschossen.Twitter-Link.
14.12.22 04 Kirill Gudkov, gebürtig aus Wladikawkas, starb am 8. November in der Nähe von Bachmut. Am 13.12. wurde er in Wladikawkas auf dem Ostfriedhof beigesetzt. Er war Mitglied der Gruppe Wagner. Kyrill war 25 Jahre alt.
06.01.23

05 Alan Kokoev, 31 Jahre alt, Bewohner des Dorfes Zavodskoy, Nordossetien-Alanien, starb am 17. November 2022.

Söldner Gruppe Wagner.

27.01.23   06 Soslan Dzhikaev
20.03.23   07 Zaur Tlattov
28.05.23   08 Anzor Evgenievich Sobiev
     

Nowgorod

   
31.08.22 Kein Foto 01 Alexander Romanovsky, 1966 oder 1967 - 01.08.2022 (Tschudowo), Freiwilliger, ehemaliger Häftling, diente angeblich im PMC Wagner. [Begraben in St. Petersburg]
28.09.22

02 Dmitry Mikhailovich Anokhin, begraben am 30.09.22.

Anokhin wurde 2015 wegen Mordes verurteilt

25.11.22 03 Mikhail Dmitrievich Bunin, geboren am 25. Januar 1975, starb am 14.1.22, begraben am 29.11.22 im Dorf Belebelka.
In den Kommentaren zur Todesnachricht gibt es Andeutungen auf Haft.
15.01.23 04 Evgenij Melnikov starb am 21. Dezember starb in Artemovsk (Bakhmut). Melnikov hat vier Kinder.
29.01.23 05 Alexander Wassiljew, 22.02.1991 - 04.08.2022
29.01.23 06 Evgeniy Davydov, 28.08.1984 - 05.08.2022
29.01.23 07 Michail Schpakowski, 14.03.1984 - 04.09.2022
29.01.23 08 Artjom Kosin, 31.07.1993 - 14.08.2022
29.01.23 09 Evgeny Oborovsky, 16.06.1984 - 20.10.2022 (Jugendfoto)
07.02.23   10 Bogdan Sergeevich Kozhevnikov wurde am 20. Januar 2023 getötet - aus Kinderheim
10.02.23   11 Anton Dmitrievich Potapov
17.02.23   12 Vladimir Evgenievich Kutsar
09.03.23   13 Vitaly Fedorovich Ivanov
12.03.23   14 Sergey Yuryevich Burov
16.03.23   15 Andrey Kodirzhonovich Utbosarov
18.03.23   16 Alexander Walerjewitsch Sergejew
22.03.23  

17 Evgeny Georgievich Fedorov

13.05.23   18 Jewgeni Magomedowitsch Warlamow 
17.05.23   19 Wassili Nikolajewitsch Semjonow
18.05.23   20 Maxim Viktorovich Emelyanchik 
21.08.23   21 Roman Aleksandrovich Kuzenkov 
17.06.23   22 Sergey Melnik 
04.09.23   23 Alexey Dmitrievich Kainara
     

Nowosibirsk

   
21.07.22  Kein Foto 01 Iwan Nachinow, 1990 geboren, begraben am 19. Juli im Dorf Stary Silish in der Region Ust-Tark. Von Eltern verlassen in Pflege aufgewachsen. Der Bezirk übernahm die Beerdigung.
15.12.22 02 Oleg Khapaknysh, in Donezk geboren, lebte aber im Dorf Zakovryazhino im Bezirk Susunsky. Polizist in der Region. Söldner.
16.12.22

03 Konstantin Varnavsky, 39 Jahre alt, Personalnummer P-0372, getötet am 13.12.22 in der Ukraine, beerdigt am 16.12. in Berdsk.

"Konstantin Michailowitsch starb an einer schweren Schusswunde, die er im Verlauf eines Kampfeinsatzes in der Zone einer speziellen Militäroperation erlitten hatte", erklärte das Büro des Bürgermeisters von Berdsk. Vertreter der Verwaltung drückten den Angehörigen des gefallenen Soldaten ihr Beileid aus.

16.01.23

04 Alexander Smerdov, 33 Jahre, war ein Bewohner des Dorfes Novopichugovo, Ordynsky-Bezirk, Gebiet Nowosibirsk.

Nach den Kommentaren zur Todesnachricht war er wegen eines Gewaltverbrechens ein zu einer langen Haft verurteilter Straftäter.

Übersetzter Screenshot der Kommentare

23.01.23

05 Juri Wladimirowitsch Blinow - In Haft wurde er von der Gruppe Wagner verpflichtet, starb bei den Kämpfen um Bakhmut.

Juri Blinov, 60 Jahre alt, Gebiet Nowosibirsk, Nordbezirk, Dorf Veselaia. Ein betrunkener und erniedrigter Dorfdepp oder Dieb, wiederholt verurteilt.

Letztes Urteil des Bezirksgerichts Kuibyshev der Region Nowosibirsk vom 07.06.2022:  Er griff einen Nachbarn in der Nähe eines Geschäfts in seinem  Heimatdorf an, trat ihm in den Bauch und nahm eine Tüte mit Lebensmitteln weg - zwei Flaschen "Gletscherwodka"je 0,5 Liter, jede kostete 200 Rubel; zwei Schachteln "Crown Black"-Zigaretten zu je 80 Rubel für eine Packung; vier Joghurts "Alpen Gurt 5,1%" zu je 28 Rubel; alles zusammen für 672 Rubel (ca. 9 €).
Alles geschah vor den Augen mehrerer Dorfbewohner, aber niemand kam zur Hilfe. Das Gericht verpasste Blinov 2,5 Jahre in einer Kolonie mit strengem Regime. Quelle

23.01.23

06 Yevgeny Makarov, 26 Jahre aus der Region Chulym, wurde am 20.11.22 an die Front geschickt. Er wurde kurze Zeit später getötet.

24.01.23 07 Serey Levchenko (Ryzhavsky), 1987, kommt aus Kolyvan
30.01.23

08 Dmitry Yegorov stammt aus der Region Chulym und wurde dort begraben. Er meldete sich am 12. November bei der Gruppe Wagner und starb erwartungsgemäß bei Bakhmut.

01.02.23

09 Vladimir Vladimirovich Spirtkov, Jahrgang 76, meldete sich im Oktober 2022 bei der Gruppe Wagner an, wurde am 14. Dezember 2022 bei Bakhmut getötet.

Die erste Haftstrafe wurde wegen Mordes am 14.08.2003 nach Artikel 105 Teil 1 des Strafgesetzbuches der Russischen Föderation zu 7 Jahren Gefängnis verurteilt.

Am 30. Dezember 2014 wurde er vom Landgericht Nowosibirsk zu 14 Jahren Haft in einer Kolonie des Sonderregimes verurteilt – zusammen mit einem Komplizen töteten und verbrannten sie einen trinkenden Begleiter, und Spirtkov erledigte das Opfer mit einer Spaltaxt. Rekrutiert für PMC "Wagner" in der Zone.

Quelle

03.02.23

10 Maxim Prigolovkin meldete sich im November bei der Gruppe Wagner an, am 11.01.23 war Schluss.

04.02.23   11 Ivan Aleksandrovich Yuriin (geb. 1991) starb bei Bakhmut
10.02.23   12 Ivan Vladimirovich Anisimov
12.02.23

13 Sergei Zavatsky starb am 3. Januar 2023 bei Bakhmut in der Ukraine.

Sergei stammt aus Ust-Tarka. Angehörige erfuhren am 9. Februar vom Tod eines PMC-Wagner-Soldaten. Der Söldner befand sich seit November 2022 in der Kampf-Zone. Sergej wurde aus der Haft rekrutiert, er war 36 Jahre alt, ein Sohn. Seine Mutter lebt in Deutschland.

14.02.23   14 Pyotr Klimenko, ging am 10. November 2022 aus der Haft zur Gruppe Wagner, starb am 23. Dezember 2022. Hätte nur noch zwei Jahre Haft vor sich gehabt.
16.02.23   15 Vyacheslav Tertykh, 23 Jahre, wurde am 13.01.23 bei Bakhmut getötet. Untauglich für das Militär, tauglich als Kanonenfutter
17.02.23   16 Ivan Hartykainen wurde am 16. Januar 1989 in Berdsk geboren
17.02.23   17 Vladimir Shcherbitsky, er war 58 Jahre alt. Zuvor arbeitete er als Junior-Detektiv der Kriminalpolizei.
21.02.23   18 Ivan Ivanovich Pavlyuchenko, geboren 1982
21.02.23   19 Pavel Mordikov aus Berdsk, 34 Jahre
23.02.23   20 Alexander Kvashnin
24.02.23   21 Anatoly Zorkin
26.02.23   22 Roman Nikolaevich Dorokhov, geb.  06.07.1986
28.02.23   23 Alexey Akatov
01.03.23   24 Evgeny Damm
04.03.23   25 Dmitry Viktorovich Chirko
04.03.23   26 Oleg Evgenievich Potapenko 
04.03.23 27 Igor Taban 
04.03.23 28 Alexei Vasiliev
09.03.23   29 Aleksey Dmitrievich Zinevich
09.03.23   30 Ivan Bruev
10.03.23   31 Sergey Nikolaevich Dorozhkin
15.03.23   32 Aleksey Shevtsov
19.03.23   33 Sergey Egoshin
22.03.23   34 Roman Shunkov
24.03.23   35 Alexander Nikitin 
25.03.23   36 Evgeny Alexandrovich Avtushkov 
29.03.23   37 Danil Nikolajewitsch Efremow 
27.03.23   38 Dmitri Sergejewitsch Sokolow
30.03.23   39 Roman Igorevich Romanenko
05.04.23   40 Maxim Likhachev 
13.03.23   41 Sergey Alekseevich Lineitsev 
17.04.23   42 Anatoly Fedorov 
19.04.23   43 Denis Butakov 
22.04.23   44 Alexei Alexandrovich Nikulin 
23.04.23   45 Alexander Vladimirovich Samoilov 
24.04.23   46 Dmitry Karpov 
27.04.23   47 Erwin Schwab
02.05.23   48 Alexander Mikhailovich Vdovichenko 
04.05.23   49 Maxim Tsvyakh  
11.05.23   50 Wladimir Wladimirowitsch Babarykin
11.05.23   51 Alexander Chupryshev
11.05.23   52 Anton Karataev
11.05.23   53 Andrey Zuev
11.05.23   54 Alexey Pamfilov
11.05.23   55 Georgy Fedorov
11.05.23   56 Vladislav Zuev
12.05.23   57 Vadim Ignatiev
18.05.23   58 Sergej Alexandrowitsch Orechow 
31.05.23   59 Sergei Merkulov
05.06.23   60 Oleg Viktorovich Nikolayev
05.06.23   61 Dilshat Rustamzhanovich Bulavkin 
06.06.23   62 Igor Viktorovich Shcherbakov
10.06.23   63 Sergej Mavrin
12.06.23   64 Alexander Zhdanov
13.06.23   65 Andrey Olegovich Poddubnykh
14.06.23   66 Andrei Isakov
19.06.23   67 Juri Nenachow
19.06.23   68 Vladimir Kantimirov
27.07.23   69 Ilja Sidjakin 
17.08.23 70 Leonid Lyutov
04.10.23   71 Iwan Iwanowitsch Podskrebkov
20.10.23   72 Anatoly Shipitsin
20.10.23   73 Jegor Gataulin 
20.10.23   74 Alexander Badejew
15.12.23   75 Alexander Kusnezow
19.12.23   76 Artem Starunow
24.02.23   77 Alexander Klementjew
04.02.24 78 Sergei Filippow
Mein Bruder Sergei Filippov verließ am 14. November 2022 die Justizvollzugsanstalt 2 von Nowosibirsk und starb am 5. Januar 2023 in Artemovsk. Jeder, der Informationen über ihn weiß, wäre dankbar
13.02.24   79 Maxim Grigorjewitsch Podtjaschkin
04.02.24   80 Artem Nikolajewitsch Kostenko