tschuwaschien Yangildino, Bezirk Kozlovsky, Tschuwaschien -- Urheber: Gradmir -- CC BY-SA 4.0

Die autonome Republik Tschuwaschien liegt im europäischen Teil Russlands. Namensgeber sind die Tschuwaschen, ein Turkvolk, die auch heute noch die Mehrheit der Bevölkerung stellen. Die Republik hat etwa 1,25 Millionen Einwohner, davon leben etwa 450 Tausend in der Hauptstadt Tscheboksary. Die Republik weist einige Besonderheiten auf: sie gehört zu den dichtest besiedelten Einheiten Russlands, die Tschuwaschen sind meist christlich-orthodoxen Glaubens und das Land gehört zu den reicheren Regionen Russlands.

Tschuwaschien: Teil I bis 200 -- Teil II ab 201


Tschuwaschien - Teil II


Nummer Datum Russischer Name / Link Name in Übersetzung
Bemerkungen
201 15.05.23  Валентине Троицком Walentina Troitsky Care-Pakete an die Front zu liefern, ist nicht ohne Risiko
202 16.05.23 Платцев Николай Mykola Plattsev
203 13.05.23 Кобозев Александр Alexander Alekseevich Kobozev  1994
204 17.05.23 Степанов Михаил Владимирович Michail Wladimirowitsch Stepanow  Söldner Gruppe Wagner, 35 Jahre
gebürtig aus Tscheboksary, arbeitete als Bauunternehmer. Zu Beginn des Jahres trat er freiwillig dem Wagner PMC bei. Mikhail starb in der Nähe von Bachmut.
Am 17. Mai wurde er im Dorf Khirposi in der Region Vurnar beigesetzt.
205 22.05.23 Владимир Савельев Vladimir Savelyev Söldner Gruppe Wagner
verbüßte bis Februar eine Haftstrafe wegen Diebstahls in einer Justizvollzugskolonie. Nach seiner Entlassung trat er dem Wagner PMC bei. Am 22. April, 17 Tage nach seiner Ankunft an der Front, starb Wladimir. Sein 14-jähriger Sohn wartete zu Hause auf ihn.
206 22.05.23 Николай Платцев Nikolai Platsev ein gebürtiger Schumerli, wurde am 26. Oktober 2022 mobilisiert. Am 9. Mai starb Nikolai im Alter von 34 Jahren.
Am Tag zuvor starb Denis Mukharov (Pos. 200), ein Zeuge seiner Hochzeit. Nicholas hinterlässt zwei Töchter
207 22.05.23 Даниил Иванов Daniil Iwanow aus Nowotscheboksarsk, wurde im September 2022 mobilisiert. Am 25. April starb Daniel im Alter von 32 Jahren. Seine Frau, sein Sohn und seine Tochter warteten auf ihn.
208 22.05.23 Максим Самойлов Maxim Samoilov Am 9. Mai ist der Neffe des Gemeindeabgeordneten des Bezirks Mariinsky Posad, Maxim Samoilov, gestorben. Der Nachruf wurde in der Lokalzeitung veröffentlicht.
209 22.05.23 Ким Лукин Kim Lukin gebürtig aus dem Dorf Vurmankasy, unterzeichnete den Vertrag im März. Einen Monat später starb er im Alter von 32 Jahren.
210 22.05.23 Олега Юлмасова Oleg Yulmasov aus dem Dorf Vurnara
211 22.05.23 Алексей Фёдоров Alexei Fedorov aus dem Dorf Turmyshi im Bezirk Jantikovsky
212 22.05.23 Тимура Анисимова Timur Anisimov Oberfeldwebels, mobilisierte, 25 Jahre alt
213 22.05.23 Павел Васильев Pavel Vasiliev aus dem Dorf Yantikovo starb am 8. Juli 2022
214 20.05.23 Макеев Николай Nikolai Sergeevich Makeev
Leutnant
gebürtig aus dem Dorf Bichurga-Baishevo im Bezirk Shemurshinsky, war ein regulärer Militärtanker im Rang eines Offiziers. Im Alter von 26 Jahren gestorben.
215 25.05.23 Константинов Дмитрий Dmitry Vladimirovich Konstantinov 
22.05.1991-19.05.2023
aus Tscheboksary
Unmittelbar nach der Schule ging Dmitry zum Militärdienst und unterschrieb einen Vertrag. Im Februar 2022 wurde er zum Dienst in der Zone „Nördlicher Militärbezirk“ einberufen. Unter Beschuss im März 2022 in Gostomel wurde Dmitry schwer verletzt. Der Soldat starb am 19. Mai, ohne mehr als ein Jahr lang das Bewusstsein wiederzuerlangen.
216 29.05.23 Илья Владимирович Ортиков Ilja Wladimirowitsch Ortikow
wurde am 1. März 1986 in Schumerla geboren. Nach dem frühen Tod seiner Mutter zog Ilya in die Tschuwaschische Algashi, um bei seiner Großmutter zu leben. Er studierte an einer Kadettenschule und verband sein Leben mit einer professionellen militärischen Tätigkeit, erhielt den Rang eines Majors. Der Vater von drei minderjährigen Kindern starb am 25. Mai in Berdjansk.
217 29.05.23 Сергей Юрьевич Исаков Sergey Yuryevich Isakov gebürtig aus Kozlovka, arbeitete im Santek-Werk. Nach sechs Monaten Dienst starb er im Alter von 32 Jahren.
218 29.05.23 Германа Денисова German Denisov aus dem Dorf Aybechi im Bezirk Ibresinsky gestorben ist. Der Soldat starb im Alter von 25 Jahren.
219 29.05.23 Николай Юнусов Nikolai Yunusov Mitglied der Baptistenkirche in Tscheboksary, starb im Kriegsgebiet. Seine Frau und zwei Kinder warteten zu Hause auf ihn.
220 29.05.23 Сергеем Геннадьевичем Павловым Sergej Gennadijewitsch Pawlow Am 25. Mai verabschiedeten sie sich im Dorf Niskasy im Bezirk Morgaushsky
221 31.05.23 Спиридонов Руслан Ruslan Spiridonov Freiwilliger, März 23 hin, 27.März 23 zurück
222 12.06.23 Орлов Андрей Евгеньевич Andrei Evgenievich Orlov
Söldner Gruppe Wagner
starb bei Bakhmut
223 06.06.23 Федотов ( Федоров) Максим Maxim Fedotov  
224 09.06.23 Палетайкин Александр Alexander Sergeevich Paletaykin   
225 10.06.23 Степанов Вячеслав Wjatscheslaw Petrowitsch Stepanow
Söldner Gruppe Wagner ab 04/23, stammt aus dem Dorf Almantschikowo im Bezirk Batyrewski. Zuvor diente er in der Marine im Fernen Osten und nahm an Kampfhandlungen in Tschetschenien teil. Er gewann 4 Monate, starb am 3. Mai 2023 in Bachmut.
 
226 13.06.23 Кузьмин Дмитрий Dmitry Kuzmin Der Vater von zwei Kindern wurde am 9. Juni in seiner Heimatstadt Buinsk im Bezirk Ibresinsky beigesetzt.
227 13.06.23 Чернов Ардалион Ardalion Tschernow Getötet in der Region Lugansk  im Alter von 26 Jahren, aus dem Bezirk Vurnarsky
228 13.06.23 Данилов Александр Alexander Danilow  Söldner Gruppe Wagner
229 13.06.23 Андрей Иванович Убанкин Andrei Iwanowitsch Ubankin  Am 23. Oktober 2022 getötet. Er wurde von PMC „Wagner“ vom IK Nr. 1 rekrutiert, wo er seit 2018 eine Strafe wegen Schlägen und Morddrohungen verbüßte.
230 13.06.23 Галкин Александр Геннадьевич Alexander Gennadijewitsch Galkin  getötet am 02.06.23
231 13.06.23 Петров Василий Wassili Nikolajewitsch Petrow   
232 19.06.23 Федоров Алексей Николаевич Alexei Nikolaevich Fedorov Freiwilliger, 45 Jahre, aus der Stadt Zivilsk
233 19.06.23 Дмитриев Виталий Vitaly Aleksandrovich Dmitriev aus Morgausch. Von 2018 bis 2020 verbüßte er eine Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Nr. 1, weil er 25.000 Rubel aus der Jackentasche seines schlafenden Verwandten gestohlen hatte.
234 19.06.23 Герасимов Александр Владимирович Alexander Wladimirowitsch Gerassimow  Söldner Gruppe Wagner
aus Dorf Kalinino
235 19.06.23 Павлов Евгений Иванович Jewgeni Iwanowitsch Pawlow Söldner Gruppe Wagner
aus Dorf Machamushi
236 28.06.23 Герасимов Сергей Александрович Sergej Alexandrowitsch Gerassimow
starb am 7. Juni 23, aus Tscheboksary. 
Zuvor war er Leiter der Gerichtsvollzieherabteilung am Leninsky-Gericht. Zu Hause warteten Sergejs Frau und sein Sohn auf ihn.
 
237 28.06.23 Баринов Андриан Викентьевич Andrian Vikentievich Barinov 
Am 6. August 2022 erschlug im Dorf Bolshiye Toktashi ein betrunkener Mann seine Mitbewohnerin. Wenige Stunden später starb die Frau.  Andrian wurde wegen vorsätzlicher schwerer Körperverletzung verurteilt. Er wurde aus der Haftanstalt für die Gruppe Wagner rekrutiert. Am 16. Juni starb er im Alter von 59 Jahren.
 
238 28.06.23 Ахметзянов Марат Мансурович Marat Mansurovich Akhmetzyanov
aus dem Dorf Ibresi trat nach seinem Schulabschluss in die Militärmedizinische Akademie in Kirow ein. Als die umfassende russische Invasion in der Ukraine begann, wurde der Arzt als Leutnant des Sanitätsdienstes der 106. Garde-Luftlandedivision zugeteilt. Am 16. Juni starb der Soldat im Alter von 27 Jahren in der Nähe von Soledar.
 
239 15.07.23 Яндулов Роман Roman Jandulow  getötet am 05.07.23
240 09.07.23 Сарандаев Сергей Sergey Lvovich Sarandaev 
Oberleutnant
241 10.07.23 Баринов Николай Nikolai Viktorovich Barinov
Söldner Gruppe Wagner
Traf sein zukünftiges Opfer im Novocheboksarsky-Café „Unterwegs“ . Die Männer gingen zu Nikolais Haus. Ihm zufolge hat der Gast tausend Rubel gestohlen, was zu einem Streit geführt hat. Nikolai stach mit einem Messer auf ihn ein, der Mann starb fast sofort. Er meldete sich nicht bei der Polizei und ging spazieren. Er wurde wegen einer Ordnungswidrigkeit zwei Tage lang festgehalten – Nikolai war wegen Mordes zu einer 18-jährigen Haftstrafe verurteilt worden und hatte kein Recht, das Haus zu verlassen. 
Unmittelbar nach seiner Freilassung kaufte Nikolai Handschuhe, Müllsäcke und eine Bügelsäge. Er zerstückelte die Leiche und verteilte Müllsäcke mit Leichenteilen in der Nachbarschaft. Am Abend des nächsten Tages wurde er nach dem Fund der Überreste in den Mülltonnen zur Polizei gebracht. Wegen des vorsätzlichen Mordes wurde Nikolai zu 13 Jahren Haft in einer Sonderstrafkolonie verurteilt. Gestorben am 27. November 2022. Das Grab wurde auf dem Friedhof von PMC „Wagner“ in der Region Samara gefunden.
242 10.07.23 Ерёмкин Андрей Andrej Iwanowitsch Eremkin
wurde am 25. Juni im Dorf Persirlany beigesetzt . Der Mann arbeitete in der Vergangenheit als Elektriker bei Yadrinelektromontazh. Auf der Seite in sozialen Netzwerken unterstützte Andrei beharrlich die russische Armee und veröffentlichte Tiktok-Filme für den Krieg. Andrei starb in der Region Donezk. Er hinterließ eine Tochter.
243 17.07.23 Шахов Артём Александрович Artjom Alexandrowitsch Schachow  wurde am 13. Juli in Tscheboksary beigesetzt.
244 17.07.23 Муковниковым Алексеем Сергеевичем Aleksey Sergeevich Mukovnikov beerdigt am 12. Juli fand in Tscheboksary
245 17.07.23 Павлов Денис Владимирович Denis Wladimirowitsch Pawlow  Der Abschied des aus Tscheboksary stammenden Denis fand am 13. Juli statt. Im Nachruf auf Vkontakte heißt es, der Soldat sei ein geliebter Sohn, Ehemann und Vater gewesen.
246 17.07.23 Гильманов Ильдар Бариевич Ildar Barievich Gilmanov
In Shumerla fand am 15. Juli ein Abschied von Gilmanov Ildar Barievich statt
247 12.07.23 Паштынов Андрей Andrej Sergejewitsch Paschtynow aus Jadrin
248 04.09.23 Денис Владимирович Степанов Denis Wladimirowitsch Stepanow
starb am 4. März, gebürtig aus dem Bezirk Jadrinsky, im Alter von 22 Jahren.
249 25.07.23 Алексей Албутов Aleksey Albutov
Söldner Gruppe Wagner aus dem Dorf Atlikassi, Bezirk Jadrinsky, verbüßte eine Strafe gemäß Artikel 228.
Am 16. Juli wurde Alexei in seinem Heimatdorf beigesetzt.
Artikel 228:
Der Erwerb und der Besitz von Drogen in großen Mengen ohne das Ziel des Weiterverkaufs. Große Mengen sind in Russland aktuell 100 Gramm Marihuana, 25 Gramm Haschisch und fünf Gramm Kokain.
250 25.07.23 Владимиров Руслан Станиславович Ruslan Stanislavovich Vladimirov  25 Jahre, Freiwilliger des Atal-Bataillon
251 25.07.23 Сергея Гусева Sergey Gusev Freiwilliger Atal-Bataillon
252 25.07.23 Паштыновым Андреем Сергеевичем Andrej Sergejewitsch Paschtynow aus Jadrin
253 25.07.23 Андреевым Андреем Станиславовичем Andrei Stanislavovich Andreev 25 Jahre aus Dorf Kudesnery
254 24.07.23 Трофимов Павел Pawel Trofimow geb. 04.09.1983
255 26.07.23 Антонов Александр Alexander Antonov Beim Streit um ein goßes gespendetes Auto vom eigenen Kameraden erschossen.
256 27.07.23 Мохов Иван Iwan Mochow
mobilisiert, 28 Jahre aus Alatyr
257 31.07.23 Владимиров Станислав Stanislav Vladimirov Wir haben über den Tod von Vladimirov Ruslan berichtet . Es wurde bekannt, dass Ruslans Vater Stanislav Vladimirov einen Monat vor seinem Tod starb . Die Leiche des Soldaten kann weiterhin nicht aus der Kampfzone gebracht werden.
258 31.07.23 Прокопьев Александр Alexander Prokopjew
Zwei Brüder starben im Krieg – Andrei und Alexander Prokopjew. Die Beerdigung fand am 14. Juli im Dorf Sosnovka statt.
259 31.07.23 Прокопьев Андрей Andrei Prokopjew
260 31.07.23 Зиновьев Никита Nikita Sinowjew Nikita Sinowjew, ein Einheimischer aus dem Dorf Kugesi, ist gestorben. Seine Mutter, seine Frau und seine Tochter warteten zu Hause auf ihn.
261 31.07.23 Васильев Дмитрий Александрович Dmitri Alexandrowitsch Wassiljew  Im Dorf Novoyanashevo im Bezirk Jaltschik wurde Wassiljew Dmitri Alexandrowitsch vom PMC-Friedhof in Samara umgebettet
262 31.07.23 Казаков Анатолий Anatoli Kasakow Der aus Kanasch stammende Anatoli Kasakow wurde im Februar an einem Brennpunkt verwundet. Er starb zwei Wochen später im Krankenhaus.
263 31.07.23 Архипов Роман Roman Arkhipov Am 27. Juli verabschiedeten sie sich im Dorf Khormaly im Bezirk Ibresinsky von Roman Arkhipov
264 02.08.23 Андреев Николай Дмитриевич Nikolai Dmitrievich Andreev 
265 03.08.23 Миллин Роман Roman Fedorovich Millin 
aus Dorf Schemurscha 
starb am 20. Mai 2023.
Roman zog als Freiwilliger in den Krieg. Er galt mehrere Monate lang als vermisst. Die Leiche des 23-jährigen Soldaten kann noch immer nicht aus dem Kampfgebiet entfernt werden.
266 08.08.23 Никифоров Олег Oleg Efremovich Nikiforov 59 Jahre alt, geb. 07.02.1964, Zugführer aus Urmary
267 10.08.23 Соластей Даниил Daniil Solastey geb. 09.10.1997 in Urmary
268 04.09.23 Дмитрий Николаевич Макарихин Dmitry Nikolaevich Makarikhin
studierte in Kozlovka an der Schule Nr. 2. Nach seinem Universitätsabschluss nahm er an Feindseligkeiten in Tschetschenien teil.
Am 29. September 2022 wurde Dmitri mobilisiert und sechs Monate später Kommandeur der Panzerabwehrlenkraketeneinheit. Im Januar starb sein Bruder Sergej im Krieg. Am 1. August starb Dmitry im Alter von 44 Jahren.
269 04.09.23 Андрей Иванович Чапрасов Andrey Ivanovich Chaprasov
arbeitet seit 2019 als Krankenwagenfahrer im Leninsky-Bezirk von Tscheboksary.
Im Februar ging er an die Front und unterschrieb einen Vertrag. Der Soldat starb im Alter von 47 Jahren. Seine Frau, sein Sohn und seine Tochter warteten zu Hause auf ihn
.
270 04.09.23 Евгения Денисенко Jewgeni Denisenko
Am 23. August wurde der Tod des Einwohners von Nowotscheboksar, bekannt. Vier Kinder blieben ohne Vater.
271 04.09.23 Алексей Николаевич Петров Alexey Nikolaevich Petrov Am 17. August verabschiedeten wir ihn in Alikovo.
272 04.09.23 Евгений Анатольевич Ветлов Jewgeni Anatoljewitsch Wetlow
Am 17. August verabschiedeten wir ihn in Schumerla. Evgeniy starb am 31. Juli.
273 04.09.23 Александр Дмитриев Alexander Dmitriev
wurde am 27. August im Dorf Tatmysh-Yugelevo verabschiedet.
274 09.08.23 Шепинов Владимир Wladimir Fedorovich Schepinow
Söldner Gruppe Wagner
geb. 13.06.1970 aus Tscheboksary. Er wurde in den Jahren 2000 und 2006 verurteilt. Im Jahr 2015 wurde er wegen Mordes an einem Nachbarn im betrunkenen Zustand zu neun Jahren Haft verurteilt. 2022 verließ er die Kolonie und meldete sich freiwillig zum Kampf als Teil des Wagner PMC. Er starb während einer speziellen Militäroperation zur Entnazifizierung des Territoriums „U“ am 3. November 2022. Er wurde auf dem Friedhof des Dorfes Nikolaevka, Bezirk Wolschski, Region Samara, beigesetzt.
275 23.08.23 Николаев Александр Alexander Nikolaev 2Alexander Nikolaev
Der Versuch einer Sabotage- und Aufklärungsgruppe, in das Gebiet der russischen Region einzudringen, wurde gestern aus den Worten von Gouverneur Alexander Bogomaz bekannt. Bogomaz sagte, ukrainische Saboteure hätten versucht, die Grenze im Bezirk Klimovsky zu durchbrechen, der Angriff sei jedoch vom FSB, dem Verteidigungsministerium und Spezialeinheiten der russischen Garde abgewehrt worden.
Während der Schlacht starb der Grenzschutzbeamte aus Tschuwaschien, Alexander Nikolaev. Er wurde am 4. Dezember 1999 im Dorf Urmary geboren und diente in der Stadt Wyborg. Nach der Gründung des nördlichen Militärbezirks wurde er in die Region Brjansk geschickt. Dem Nachruf zufolge war Nikolaev der erste, der sich mit einer Gruppe von Saboteuren, die an Mannstärke um ein Vielfaches überlegen waren, in den Kampf begab und den Kampf geschickt führte, bis die Reserven eintrafen.
Zuvor hatten ukrainische DRGs bereits erfolgreiche Versuche unternommen, die Grenze in den Regionen Brjansk, Kursk und Belgorod zu durchbrechen. Doch zu Beginn des Krieges wurde den Fernsehzuschauern versprochen, dass es sich nur um eine kleine Sonderaktion handeln würde, an der nur Profis teilnehmen würden. Nach 1,5 Jahren haben wir uns an Drohnenangriffe in Moskau gewöhnt, wir warten auf die zweite Mobilisierungswelle und haben ein Sieb statt einer Grenze.
276 11.09.23 Сергей Борисович Миллин Sergei Borisovich Millin
gebürtig aus dem Dorf Baideryakovo im Bezirk Jaltschik, träumte seit seiner Schulzeit davon, Soldat zu werden. Von Beginn des Krieges dabei. Der Major starb am 1. September 23 im Alter von 35 Jahren.
Sergei Borisovich Millin
277 11.09.23 Петр Владимирович Порфиев Pjotr Wladimirowitsch Porfijew Aus Dorf Arzyunakasy, Bezirk Krasnoarmeysky. Er wurde am 16. Oktober 2022 mobilisiert. Zuvor diente Pjotr Porfiryev in den GRU-Spezialeinheiten als Aufklärungsscharfschütze. Im Alter von 32 Jahren in der Region Saporoschje gestorben.
278 11.09.23 Александр Львович Муласов Alexander Lwowitsch Mulasow Seit dem 5. Juli hat der in Tscheboksary lebende keinen Kontakt mehr. Alexanders Frau versuchte ihn zu finden und wandte sich an seine Kollegen. Es stellte sich heraus, dass der Soldat einer motorisierten Schützenbrigade im Alter von 55 Jahren in der Nähe von Makejewka gestorben war.
279 11.09.23 Артур Вячеславич Ефимов Artur Wjatscheslawitsch Jefimow Am 23. August starb der in Tscheboksary lebende Artur. Seine Schwester meldete seinen Tod.
280 11.09.23 Андрей Осипов Andrei Osipov Am 10. September verabschiedeten sie sich von Andrei aus dem Bezirk Alikovsky. Der Soldat starb im Alter von 33 Jahren.
281 19.09.23 Владимир Евгеньевич Васильев Wladimir Jewgenjewitsch Wassiljew aus Kanasch
282 19.09.23 Алексей Геннадьевич Ефимов Alexey Gennadievich Efimov aus dem Dorf Yashcherino im Bezirk Mariino-Posad
283 19.09.23 Валентин Уткин Valentin Utkin aus dem Dorf Yavlei in der Region Alatyr
284 19.09.23 Максим Петрович Исметов Maxim Petrowitsch Ismetow . aus Tscheboksary 
285 26.09.23 Федоров Павел Pavel Mikhailovich Fedorov
geb. 19. Dezember 2001 in Ibresy. Fast unmittelbar nach seinem Schulabschluss wurde er zum Militärdienst eingezogen und unterschrieb dort einen Vertrag. Von den ersten Tagen der groß angelegten Invasion an nahm er am Krieg teil. Pavel starb am 17. September, bevor er 22 Jahre alt wurde.
286 26.09.23 Российский Вадим Wadim Jurjewitsch Rossiyskiy
aus Dorf Trenkasy im Bezirk Tscheboksary, diente in der Angriffsbrigade in der Nähe von Pologi. Am 19. September starb der Militär im Alter von 40 Jahren. Regierungsfreundliche Gruppen widmeten ihm das Video „Ewige Erinnerung, russischer Krieger Vadim“
Wadim Jurjewitsch Rossiyskiy
287 26.09.23 Ефимов Алексей Исаевич Alexey Isaevich Efimov
aus Tscheboksary, getötet am 25. Juni. 
Nach Angaben auf seiner VK-Seite besuchte er von der ersten bis zur achten Klasse die Tscheboksary-Schule Nr. 49 und wechselte dann zur Abendschule. Er trat mit einem Abschluss in Rechtswissenschaften in die Genossenschaft Tscheboksary ein. 
Arbeitete zuletzt als Barkeeper in Moskau. Zum Zeitpunkt seines Todes war Alexey 33 Jahre alt.
Alexey Isaevich Efimov
288 10.10.23 Никита Владимирович Никитин Nikita Wladimirowitsch Nikitin
Leutnant, geb. 2000 in Ziwilsk
Während seiner Schulzeit beteiligte er sich aktiv an der Bewegung der Jugendarmee, an sportlichen Tourismuswettbewerben, spielte Klavier und erhielt vom Präsidenten der Russischen Föderation eine Auszeichnung zur Förderung talentierter Jugendlicher. Am 26. August starb der Leutnant, nur wenige Tage vor seinem 23. Lebensjahr.
Nikita Wladimirowitsch Nikitin
289 10.10.23 Владимир Леонидович Скворцов Wladimir Leonidovich Skvortsov Söldner Gruppe Wagner, 49 Jahre
Im Jahr 2017 wurde der aus dem Dorf Yagunkino im Bezirk Krasnochetaisky stammende  Söldner wegen vorsätzlicher Gesundheitsschädigung durch den Einsatz von Waffen verurteilt.
290 10.10.23 Алексей Николаевич Антонов Alexey Nikolaevich Antonov 32 Jahre aus dem Dorf Baldaevo im Bezirk Jadrinsky
291 10.10.23 Сергей Валерьевич Баймулкин Sergei Valerievich Baimulkin 26 Jahre aus dem Dorf Shaimurzino im Bezirk Batyrevsky. Das Auto, in dem er saß, wurde von einer Drohne getroffen.
292 10.10.23 Андре Сергеевич Николаев Andrei Sergeevich Nikolaev In der Lokalzeitung des Bezirks Morgaushsky erschien ein Nachruf zum Gedenken
293 10.10.23 Иван Лисов Ivan Lisov aus dem Dorf Abamza im Bezirk Batyrevsky.
294 03.10.23 Егоров Дмитрий Dmitri Alexandrowitsch Egorow  
295 17.03.23 Оков Игорь Геннадьевич Igor Gennadjewitsch Okow gebürtig aus dem Dorf Aksarino im Bezirk Mariinski Possad, wurde im Herbst 2022 mobilisiert. Der junge Mann starb im Alter von 28 Jahren. Seine Mutter wartete zu Hause auf ihn.
296 17.03.23 Попов Юрий Сергеевич Juri Sergejewitsch Popow wurde aus Mariinski Possad mobilisiert. Zwei Töchter blieben ohne Vater, eine davon ist 4 Jahre alt. Yuri starb im Alter von 43 Jahren.
297 17.03.23 Макарцев Валентин Walentin Viktorowitsch Makartsew Stammt aus Mariinsky Posad,  wurde aus Moskau mobilisiert. Im Alter von 28 Jahren starb Valentin an der Front. Er hinterließ einen siebenjährigen Sohn.
298 24.10.23 Роман Нариманович Сидоров Roman Narimanowitsch SidorowRoman Narimanowitsch Sidorow 
Söldner Gruppe Wagner aus Haft rekrutiert
stammt aus Nowotscheboksarsk und war mehrfach vorbestraft.
Eine Bewährungsstrafe wegen Raub im Jahr 2007, ein Jahr Haft wegen Prügel während der Verbüßung einer Bewährungsstrafe im Jahr 2008, 16 Jahre Haft wegen vorsätzlichen Mordes an einem Mädchen und Diebstahl im Jahr 2010. Nach vier Jahren im Gefängnis entkam Roman. Als er entdeckt und zur Vorlage von Dokumenten aufgefordert wurde, versuchte Sidorow zu fliehen und schlug dem Angestellten mit einem Schläger in den Bauch. Der Verbrecher wurde ins Gefängnis zurückgebracht und seine Strafe wurde um weitere fünf Jahre verlängert. Auf seiner persönlichen Seite auf VKontakte erschien ein Eintrag: „Irgendwie hat es nicht geklappt. 
299 24.10.23 Павел Александрович Миронов Pavel Aleksandrovich Mironov
mobilisiert, geb. 1995 im Dorf Yamurza
Er war der jüngste Sohn einer Familie mit drei Kindern. Nach der Armee ging er nach Moskau, um als Maurer zu arbeiten. Im Juli 2018 heiratete Pavel und zog mit seiner Familie nach Kogalym. Dort arbeitete er als Hilfsbohrer. Im Jahr 2021 wurde seine Tochter geboren. Und letzten Herbst wurde Pavel mobilisiert und zum Kampf nach Avdeevka geschickt. Er starb am 4. April und die Leiche wurde erst am 19. Oktober in sein Heimatdorf gebracht.
300 24.10.23 Андрей Юрьевич Илюшкин Andrei Jurjewitsch Iljuschkin Im Dorf Mochei im Bezirk Krasnochetaisky wurde der 34-jährige Kapitän begraben. In der Lokalzeitung wurde ein Nachruf auf seinen Tod veröffentlicht.
301 24.10.23 Пётр Владимирович Чернов Peter Wladimirowitsch Tschernow gebürtig aus dem Dorf Schemalakovo im Bezirk Jaltschik, starb im Alter von 27 Jahren.
302 07.11.23 Евгений Денисов Evgeny Denisov (1.) Im Alter von 28 Jahren starb Evgeny Denisov aus dem Dorf Ibresi. Nach unseren Angaben handelt es sich hierbei um einen der Mobilisierten des motorisierten Schützenregiments 1251, das am 29. Oktober unter Beschuss geriet .
303 07.11.23 Алексей Анатольевич Зайцев Alexey Anatolyevich Zaitsev wurde am 12. August 1985 in Ibresy geboren. Nach Abschluss seines Militärdienstes diente er bis Oktober 2008 im Rahmen eines Vertrags bei den inneren Truppen der Russischen Föderation. Im Mai 2023 meldete sich Alexey Zaitsev freiwillig zum Krieg. Gestorben am 14. Oktober in der Nähe von Lugansk im Alter von 39 Jahren.
304 07.11.23 Евгений Андреевич Минченко Evgeniy Andreevich Minchenko Foto
stammt aus Tscheboksary. Im Jahr 2018 wurde er wegen der Unterbringung von Drogen zu elf Jahren Haft in einer Hochsicherheitsstrafkolonie verurteilt. In der Kolonie wurde er in das Wagner PMC rekrutiert. Evgeniy starb im Alter von 39 Jahren.
305 07.11.23 Евгений Сергеев Evgeny Sergeev stammt aus dem Dorf Maltykasy im Bezirk Kanashsky und zog als Freiwilliger in den Krieg. Evgeniy starb im Alter von 36 Jahren.
306 07.11.23 Сергей Владимирович Игнатьев Sergej Wladimirowitsch Ignatjew Es wurde bekannt, dass der aus Alikovo stammende Sergej Wladimirowitsch Ignatjew gestorben ist
Nachtrag: (17.) 32 Jahre, am 29.10. nach Beschuss getötet
307 07.11.23 Дмитрий Ладонин Dmitri Ladonin der Einwohner von Tscheboksary starb am 16. Oktober. Im vergangenen August meldete sich Dmitry freiwillig für die Front.
308 16.11.23 Альберт Владимирович Васильев Albert Wladimirowitsch Wassiljew
(2.) Am 29. Oktober wurde der aus Kanasch stammende Oberstleutnant Albert Wladimirowitsch Wassiljew beim Beschuss des 1251. motorisierten Schützenregiments getötet. Die Verabschiedung fand im afghanischen Park statt.
Albert Wladimirowitsch Wassiljew
309 16.11.23 Дмитрий Васильевич Пчелин Dmitri Wassiljewitsch Ptschelin (3.) Der aus Nowotscheboksarsk stammende Dmitri Wassiljewitsch Ptschelin starb im Alter von 35 Jahren. Vermutlich ist dies einer der Toten des jüngsten Beschusses.
310 16.11.23 Игорь Петрович Александров Igor Petrowitsch Alexandrow wurde in Tschuwaschien in einer großen Familie geboren – das dritte von fünf Kindern. Nach 10 Jahren zog die Familie in das Dorf Vozrozhdenie. Im Jahr 2004 heiratete Igor Alexandrow und bekam zwei Kinder . Im Alter von 45 Jahren gestorben. Die Beerdigung fand am 7. November statt.
311 16.11.23 Станислав Дмитриев Stanislaw Dmitrijew (4.) Eine weitere Person, die bei dem Beschuss getötet wurde, war ein gebürtiger Koslowkaer, Stanislaw Dmitrijew . Der Soldat war 34 Jahre alt.
312 16.11.23 Григорий Васильевич Плотников Grigory Wassiljewitsch Plotnikow In der Gruppe, in der nach vermissten Soldaten gesucht wird, erschien am 26. Oktober eine Aufzeichnung über die Suche nach Verwandten des verstorbenen Grigory Wassiljewitsch Plotnikow aus dem Dorf Tyurlema im Bezirk Kozlovsky. Die Beerdigung fand am 3. November in seinem Heimatdorf statt.
313 16.11.23 Владимир Сергеевич Жуков Wladimir Sergejewitsch Schukow (5.) Der aus dem Komsomolsky-Bezirk stammende Wladimir Sergejewitsch Schukow starb am 29. Oktober beim Beschuss des 1251. motorisierten Schützenregiments. Seine Frau und zwei Kinder warteten zu Hause auf ihn.
314 16.11.23 Василий Сергеевич Никитин Wassili Sergejewitsch Nikitin (6.+7.) Am 29. Oktober starben zwei mobilisierte Menschen, die beste Freunde waren. Wassili Sergejewitsch Nikitin und Alexej Wladislawowitsch Alekseew wurden aus dem Dorf Karmaly im Bezirk Jantikowski mobilisiert.
315 16.11.23 Алексей Владиславович Алексеев Alexej Wladislawowitsch Alekseew
316 16.11.23 Евгений Владимирович Иванов Jewgeni Wladimirowitsch Iwanow (8.) Am 11. November verabschiedeten sie sich in Kozlovka von Jewgeni Wladimirowitsch Iwanow . Am 29. Oktober beim Beschuss des 1251. Regiments getötet.
317 16.11.23 Сергея Валерьевича Бычкова Sergej Walerjewitsch Bytschkow Die Lokalzeitung berichtete über den Tod von Sergej Walerjewitsch Bytschkow, der aus dem Dorf Molgatschkasy im Bezirk Morgauschski stammte.
318 16.11.23 Константин Кузин Konstantin Kuzin Am 15. Juni starb der aus Nowotscheboksarsk stammende Konstantin Kuzin . Er war 30 Jahre alt.
319 10.11.23 Перцев Дмитрий Dmitrij Perzew
aus Tscheboksary
Dmitrij Perzew
320 21.11.23 Андрей Климов Andrey Klimov 
wurde am 16. Oktober 1975 in der Stadt Kagan, Region Buchara, Usbekische SSR, geboren. Im Alter von vier Jahren landeten er und sein jüngerer Bruder in einem Waisenhaus. Nach dem Waisenhaus besuchte er die Eisenbahnerschule und erhielt eine Ausbildung zum Maschinenschlosser. Einige Jahre später zog Andrei nach Moskau, arbeitete als Industriekletterer und lernte dort seine zukünftige Frau kennen, die aus Alatyr stammt. Im Jahr 2004 wurde der erste Sohn der Familie, Andrei, geboren und 2009 ein Sohn, Oleg. Die Familie zog nach Alatyr. Der Mann arbeitete 8 Jahre lang als Elektriker bei JSC Elektroavtomat. Er starb am 1. November nach einem Beschuss durch ein Tschuwaschisches Bataillon in Richtung Saporoschje. (9.)
321 21.11.23 Эдуард Леонидович Никитин Eduard Leonidovich Nikitin (10.) ein Veteran des Kriminal- und Exekutivsystems Tschuwaschiens, starb am 29. Oktober im Alter von 51 Jahren. Er wurde am 3. Oktober 2022 mobilisiert.
322 21.11.23 Альхас Менсурович Садыков Alchas Mensurowitsch Sadykow (11.) gebürtig aus dem Dorf Trechbaltajewo, starb am 2. November im Alter von 33 Jahren. Am 29. Oktober verwundet, wenige Tage nach dem Beschuss gestorben.
323 21.11.23 Николай Харитонов. Nikolai Kharitonov (12.) Am 29. Oktober wurde Nikolai Kharitonov, ein Eingeborener des Shemurshinsky-Bezirks, bei einem Beschuss durch ein Tschuwaschisches Bataillon getötet. Er ging freiwillig in die NVO-Zone.
324 21.11.23 Алексей Викторович Шорин Alexei Wiktorowitsch Schorin (13.) Der aus Kozlovka stammende Alexei Wiktorowitsch Schorin starb am 29. Oktober beim Beschuss des Tschuwaschisches Bataillons. Er war 46 Jahre alt.
325 13.11.23 Галкин Александр Alexander Galkin
Oberst, Einsatzoffizier des Luftlandetruppenkommandos
Галкин Александр
326 09.11.23 Скворцов Анатолий Anatoli Skworzow (14.) Freiwilliger, 37 Jahre aus Region Vurnarsky, getötet am 29.10.23,  durch Beschuss des Tschuwaschischen Bataillons
327 10.11.23 Саракеев Денис (Саркеев) Denis Sarakeev (Sarkeev) (15.) Dorf Cherbay, Bezirk Yadrinsky, getötet am 29.10.23 durch Beschuss des Tschuwaschischen Bataillons
328 10.11.23 Буяндайкин Виктор Viktor Buyandaikin (15.)  25 Jahre alt, Dorf Cherbay, Bezirk Yadrinsky, getötet am 29.10.23 durch Beschuss des Tschuwaschischen Bataillons
329 10.11.23 Орлов Владимир Wladimir Orlow (16.) Die Beerdigungen der Soldaten des 1. Bataillons des 1251. motorisierten Schützenregiments finden in ganz Tschuwaschien statt. Im Bezirk Jaltschik findet die Beerdigung von Wladimir Orlow statt.
330 18.11.23 Абрамов Артем Artem Abramow
Söldner Gruppe Wagner
geb. 01.09.1984, Tschuwaschische Republik, Tscheboksary.
Mit Urteil des Leninsky-Bezirksgerichts in Tscheboksary, Republik Tschuwaschien, vom 28. Juni 2022 wurde er gemäß Artikel 166 Teil 1 des Strafgesetzbuches der Russischen Föderation zu 1 Jahr und 1 Monat Haft in einer Hochsicherheitskolonie verurteilt. In der Zone rekrutiert, am 18. Oktober 2022 in der Ukraine getötet.
331 18.11.23 Самуйлов Андрей Andrej Samuilow geb. 08.05.1987, aus Tscheboksary 
332 30.11.23 Степан Александрович Маслов Stepan Alexandrowitsch Maslow Am 19. November verabschiedeten sie sich im Dorf Novye Byurzhenery im Bezirk Kanaschski vom Oberfeldwebel. Stepan Alexandrowitsch Maslow arbeitete als örtlicher Polizist und ging als Freiwilliger in die Zone des nördlichen Militärbezirks. Im Alter von 44 Jahren gestorben. Seine Mutter, seine Frau und zwei kleine Kinder warteten zu Hause auf ihn.
333 30.11.23 Алексей Николаевич Угасин Alexey Nikolaevich Ugasin Am 29. Oktober wurde Alexej Nikolajewitsch Ugasin , gebürtig aus dem Dorf Tschepkas-Nikolskoje im Bezirk Schemurschinski, beim Beschuss eines Tschuwaschischen Regiments getötet. Er meldete sich freiwillig aus den Reihen des Ministeriums für Notsituationen für die Zone des nördlichen Militärbezirks.
334 30.11.23 Николай Юрьевич Афанасьев Nikolaj Jurjewitsch Afanasjew Nikolai Yuryevich Afanasyev wurde im Dorf Yarovoykasy im Bezirk Yadrinsky geboren. Am 15. August 2023 ging er als Freiwilliger in die Zone des nördlichen Militärbezirks. Fünf Kinder blieben ohne Vater.
335 30.11.23 Анатолий Геннадьевич Бажайкин Anatoli Gennadjewitsch Baschajkin Der aus dem Dorf Cherbai im Bezirk Jadrinsky stammende Anatoly Gennadievich Bazhaikin unterzeichnete im August einen Dienstvertrag. Am 14. November starb er im Alter von 48 Jahren.
336 30.11.23 Андрей Николаевич Степанов Andrej Nikolajewitsch Stepanow Im Alter von 44 Jahren starb der aus Nowotscheboksarsk stammende Andrej Nikolajewitsch Stepanow . Er zog freiwillig in den Krieg.
337 30.11.23 Станислав Ефимов Stanislaw Efimow Es wurde bekannt, dass Stanislav Efimov gestorben ist, der aus dem Dorf Tiushi im Bezirk Morgaushsky stammt.
338 30.11.23 Евгений Сергеевич Александров Jewgeni Sergejewitsch Alexandrow Am 20. Oktober starb der Einwohner von Tscheboksary, Jewgeni Sergejewitsch Alexandrow .
339 28.11.23 Волков Александр Alexander Wolkow
Dorf Alikovo, Tschuwaschische Republik
Alexander Wolkow
340 29.11.23 Краснов Константин Konstantin Krasnow Söldner Gruppe Wagner
getötet am 12.11.23 bei Awdijiwka 
341 01.12.23 Федоров Вячеслав Валерьевич Wjatscheslaw Walerjewitsch Fedorow aus Nowotscheboksarsk 
342 07.12.23 Роман Димитриев Roman Dimitriew (17) Der aus Tscheboksary stammende Roman Dimitriev starb im Krankenhaus, ohne nach seinen Verletzungen das Bewusstsein wiederzuerlangen. Er ist wahrscheinlich einer der Mobilisierten, die vom Tschuwaschischen Bataillon beschossen wurden. Roman starb im Alter von 35 Jahren. Seine Frau und seine Kinder warteten zu Hause auf ihn.
343 07.12.23 Дмитрий Владимирович Егоров Dmitri Wladimirowitsch Egorow Wir wurden über den Tod von Dmitri Wladimirowitsch Egorow informiert. Der Soldat starb im Alter von 26 Jahren.
344 07.12.23 Николай Фролков Nikolai Frolkow Nikolai Frolkov, gebürtig aus dem Dorf Atrat im Bezirk Alatyr, starb im nördlichen Militärbezirk.
345 07.12.23 Илья Можайкин Ilja Moschaikin Ilya Mozhaikin , gebürtig aus dem Dorf Ilyina Gora im Bezirk Yadrinsky, starb im Alter von 30 Jahren.
346 19.12.23 Дмитрий Ильич Шачков Dmitri Iljitsch Schatschkow Der Tscheboksarier Dmitri Iljitsch Schachkow ist gestorben. Gefreiter der 2. Flugabwehrartilleriebatterie des Tschuwaschischen 1251. Regiments wurde am 4. September 1989 geboren. Im Jahr 2005 schloss er die Schule Nr. 3 ab. Und im Jahr 2022 wurde er in die Kampfzone mobilisiert. Dmitry starb am 23. November im Alter von 34 Jahren. Seine Frau und zwei kleine Söhne warteten zu Hause auf ihn. Ihm zu Ehren wurde gestern in der Schule Nr. 3 ein Heldenpult aufgestellt.
347 19.12.23 Евгений Владимирович Съедугин Jewgeni Wladimirowitsch Syedugin Der Tscheboksarier Jewgeni Wladimirowitsch Sedugin war Militärarzt. Bei der Evakuierung der Verwundeten erlitt er eine tödliche Splitterwunde.
348 19.12.23 Сергей Шатаев Sergej Schataew Sergej Schatajew , ein gebürtiger Tscheboksaryer, starb im Alter von 41 Jahren in der Zone des nördlichen Militärbezirks. Zwei Jungen blieben ohne Vater.
349 19.12.23 Дмитрий Юрьевич Кокушин Dmitrij Jurjewitsch Kokuschin Am 27. November starb der aus Shumerly stammende Dmitri Jurjewitsch Kokushin . Er war 37 Jahre alt.
350 19.12.23 Алексей Олегович Кузьмин Alexej Olegowitsch Kusmin Im Dorf Kugesi im Bezirk Tscheboksary verabschiedeten sie sich am 15. Dezember von Alexey Olegovich Kuzmin . Er diente in einem Luftangriffsbataillon der Marine. Gestorben am 27. September.
351 19.12.23 Сергей Ефлаев Sergej Eflajew Sergei Eflaev, gebürtig aus Nowotscheboksarsk, wurde im Herbst 2022 mobilisiert. Im Alter von 39 Jahren gestorben. Seine Frau und seine Tochter warteten zu Hause auf ihn.
352 19.12.23 Дмитрий Рыбаков Dmitri Rybakow Im Alter von 39 Jahren starb der Einwohner von Nowotscheboksar, Dmitri Rybakow . Er hinterließ eine Tochter.
353 19.12.23 Андрей Алексеевич Клабашкин Andrej Aleksejewitsch Klabaschkin Es wurde bekannt, dass Andrei Alekseevich Klabashkin gestorben ist, ein Einheimischer aus dem Dorf Kachalovo im Bezirk Alikovsky.
354 07.12.23 Горбунов Руслан Александрович Ruslan Alexandrowitsch Gorbunow aus Tscheboksary
355 11.12.23 Захаров Алексей Alexej Sacharow Dorf Mezhdurechye
Ein mobilisierter Mann starb bei der Installation von Minenfeldern an der Grenze der Region Kursk.
Laut ASTRA-Quellen starb am Morgen des 9. Dezember unweit des Dorfes Elizavetovka in der Region Kursk der 39-jährige mobilisierte Alexei Sacharow. Er war damit beschäftigt, Minenfelder zu legen, irgendwann explodierte eine der Minen, der Mobilisierte starb an Ort und Stelle.
356 10.01.24 Евгений Юрьевич Христофоров Jewgeni Jurjewitsch Christoforow
Major
Der aus dem Dorf Attikovo stammende Jewgeni Jurjewitsch Christoforow studierte nach der Schule an der Kasaner Suworow-Schule und der Höheren Artillerieschule. Im Februar 2022 ging er als Kommandeur eines Artilleriebataillons in die Zone des nördlichen Militärbezirks. Der Major starb am 7. Oktober im Alter von 40 Jahren. Seine Frau, seine Tochter und sein Sohn warteten zu Hause auf ihn.
Jewgeni Jurjewitsch Christoforow
357 10.01.24 Иван Петрович Малов Iwan Petrowitsch Malow
Hauptmann
Am 21. November wurde der Tod des Hauptmanns der Garde bekannt. Ivan wurde im Dorf Khyrkasi geboren. Nach seinem Schulabschluss trat er in die Höhere Militärartillerieschule ein. Seit 2013 nimmt er an Feindseligkeiten im Kaukasus und in Syrien teil.
Iwan Petrowitsch Malow
358 10.01.24 Виктор Александрович Первушин Wiktor Alexandrowitsch Perwuschin Unterschrieb einen Vertrag und trat am 22. November seinen Dienst an. Eine Woche später , am 1. Dezember, starb Victor. Seine Frau und zwei kleine Söhne warteten zu Hause auf ihn.
359 10.01.24 Юрий Александрович Кузнецов Juri Alexandrowitsch Kusnezow Sohn des Direktors des Rates der Kommunalformationen Tschuwaschiens, ging freiwillig in die Zone des nördlichen Militärbezirks. Am 27. Dezember wurde er im Bezirk Krasnochetaisky beigesetzt.
360 10.01.24 Юрий Юрьевич Абаськин Juri Jurjewitsch Abaskin Am 27. November starb  der Eingeborene des Dorfes Schukino. Ein paar Monate vor seinem Tod, am 4. September, kam er in den Urlaub und nahm an der Veranstaltung „SVO ist der Kampf für Glauben, Freiheit und Ehre“ teil.
361 10.01.23 Дмитрий Вениаминович Николаев Dmitrij Veniaminowitsch Nikolajew Am 18. Dezember starb der aus Tscheboksary stammende Dmitry Veniaminovich Nikolaev . Der Soldat war 28 Jahre alt.
362 10.01.24 Сергей Валерьевич Паймулкин Sergej Walerjewitsch Paimulkin Der Eingeborene des Dorfes Shaimurzino, wurde mobilisiert. Am 3. Oktober 2023 verstarb er.
363 10.01.24 Сергей Алексеевич Львов Sergej Aleksejewitsch Lwow Aus dem Dorf Bischewo wurde im Herbst 2022 mobilisiert. Im Dezember im Alter von 29 Jahren gestorben.
364 10.01.24 Олег Юрьевич Трепаков Oleg Jurjewitsch Trepakow Am 25. Dezember verabschiedeten wir uns im Dorf Tuvany von Oleg Jurjewitsch Trepakow . Im September dieses Jahres unterzeichnete er einen Vertrag. Am 30. November starb ein Mann im Alter von 48 Jahren.
365 10.01.24 Михаил Юрьевич Киселев Michail Jurjewitsch Kiselew Der aus Nowotscheboksarsk stammende Michail Jurjewitsch Kisseljow wurde gemäß Artikel 228 verurteilt. Er kämpfte als Teil des Wagner PMC. Am 13. Oktober 2022 verstarb er im Alter von 35 Jahren. Er hinterließ einen Sohn.
366 30.12.23 Павлов Александр Леонидович Alexander Leonidowitsch Pawlow 39 Jahre aus Tscheboksary,
getötet am 10.12.23
367 30.12.23 Моисеев Дмитрий Dmitri Nikolajewitsch Moisejew aus Bezirk Shemurshinsky, Dorf Yablonovka
368 09.12.23 Самарин Владимир Владиславович Wladimir Wladislawowitsch Samarin Söldner Gruppe Wagner
1982 – 2022
aus Ischaki
369 14.12.23 Григорьев Виктор Владиславович Viktor Wladislawowitsch Grigorjew Berufssoldat, geb. 4. Dezember 1989 im Dorf Lesnye Tuvany im Bezirk Schumerlinsky,
getötet am 25.09.22
370 16.01.24 Рузалин Зинетьянович Азизов Ruzalin Zinetjanowitsch Asisow stammt aus dem Dorf Albus-Syurbeevo im Bezirk Komsomolsky und unterzeichnete am 27. Juli 2023 einen Vertrag. Am 17. Dezember starb der Mann im Alter von 50 Jahren. Seine Frau und seine Kinder warteten zu Hause auf ihn.
371 16.01.24 Кривуша Михаил Иванович Michail Iwanowitsch Kriwuscha 
Söldner Gruppe Wagner
Der Tod von Michail Iwanowitsch Krivushi, einem Einheimischen aus dem Dorf Spirtzavod im Bezirk Mariinsko-Posad, wurde bestätigt. Der Mann starb am 20. Juni 2022 im Alter von 34 Jahren. An der Schule, an der er studierte, wurden eine Gedenktafel und ein Heldenpult enthüllt. Auf dem Schreibtisch steht, dass Mikhail mobilisiert wurde, obwohl er starb, bevor die „teilweise“ Mobilisierung begann. Nach unseren Informationen diente er im Wagner PMC.
372 16.01.24 Иобидзе Давид David Iobidse Am 8. Januar haben wir in Tscheboksary Abschied von David Iobidze genommen.
373 16.01.24 Сергея Валериевич Григорьев Sergej Walerjewitsch Grigorjew Am 8. Januar haben wir in Tscheboksary Abschied von David Iobidze genommen.
374 16.01.24 Алексей Комаров Alexej Komarow Der aus dem Dorf Atlashevo im Bezirk Tscheboksary stammende Alexey Komarov starb im Dezember im Alter von 33 Jahren.
375 16.01.24 Василий Иванов Wassili Iwanow stammt aus dem Dorf Ordaschewo im Bezirk Jadrinsky und wurde am 11. Januar beigesetzt.
376 05.11.23 Халитов Рамиль Ramil Khalitow aus Schemurscha 
  1. Wladimir Kataskin - Катаскин Владимир , spätestes Todesdatum: 20.01.2024 ;
  2. Dmitri Matrosow - Матросов Дмитрий , spätestes Todesdatum: 23.01.2024 ;
  3. Aleksey Salmin - Салмин Алексей , spätestes Todesdatum: 23.01.2024 ;
  4. Juri Anatoljewitsch Samsonow - Самсонов Юрий Анатольевич , spätestes Todesdatum: 27.01.2024 ;
  5. Nikolaj Averkiew - Аверкиев Николай Владимирович , spätestes Todesdatum: 29.01.2024 ;
  6. Niyaz Gabdullin - Габдуллин Нияз , spätestes Todesdatum: 06.02.2024 ;
  7. Oleg Wiktorowitsch Tschichalin - Чихалин Олег Викторович , spätestes Todesdatum: 10.02.2024 ;
  8. Sergej Dmitrijew - Дмитриев Сергей Витальевич , spätestes Todesdatum: 15.02.2024 ;
  9. Dmitri Sergejewitsch Leontjew - Леонтьев Дмитрий Сергеевич , spätestes Todesdatum: 15.02.2024 ;
  10. Dmitri Chusainow - Хусаинов Дмитрий , spätestes Todesdatum: 15.02.2024 ;
  11. Sergej Wladimirowitsch Efimow - Ефимов Сергей Владимирович , spätestes Todesdatum: 16.02.2024 ;
  12. Dmitri Kirichenko - Кириченко Дмитрий Николаевич , spätestes Todesdatum: 21.02.2024 ;
  13. Andrej Iwanowitsch Ubankin - Убанкин Андрей Иванович , spätestes Todesdatum: 23.02.2024 ;
  14. Alexander Nikolajewitsch Medwedew - Медведев Александр Николаевич , spätestes Todesdatum: 28.02.2024 ;
  15. Jewgeni Mizurow - Мизуров Евгений , spätestes Todesdatum: 29.02.2024 ;
  16. Fjodor Lisow - Лисов Федор Николаевич , spätestes Todesdatum: 29.02.2024 ;
  17. Michail Georgiewitsch Emeljanow - Емельянов Михаил Георгиевич , spätestes Todesdatum: 29.02.2024 ;
  18. Pjotr Chnyrew - Хнырев Петр , spätestes Todesdatum: 29.02.2024 ;
  19. Grigori Konowalow - Коновалов Григорий , spätestes Todesdatum: 29.02.2024 ;
  20. Nikolai Wassiljewitsch Korystylev - Корыстылев Николай Васильевич , spätestes Todesdatum: 01.03.2024 ;
  21. Jewgeni Prokopjew - Прокопьев Евгений Владимирович , spätestes Todesdatum: 04.03.2024 ;
  22. Iwan Starostin - Старостин Иван Александрович , geb. 23.02.1970, spätestes Todesdatum: 10.01.2024 ;
  23. Alexej Stanislawowitsch Biktimirov - Биктимиров Алексей Станиславович , geb. 12.03.1985, spätestes Todesdatum: 16.06.2023 ;
  24. Alexander Gennadjewitsch Iwanow - Иванов Александр Геннадьевич , spätestes Todesdatum: 19.01.2024 ;
  25. Pawel Kuptaschkin - Купташкин Павел Брониславович , spätestes Todesdatum: 29.12.2023 ;
  26. Alexander Kirillow - Кириллов Александр , spätestes Todesdatum: 29.10.2023 ;
  27. Michail Mjasnikow - Мясников Михаил Владимирович , geb. 22.12.1998, spätestes Todesdatum: 23.11.2023 ;
  28. Andrej Jewgenjewitsch Orlow - Орлов Андрей Евгеньевич , geb. 06.11.1999, spätestes Todesdatum: 30.04.2023 ;
  29. Aleksey Trofimov - Трофимов Алексей , spätestes Todesdatum: 09.02.2024 ;
  30. Jewgeni Bedenew - Беденев Евгений Анатольевич , spätestes Todesdatum: 11.02.2024 ;
  31. Albert Petrowitsch Schorkin - Шоркин Альберт Петрович , geb. 31.10.1983, spätestes Todesdatum: 17.01.2024 ;
  32. Dmitri Kovalski - Ковальский Дмитрий , geb. 04.03.1975, spätestes Todesdatum: 06.02.2024 ;
  33. Dmitri Olegowitsch Meschkow - Мешков Дмитрий Олегович , geb. 01.10.1990, spätestes Todesdatum: 13.02.2024 ;
  34. Andrej Borissowitsch Loginow - Логинов Андрей Борисович , geb. 30.03.1978, spätestes Todesdatum: 31.01.2024 ;
  35. Andrej Konstantinow - Константинов Андрей , spätestes Todesdatum: 15.02.2024 ;
  36. Aleksey Matveyevich Prokopyev - Прокопьев Алексей Матвеевич , geb. 30.04.1976, spätestes Todesdatum: 30.01.2024 ;
  37. Dimitrij Sergejewitsch Krylow - Крылов Димитрий Сергеевич , geb. 08.11.1998, spätestes Todesdatum: 08.01.2024 ;
  38. Sergej Nikolajewitsch Semjonow - Семёнов Сергей Николаевич , geb. 09.07.1983, spätestes Todesdatum: 16.02.2024 ;
  39. Dmitrij Wladimirowitsch Ofischkin - Офишкин Дмитрий Владимирович , spätestes Todesdatum: 14.02.2024 ;
  40. Pawel Pegasow - Пегасов Павел , spätestes Todesdatum: 12.02.2024 ;
  41. Alexander Lwowitsch Murzejew - Мурзеев Александр Львович , spätestes Todesdatum: 06.02.2024 ;
  42. Jewgeni Rjabinskij - Рябинский Евгений Валериевич , geb. 10.09.1977, spätestes Todesdatum: 08.11.2023 ;
  43. Iwan Petrow - Петров Иван Николаевич , geb. 18.09.1987, spätestes Todesdatum: 28.11.2023 ;
  44. Alexander Rasumow - Разумов Александр , spätestes Todesdatum: 18.02.2024 ;
  45. Iwan Wjatscheslawowitsch Wolkow - Волков Иван Вячеславович , spätestes Todesdatum: 03.03.2022 ;
  46. Aleksej Sofronow - Софронов Алексей , spätestes Todesdatum: 16.01.2024 ;
  47. Wladimir Ignatjew - Игнатьев Владимир , spätestes Todesdatum: 01.03.2024 ;
  48. Kirill Ksenofontow - Ксенофонтов Кирилл , spätestes Todesdatum: 04.03.2024 ;
  49. Alexander Loginow - Логинов Александр , spätestes Todesdatum: 29.02.2024 ;
  50. Eduard Pawlow - Павлов Эдуард , spätestes Todesdatum: 01.03.2024 ;
  51. Schawkat Gatin - Гатин Шавкат , spätestes Todesdatum: 10.03.2024 ;
  52. Alexander Witaljewitsch Mameikin - Мамейкин Александр Витальевич , spätestes Todesdatum: 11.03.2024 ;
  53. Wladimir Nikitin - Никитин Владимир Николаевич , spätestes Todesdatum: 11.03.2024 ;
  54. Aleksej Nikolajewitsch Ersukow - Ерзуков Алексей Николаевич , spätestes Todesdatum: 15.03.2024 ;
  55. Salavat Nizamtdinow - Низамтдинов Салават , spätestes Todesdatum: 17.03.2024 ;
  56. Wladimir Krasnow - Краснов Владимир Николаевич , spätestes Todesdatum: 17.03.2024 ;
  57. Alexander Wolguschkin - Волгушкин Александр , spätestes Todesdatum: 20.03.2024 ;
  58. Denis Saweljew - Савельев Денис Александрович , spätestes Todesdatum: 20.03.2024 ;
  59. Ivan Vladimirovich Seliwerstrow (Seliverstov) - Селиверстров (Селиверстов) Иван Владимирович , spätestes Todesdatum: 24.03.2024 ;
  60. Alexander Nikolajewitsch Wolodin - Володин Александр Николаевич , spätestes Todesdatum: 24.03.2024 ;
  61. Wadim Jaroslawowitsch Semenow - Семёнов Вадим Ярославович , spätestes Todesdatum: 27.03.2024 ;
  62. Anton Antonow - Антонов Антон , spätestes Todesdatum: 15.03.2024 ;
  63. Waleri Fjodorowitsch Kozlow - Козлов Валерий Федорович , geb. 27.02.1968, spätestes Todesdatum: 20.03.2024 ;
  64. Wjatscheslaw Sergejewitsch Fjodorow - Фёдоров Вячеслав Сергеевич , Alter/geb.: 31.01.76, spätestes Todesdatum: 03.03.24;
  65. Aleksey Kazakov - Казаков Алексей Владимирович , spätestes Todesdatum: 29.03.2024;
  66. Andrej Wassiljew - Васильев Андрей Владимирович , Alter/geb.: 10.03.79, spätestes Todesdatum: 12.03.24;
  67. Ilja Tyukhteev - Тюхтеев Илья , spätestes Todesdatum: 29.03.2024;
  68. Waleri Kolesnikow - Колесников Валерий Юрьевич , spätestes Todesdatum: 29.03.2024;
  69. Semjon Petrowitsch Schtscherbakow - Щербаков Семён Петрович , spätestes Todesdatum: 29.03.2024;
  70. Alexander Alchpajew - Алчпаев Александр , spätestes Todesdatum: 02.04.2024;
  71. Igor Guliano - Гуляно Игорь Константинович , Alter/geb.: 13.06.80, spätestes Todesdatum: 03.04.2024;
  72. Juri Aleksejewitsch Trifonow - Трифонов Юрий Алексеевич , Alter/geb.: 31.08.80, spätestes Todesdatum: 10.03.24;
  73. Wladimir Gennadjewitsch Kryutschkow - Крючков Владимир Геннадьевич , Alter/geb.: 38 Jahre, spätestes Todesdatum: 24.12.23;
  74. Andrej Platonow - Платонов Андрей , Alter/geb.: 16.09.1988, spätestes Todesdatum: 13.03.2024;
  75. Alexander Stepanow - Степанов Александр Александрович , spätestes Todesdatum: 03.04.2024;
  76. Artur Eduardowitsch Arkhipow - Архипов Артур Эдуардович , Alter/geb.: 15.12.1991, spätestes Todesdatum: 03.04.2024;
  77. Dmitri Kurmanin - Курманин Дмитрий , spätestes Todesdatum: 10.04.2024;
  78. Dmitri Fjodorow - Фёдоров Дмитрий , spätestes Todesdatum: 08.04.2024;
  79. Radislaw Mudarisow - Мударисов Радислав , Alter/geb.: 30.01.72, spätestes Todesdatum: 21.03.24, Freiwilliger;
  80. Aleksandr Nikolajewitsch Mayorow - Майоров Александр Николаевич , spätestes Todesdatum: 18.04.2024;
  81. Sergej Kowtunenko - Ковтуненко Сергей Владимирович , spätestes Todesdatum: 18.04.2024;
  82. Eduard Pokrowski - Покровский Эдуард Владимирович , spätestes Todesdatum: 18.04.2024;
  83. Michail Grigorjew - Григорьев Михаил Сергеевич , Alter/geb.: 14.12.93, spätestes Todesdatum: 15.02.24;
  84. Andrej Aleksejewitsch Alikin - Аликин Андрей Алексеевич , spätestes Todesdatum: 18.04.2024;
  85. Kirill Schorin - Шорин Кирилл , spätestes Todesdatum: 18.04.2024;
  86. Aleksej Woronin - Воронин Алексей Владимирович , Alter/geb.: 14.09.1983, spätestes Todesdatum: 14.04.2024;
  87. Nikolaj Leonidowitsch Sidorow - Сидоров Николай Леонидович , spätestes Todesdatum: 17.03.24;
  88. Nikolaj Nikolajew - Николаев Николай Андреевич , spätestes Todesdatum: 21.04.2024;
  89. Alexander Alexandrowitsch Iljin - Ильин Александр Александрович , spätestes Todesdatum: 23.04.2024;
  90. Andrian Nikolajew - Николаев Андриан , spätestes Todesdatum: 17.03.24;
  91. Michail Wiktorowitsch Leskin - Лескин Михаил Викторович , Alter/geb.: 07.09.94, spätestes Todesdatum: 24.04.2024;
  92. Irfan Satretdinow - Сатретдинов Ирфан , spätestes Todesdatum: 24.04.2024;
  93. Mars Scharipow - Шарипов Марс , spätestes Todesdatum: 24.04.2024;
  94. Nikolai Petrowitsch Tschernow - Чернов Николай Петрович , spätestes Todesdatum: 24.04.2024;
  95. Egor Alexandrowitsch Kokorin - Кокорин Егор Александрович , spätestes Todesdatum: 24.04.2024;
  96. Oleg Michailowitsch Konstantinow - Константинов Олег Михайлович , spätestes Todesdatum: 24.04.2024;
  97. Iwan Sergejewitsch Malofejew - Малофеев Иван Сергеевич , Alter/geb.: 13.02.95, spätestes Todesdatum: 27.01.24;
  98. Anatoli Molyakow - Моляков Анатолий Александрович , spätestes Todesdatum: 11.04.24;
  99. Aleksej Arnoldowitsch Fomin - Фомин Алексей Арнольдович , Alter/geb.: 26.05.78, spätestes Todesdatum: 30.04.2024;
  100. Alexander Jewgenjewitsch Tarasow - Тарасов Александр Евгеньевич , Alter/geb.: 26.08.95, spätestes Todesdatum: 20.04.24, mobilisiert;
  101. Sergej Alexandrowitsch Malyschew - Малышев Сергей Александрович , Alter/geb.: 21.10.73, spätestes Todesdatum: 05.05.2024;
  102. Dmitri Petrowitsch Prokopjew - Прокопьев Дмитрий Петрович , spätestes Todesdatum: 16.04.24, Oberstleutnant;
  103. Nikolaj Wladimirowitsch Artemjew - Артемьев Николай Владимирович , Alter/geb.: 27.07.01, spätestes Todesdatum: 15.04.24;
  104. Wiktor Morosow - Морозов Виктор , spätestes Todesdatum: 06.05.2024;
  105. Andrej Walerjewitsch Pawlow - Павлов Андрей Валерьевич , Alter/geb.: 31.08.76, spätestes Todesdatum: 20.04.24, Freiwilliger;
  106. Maxim Wladimirowitsch Eremejew - Еремеев Максим Владиславович , spätestes Todesdatum: 26.02.24;
  107. Juri Anatoljewitsch Iwanow - Иванов Юрий Анатольевич , Alter/geb.: 21.07.78, spätestes Todesdatum: 13.05.2024;

-