… zunächst einmal finde ich es toll, daß die Leser der BoardNachrichten wachsam sind und immer wieder zeigen, daß ihnen nichts entgeht.

Besonders das Hopper-Volk hat es sich ja bekanntlich zur Aufgabe gemacht, immer wieder mahnend auf Verfehlungen von uns hinzuweisen. Dafür sind wir auch sehr dankbar, und nur böse Zungen würden behaupten, daß den himmlischen Rammlern schon längst die Themen ausgegangen wären, könnten sie sich nicht wenigstens über uns ihre kleinen Köpfchen zerbrechen.

Und natürlich war auch der Heaven schon seit jeher das Sammelbecken aller moralisch besonders gefestigten Szene-Mitglieder. Darauf deutet allein schon das hohe Niveau der meisten Hopper-Threads in den letzten Wochen hin. Wer je ein Gedicht von Makker oder die wunderbare Prosa eines JR33 – stets applaudiert von Frau sheeply und Sohn Taxi - gelesen hat, wird wissen, was ich damit meine. Und dann sind dort ja eben auch so erlesene Member wie Dimitris anzutreffen, die immer wieder mutig ihren moralischen Zeigefinger erheben, wenn sie wieder mal auf eine himmelschreiende Ungerechtigkeit gestoßen sind.

Nur ist Dimitris aber auch nur ein normaler Mensch, dem schon mal hin und wieder etwas entgehen kann. Daher denke ich mal, daß er wohl in Urlaub war, als man auf dem Hopper-Board damit begann, in besonders diskriminierender Weise die User-Titel von inzwischen nicht mehr genehmen Membern nach Lust und Laune abzuändern und damit zu verunstalten. Oder Dimitris stört es ganz einfach nicht, wenn auf seinem eigenen Board die administrativen Rechte auf derart widerliche Art mißbraucht werden.

Doch nun ist er natürlich sofort zur Stelle, wenn es darum geht, mit dem Finger auf den bösen Oskar zu zeigen, der sich wieder einmal erlaubt hat, einen zeitgemäßen Stil zu wählen, indem er die Leser nicht durch dröge Verlautbarungen langweilt, sondern die Beiträge zum Glück auch immer mit einem Schuß Satire aufpeppt. Ich selbst bin in dieser Hinsicht ja noch viel schlimmer, und dennoch muß ich nicht befürchten, daß meine Ironie mitunter falsch verstanden wird.

Doch die Hopper hinken nun mal immer etwas hinterher und begreifen manchmal sogar die einfachsten Dinge erst beim zweiten Anlauf. Und wenn sich Dimitris jetzt sogar dafür „schämt“, jemals eine Ausgabe der BoardNachrichen gelesen zu haben, kann ich ihm nur den Rat geben, in Zukunft ein sprachlich etwas einfacheres Szene-Blatt zu lesen, damit ihm nicht wieder solche peinlichen Fehl-Interpretationen passieren.

Denn das ist ja das Schöne an der unendlichen Freiheit des Internets: Jeder kann ohne Zwang entscheiden, auf welchen Boards er sich registrieren will oder welches Szene-Blatt ihm intellektuell noch die geringsten Schwierigkeiten bereitet.

Ich nehme also traurig zur Kenntnis, daß die BoardNachrichten nun mit Dimitris einen Leser weniger haben. Wir werden das gerade noch verkraften, hoffen aber, daß sich die anderen Leser erst recht darüber freuen, daß wir ihnen sowohl auf dem Rundschau-Board als auch in den BoardNachrichten weiterhin interessante Beiträge bieten, die sich auch vom Stil her einer aufgeschlossenen modernen Board-Szene anpassen.

Und natürlich bin ich mir ganz sicher, daß sich durch Oskars Beitrag kein einziger Schwuler oder Ausländer oder Müsli-Gourmet tatsächlich diskriminiert gefühlt hat. Statt dessen rate ich Dimitris dringend, den Heiligenschein auf seinem User-Pic öfter mal in die Reinigung zu geben, da von seinem früheren Glanz leider kaum noch etwas zu erkennen ist.

Ben-99