>

Nicht registrierte Dialer im Internet

Mehr
20 Jahre 6 Monate her #16432 von OskarMaria2
Wir haben heute in den BoardNachrichten zwei Beispiele für nicht registrierte Dialer veröffentlicht. Wer die Dialer-Szene kennt, wundert sich darüber sicher nicht.

Deshalb ist es angebracht, diesen Anbietern etwas auf die Finger zu schauen. Stolpert man also im Internet über solch ein Dialerprogramm, sollte man gleich mal überprüfen, ob dieses auch bei der Regulierungsbehörde registriert ist. Wie das geht, haben wir heute bei den BoardNachrichten hier erklärt. Doch Vorsicht - hier geht es ums Geldverdienen und jene Anbieter sind schnell dabei, eine Klage anzudrohen, wenn sie ihre Interessen verletzt sehen.

Deshalb möchte ich Euch bitten, das Ergebnis Eurer Überprüfung genau zu veröffentlichen. Bitte benutzt dabei folgendes Muster:

Dialername: xxxxx.exe
Größe der Datei: xxxx Bytes
Datum des Downloads: xx.xx.xx
Hashwert:..............................
Suchergebnis auf Hashwert in der Datenbank der RBT:........

optional
Suchergebnis in der Datenbank der RBT nach Rufnummer:........

Und noch ein wahrscheinlich unnötiger Nachtrag - ein deutsches Gesetz gilt natürlich nur für deutsche Rufnummern. Es lohnt sich also nicht, ausländische Rufnummern in der Datenbank abzufragen.

Gruß OskarMaria

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jahre 6 Monate her #16433 von OskarMaria2
Nachdem die ersten zwei Test gezeigt haben, dass keiner der untersuchten Dialer die notwendige Registrierung besitzt, will ich an dieser Stelle mit einem dritten Dialer weitermachen, den das WbC-Board seinen Besuchern aufzudrängen versucht.

Eine besonders lästiges Exemplar bekommt man zu sehen, wenn man das WbC-Board verlassen will. Es öffnet sich ein Pop-Up mit dem Namen Hardcore-XXX-Archiv. Gleichzeitig will sich ein ActivX-Programm der "Global Communications" öffnen. Erst nach mehrmaliger Ablehnung bekommt man dieses Installations-"angebot" wieder weg. Dafür bietet sich ein Dialer zum Download an. Auch dieser ist nicht registriert.

Dialername: rs1.exe
Gefunden auf: www.wbc-board.to/wbc-board.html
Größe der Datei: 49.152 Bytes
Datum des Downloads: 29.09.03
Hashwert:60C2D73237640DB3A4CFAFB749D63EB327C744B6
Suchergebnis auf Hashwert in der Datenbank der RBT: kein Ergebnis

Welche Rufnummer verwendet wird, ließ sich partout nicht feststellen.

OM

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Speed
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 6 Monate her #16434 von Speed
... schaut man die ip-nummer von serialz.to an, dann sind die ganz in der nachbarschaft zu gulli - hihi.

wenn man von dort sich ein update runterlädt, dann packen die auch immer nen dialer bei. das hab ich heute mal mit dem neusten update vom 15.9. gecheckt. das ding ist ganz neu und enthält auch nen dialer, der nich registriert ist.

axso das formular:

Dialername: s2k.update.exe
Gefunden auf: www.serialz.to
Größe der Datei: 58.363 Bytes
Datum des Downloads: 29.09.03
Hashwert:1FA4A1EE069F7836109593B2BF8E5EA00D877A5B
Suchergebnis auf Hashwert in der Datenbank der RBT: no result...

und die Telefonnummer 0190 095865 ist auch nicht registriert...

speeD

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • AA
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 6 Monate her #16435 von AA
nun, es stand ja schon mal im raum, dass man bewusst die dialeranbieter schädigt, indem man auf deren kosten surft. schliesllich tragen die dann die gebühren selber. ich denken, das ist das einzig wirksame mittel, den schwarzen schafen das dialergeschäft zu vermiesen. die information hier über illegale dialer hilft niemanden (der geschädigte bekommt auch so recht), zeigt aber sehr wohl, wie weit es bestellt ist auf manchem acker.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Gimme Shelter
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 6 Monate her #16436 von Gimme Shelter
Gimme Shelter antwortete auf Nicht registrierte Dialer im Internet

nun, es stand ja schon mal im raum, dass man bewusst die dialeranbieter schädigt, indem man auf deren kosten surft. schliesllich tragen die dann die gebühren selber.

Das Nichtvorhandensein in der Datenbank reicht aber nicht aus, um so was gefahrlos auszuprobieren:

Die Registrierung im Sinne des § 43b Abs. 5 TKG wird rückwirkend wirksam zu dem Zeitpunkt, zu dem die Antragsunterlagen (schriftliche Unterlagen und elektronische Daten) vollständig bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post eingegangen sind.

( www.regtp.de/imperia/md/content/mwdgesetz/vfg37.pdf )

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • AA
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 6 Monate her #16440 von AA
mamamia, bei diesem faszinierenden userpic ist es mir schlicht unmöglich, dem inhalt des nebenstehenden textes zu folgen. was genau wolltest du mir sagen? :D

(sorry)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • HARLEY72
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 6 Monate her #16441 von HARLEY72
HARLEY72 antwortete auf Nicht registrierte Dialer im Internet
hmmm sorry hat wer was gesagt ?

* vollnebendenschuhenstehendmitangelaufenerbrille *

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Gimme Shelter
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 6 Monate her #16443 von Gimme Shelter
Gimme Shelter antwortete auf Nicht registrierte Dialer im Internet
Ich wollte eins mal klarstellen:
bei mir steht zwar "Praktikant" ich hab aber nirgendwo eine Praktikantenstelle!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Der Jazzer
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 6 Monate her #16445 von Der Jazzer
Der Jazzer antwortete auf Nicht registrierte Dialer im Internet
Prima Monica-Konter, Gimme Shelter. Seit wann läßt sich aa vom userpic bezirzen? Dann müßte er ja 24/7 völlig verwirrt sein bei seinen Streifzügen durch´s Netz ;) , oder?

Ich fand übrigens Gimme´s Einwand durchaus nachvollziehbar - auch ohne Userpic-Anfechtung *fg*.

Der Jazzer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jahre 6 Monate her #16447 von OskarMaria2
Ein besonderer Spezi, ist auch Mario Dolzer mit seinen verschiedenen Internetseiten. Er bietet die eigentlich kostenlose P2P-Programme zum Download per teurem Dialer an. Und hat inzwischen auch eine GmbH & Co KG gegründet, die bei seinem Universal-Board im Impressum auftaucht.

Klickt man im Impressum zB auf den eMule 0.30b-Link, dann bekommt man einen Dialer geschenkt. Doch der ist auch nicht registriert.


Dialername: 1md.de(1-1md-1-0-#0).exe
Gefunden auf: www.1md.de/impressum.html
Größe der Datei: 42.496 Bytes
Versionsnummer: 1.0.0.86
Datum des Downloads:01.10.03
Hashwert:3FD8F3CC45B3C179AD0A0E741077DC9895E738F7
Suchergebnis auf Hashwert in der Datenbank der RBT: lieferte keine Daten.
Suchergebnis auf Wählnummer in der Datenbank der RBT: gefunden - Dateiname : 1md.exe - Dialer - Version : 1. 0. 0. 160

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Der Jazzer
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 6 Monate her #16448 von Der Jazzer
Der Jazzer antwortete auf Nicht registrierte Dialer im Internet
Interessantes gibt´s auch von Mario Dolzer zum Thema Copyright

Gefunden auf seiner Impressumseite
www.1md.de/impressum.html

"Alle Texte, Bilder und sonstige Daten © 2003 Universal Boards GmbH & Co KG.

Vervielfältigung, d.h. auch Kopieren zu eigenen Zwecken und Verbreitung

ohne Zustimmung der Universal Boards GmbH & Co KG werden zivil- und strafrechtlich verfolgt"


Ihr glaubt doch nicht, nur weil es eine GmbH und Co. KG ist (eine bei Geldgebern gefürchtete Firmen"konfiguration" :D ) hätte der ein Anrecht auf Copyright - ein Recht, das ein/e Privatmann/frau. nicht haben sollte?

Und OM? Wollt ihr hier nur mal aufzeigen, dass sich die Bürschlein einen Dreck drum kümmern, ob sie per "Zufallsschüsse für Dumme" nun legal oder illegal an ihre Kohle kommen, oder was ist das Ziel?
Was könnte man tun?

Der Jazzer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • iksmo
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 6 Monate her #16449 von iksmo

Wichtig ist - wer ab Mitte August einen nicht registrierten Dialer benutzt hat, muss nach Ansicht des Behördenleiters die angefallenen Gebühren nicht bezahlen.

Diesen Satz finde ich doch etwas bedenklich, denn er suggeriert, dass man nicht registrierte Dialer umsonst verwenden könne. Dies ist aber nicht notwendigerweise so, denn die Ansicht eines Behördenleiters ist die Seine, aber nicht geltendes Recht. Wer Dialer verwendet und dies auch noch wissentlich, der muss sich auf eine hohe Rechnung gefasst machen, die er dann auch bezahlen muss.

iksmo

P.S.: Das Zitat stammt aus einem Artikel gezeichnet mit "geschrieben von Oskar Maria". Das bedeutet, dass ihn entweder OM selbst geschrieben hat, oder dass er von jemand anderem ist und OM das "geschrieben von Oskar Maria" hinzugefügt hat. Nur dass mich niemand des illegalen Zitierens von BR-Artikeln anklagt ...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jahre 6 Monate her #16452 von OskarMaria2
Ich wollte noch ein paar Bemerkungen zu dem Beitrag von Gimme Shelter machen. Sie schreibt, dass eine Dialer-Genehmigung evtl. rückwirkend - ab dem Tag der Einreichung bei der Regulierungsbehörde gültig werde.

Nun - ich teile ihren Vorbehalt, dass man vorsichtig sein sollte und sich nicht bei einer Dialernummer einwählen sollte, um gegen solche Methoden der Geldeintreibung zu protestieren. Da könnte es schon passieren, dass man einen entsprechenden Prozess verliert, weil das Gericht in solch einem Fall gegen den Demonstranten entscheiden könnte.

Etwas anderes ist es, wenn man auf Grund von Täuschungen oder falschen Versprechungen jenen Dialer benutzt. Dazu zitiere ich mal aus dem selben Papier wie Gimme Shelter:
www.regtp.de/imperia/md/content/mwdgesetz/vfg37.pdf

I. Eckpunkte für ein Registrierungsverfahren entsprechend § 43b Abs. 5 TKG Gemäß dem o.g. Gesetz ist nach § 43b Abs. 5 TKG eine Registrierung von Anwählprogrammen vor dem Angebot für die Öffentlichkeit vorgesehen. Dieses Dokument beschreibt die Voraussetzung und die grundsätzliche Verfahrensweise für die Registrierung.


Im Klartext heißt das - zuerst registrieren, erst danach verwenden und nicht umgekehrt.

Gruß OskarMaria


Nachtrag zum Beitrag von Iksmo:
Tatsächlich habe ich die Einschränkung gemacht, dass es sich um die offizielle Meinung des Behördenleiters der beauftragten Bundesbehörde handelt. Diese Meinung hat durchaus Gewicht und stützt sich sicher auf das Heer der damit befassten Hausjuristen dort. Ich denke, ein Gericht wird sich in der Regel dieser Position anschließen. Aber richtig ist auch - es liegen keine entsprechenden Urteile vor.

Und für Zitate braucht niemand in Deutschland eine Genehmigung. Auch ein Iksmo nicht...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jahre 5 Monate her #16503 von OskarMaria2
Vor etwa zwei Jahren war es eine Meldung. Coolashacka, Boardchef des CSB, versuchte über seinen Redirektorservice die Leute via Dialer zu melken. Den Service gibt es seit langer Zeit nimmer, aber der Dialer lebt weiter... Offensichtlich gibt es immer noch was zu verdienen.

Und da wundert es auch nicht, dass der verwendete Piratos-Dialer nicht registriert ist!

Dialername: piratos.exe
Gefunden auf: www.scene.as
Größe der Datei: 67.618
Datum des Downloads: 28.10.03
Hashwert:9C54F6CE4F2BD769CB3DEBC130C7F741C73DEE48
Suchergebnis auf Hashwert in der Datenbank der RBT: no result... - auch bei der Telefoneinwahl 0190885887

Gruß OM

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Der Jazzer
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 5 Monate her #16515 von Der Jazzer
Der Jazzer antwortete auf Nicht registrierte Dialer im Internet
Da die Registrierung eines Dialers bei der Reg.-Behörde kostenlos ist, kommt es zu einem explosiven Registrierungsanstieg, wie kürzlich gelesen.

aus:
"Dialer Mafia" zockt trotz Gesetz weiter ab
www.verivox.de/News/ArticleDetails.asp?aid=5581

"....Bezahlen müssen Nutzer nur noch für Dialer, die diese Anforderungen erfüllen und die ihr Anbieter mit der angewählten Nummer und einem so genannten Hash-Wert bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) angemeldet hat. Um den Hash-Wert eines Dialers zu ermitteln, stellt die Regulierungsbehörde ein Programm zu Herunterladen bereit. Wenn ein Verbraucher einen registrierten Dialer für betrügerisch hält, kann er Beschwerde bei der RegTP einlegen. Eine Broschüre und eine Hotline (01805-DIALER (0 18 05 / 34 25 37)) sollen Hilfestellung geben.

Die zwielichtigen Dialer-Anbieter stört das wenig. Bei Suchmaschine.de führt zum Beispiel seit Anfang Oktober jeder Klick und jede Suche nicht etwa zu einer Ergebnisliste, sondern unverzüglich zum Download eines Dialers. Dabei fand c"™t unter den zum Download angebotenen Dialern auch solche, die nicht bei der Regulierungsbehörde registriert waren. "Die Anbieter setzen offensichtlich darauf, dass arglose Anwender die Dialer herunterladen und die Rechnung bezahlen, weil sie nicht über ihre Rechte Bescheid wissen", so c"™t-Redakteur Jo Bager.

Andere Dialer-Anbieter haben sich auf die neuen Spielregeln eingestellt. Da die Registrierung von Dialern nichts kostet - offenbar eine Lücke im System - überschwemmen sie die Regulierungsbehörde förmlich mit Neuanmeldungen.
Nachdem am 3. September erst 1.500 Dialer registriert waren, verzeichnete die Datenbank Mitte Oktober bereits 650.000 Einwahlprogramme. Davon stammen knapp 400.000 vom selben Anbieter und wählen dieselbe Nummer. "


Der Jazzer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.172 Sekunden
Go to top