>

Frohe Weihnachten und vieles mehr...

  • Lucy
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 4 Monate her - 20 Jahre 3 Monate her #16638 von Lucy
Frohe Weihnachten und vieles mehr... wurde erstellt von Lucy
...wünsche ich allen BoardRundschau-Lesern :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Nighon
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16649 von Nighon
Nighon antwortete auf Frohe Weihnachten und vieles mehr...
Nur den Borard-Rundschau lesern? Ich hoffe, du erwartest nicht mehr, als dir jemals ein Mensch auf dieser Welt geben kann. Ein Rückblick deines Selbst hätte mit Sicherheit mehr Resonanz erwirken können, wenn es wirklich ernst gemeint wäre. Alles andere ist nur eine schnell daher geredete Floskel. Die Menschen da draußen (virtuell) leben ihr Leben mit ?ihren? Weltbildern, ihren Erfahrungen, Fehlern und ?.?!!!!? Behandle sie so, wie du selbst erwartest, behandelt zu werden ;-) Erwarte keine Ehrlichkeit ?. Mit der Wahrheit, können die wenigsten umgehen! Jedoch die die es können ?< sind nur selten virtuell > ?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Lucy
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16650 von Lucy
Stimmt Nighon, es war eine Floskel. Nicht mehr als ein "schönes Wochenende" für Kollegen oder der "gute Morgen" für die Verkäuferin in der Bäckerei. Wir könnten nun über die christlliche und die soziale Bedeutung dieser Feiertage reden und mir ist so, als hätte ich das mit dir in der garnicht so grauen Vergangenheit bereits getan :) Zumindest hatte ich für mich den Stellenwert definiert. Aber egal...

Ich weiss nicht, ob mir jemand das geben kann was ich erwarte. Ich habe es leider noch nicht bekommen. Ich bin gerade am Überlegen, ob nicht eine Umkehr sinnvoll wäre...aber möglicherweise bin ich ja bald am Ziel? Irgendwie funktioniert mein Lebensradar nicht wie es soll :)

Ob die Menschen sich nun real oder virtuell nennen ist mir gleichgültig. Sicher ist, es sind Menschen. Von Manchen erwarte ich Ehrlichkeit und es ist mächtig bitter, wenn diese Erwartung verpufft. Wahrscheinlich mein Fehler. Die Wahrheit hingegen können meinetwegen alle steckenlassen...die ist mir viel zu relativ, als dass ich etwas damit anfangen könnte.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Colorado
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16651 von Colorado
Colorado antwortete auf Frohe Weihnachten und vieles mehr...

Die Wahrheit hingegen können meinetwegen alle steckenlassen...die ist mir viel zu relativ, als dass ich etwas damit anfangen könnte.


... schon klar, Lucy. Sogar Nietzsche sagte einmal, dass die Wahrheit ein Weib sei. Ob er gewusst hat, dass über 100 Jahre nach ihm solch hyperfeminine Psychofanten noch immer ihr Unwesen treiben? Ich denke schon, und irgendwie wäre die Welt um ein vielfaches ungerechter, wenn plötzlich alles Dummes, Doofes, Beklopptes, Borniertes usw. usf. verschwunden wäre. In dieser Hinsicht hast Du also schon eine gewisse Daseinsberechtigung, worauf Du sicherlich stolz drauf sein kannst, da es doch bekanntlich nicht so besonders viele Dinge gibt, die das ermöglichen, es sei denn, Du rühmst Dich einer Masochistin, die bekanntlich nichts mehr liebt als den Schmerz. Was haben wir denn so schönes für 2004 vor? Eine Admin-Stelle beim gEb wäre doch gar nicht mal so ungelegen, wie ich finde. Ich meine Du hast etwas besseres verdient als eine dunkle Gruft wie diese, zudem würden Dir woanders sicherlich mehr herzhaft amüsierte Zuschauer direkt zu Füssen liegen. Wenn Du das dazu richtig professionell machst, also noch ein paar luyanische Gänge hochschaltest, kannst Du sogar in wirtschaftlich mageren Zeiten nebenher Dir noch ein paar Taler dazu verdienen. Ich wünsche Dir an dieser Stelle freilich noch alles erdenklich Gute für 2004. Mach bitte nicht zuviel Scheiße, es könnte Dich mehr kosten als einen Account.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Lucy
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16652 von Lucy
Tja, wie ich sehe bist du immer noch ein Gefangener. Das tut mir echt leid. Ich würde dir ja gerne ein paar PN oder Mails von mir zum spielen geben, aber ich find grad nichts passendes. Vielleicht ein Rasselchen? Na egal, ich wünsche dir auch ein schönes 2004, eine Menge spassiger Fakenicks für dich und ganz viel Spass bei niederträchtigen Spielchen. Jedem Tierchen sein Pläsierchen...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Lucy
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16653 von Lucy
Ach, was hatte dieser Mensch nicht schon alles für Ansprüche formuliert...an sich, an andere...Und nun, noch im alten Jahr ist der einzige dot°NETt der "Szene" nicht nur Teamer in einem Board, in dem Menschenverachtung Bedingung ist, er entwickelt sich zum strahlenden Aktivposten. Die Feindbilder wurden allesamt in seinen Kopf kopiert, Beiträge schreiben funktioniert nur noch mit den niederen Instinkten.

Auswärtsplauderei ist Boardverrat. Beiträge von anderen Boards werden heimgeschleppt um Quoteorgien zu feiern und um keinen Hit zu verschenken. Wieder jemand in der Pfütze der Dummheit ertrunken...oder ertränkt worden? Schwer zu sagen. In einem Board, in dem bis hin zur Formatierung der Member-Beiträge alles administriert wird, grenzt eigener Wille an Blasphemie.

Und so auch für dich dot°NETt, ein schönes und erfolgreiches 2004. An der Seite des überaus intelligenten Antjeo wirst du nicht nur viele El Kaida-Kämpfer in der Wüste aufstöbern können, sondern auch eine Menge Lucy-Threads schaffen. Meld dich einfach auch im gEb an, getarnt versteht sich, damit die vielen möglichen Quotes nicht verloren gehen oder übersehen werden.

Mal ein Quote von mir, untypisch...aber weil's so nett ist :)

Die <wahrheit> einer erkenntnistheoretikerin



Nein, dies soll kein L.-thread werden.
Die gab es frueher mal. Nur zeiten haben sich geandert - manche personen allerdings wohl nie nicht.

Eher ein thread mit philosophischem anspruch.
Ein erkenntnistheoretischer - der wahrheit ... was sage ich: der _absoluten_ wahrheit ... auf die spur zu kommen.

So lese ich eben - zu einer zeit, wo stoerende geraeusche am wenigsten stoeren ... moment ... hier war's ... soeben folgendes:

Zitat: Ursprünglich verfasst von der einzigen moderatorin der boardruine

Ich weiss nicht, ob mir jemand das geben kann was ich erwarte. Ich habe es leider noch nicht bekommen. Ich bin gerade am Überlegen, ob nicht eine Umkehr sinnvoll wäre...aber möglicherweise bin ich ja bald am Ziel? Irgendwie funktioniert mein Lebensradar nicht wie es soll

Ob die Menschen sich nun real oder virtuell nennen ist mir gleichgültig. Sicher ist, es sind Menschen. Von Manchen erwarte ich Ehrlichkeit und es ist mächtig bitter, wenn diese Erwartung verpufft. Wahrscheinlich mein Fehler. Die Wahrheit hingegen können meinetwegen alle steckenlassen...die ist mir viel zu relativ, als dass ich etwas damit anfangen könnte.





Bevor ich weiterschreibe, werde ich erstmal in mich gehen und nachdenken. Die nacht wird dazu passend grade lang genug sein.

cu dot°NETt

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • chanceharper
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16654 von chanceharper
chanceharper antwortete auf Frohe Weihnachten und vieles mehr...
Da kann man im neuen Jahr nur noch Glück wünschen! Glück von solcher Art, dass sich der dotnet von dieser Beziehung erholt, die ihn nur auf fressen wird. Andererseits hat er es vielleicht gar nicht anders verdient, als mit dem billigen Starlet antjeo und dem kriminellen "Genie" Ben-99 in ein- und derselben Jauchegrube zu sitzen? :P

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Lucy
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her - 20 Jahre 3 Monate her #16655 von Lucy
Glück hilft da nichts mehr chanceharper :) und ein Entkommen ist auch nicht möglich. Dazu müsste eine Erkenntnis her...für diese wiederum braucht es einen klaren Verstand. Den kann ich ihm nach seinem letzen Erguss ohne jede Arroganz absprechen. Er beschreibt den beschwerlichen Weg zu diesem Board als Grund für seinen Thread ungeachtet der Tatsache, dass er das Material für denselben ja hier abholen musste.

Tja, und das Ganze wäre schliesslich auch keinesfalls ein Lucy-Thread...quack...bla..an der Stelle habe ich das Lesen unterbrochen und ärgere mich über mich selbst. Ich hätte die Sache überhaupt nicht thematisieren sollen. Wieder einer dieser Typen mehr...na und? Ob dot°NETt, Kerim oder Ben-99...kleine miese Gestalten, die nur auf Kosten anderer zu einem Profil kommen können. Arme Tück-Tück...


Hier noch die Verwechslung von Ursache und Wirkung. Aus dem Hort...

Nun, nach den letzten erguessen von Lucifer auf der BR glaube selbst ich, dass sie nur noch eine von neid und hass zerfressene huelle ihrer selbst ist, die auch schon deutlich das ende ihrer tage vor sich sieht.

Einzig Stifflers Mom mueht sich noch, um zu verstehen.
Dazu wuensche ich ihm allzeit gut trainierte gehirnzellen und alles, was sonst noch vonnoeten ist.

Fuer mich endet das thema mit und ueber eine inzwischen lebend tote hier und jetzt.

Wenden wir uns im neuen jahr den interessanteren und wahrlich philosophischen fragen unserer zeit zu !

cu dot°NETt

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Stifflers Mom
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16656 von Stifflers Mom
Stifflers Mom antwortete auf Frohe Weihnachten und vieles mehr...
Ob die Menschen sich nun real oder virtuell nennen ist mir gleichgültig. Sicher ist, es sind Menschen. Von Manchen erwarte ich Ehrlichkeit und es ist mächtig bitter, wenn diese Erwartung verpufft. Wahrscheinlich mein Fehler. Die Wahrheit hingegen können meinetwegen alle steckenlassen...die ist mir viel zu relativ, als dass ich etwas damit anfangen könnte.

Das ist tatsächlich ein sehr erkenntnisreicher Satz :) Mir fallen dazu nur Bruchstücke von Gedanken ein, ich probiers trotzdem.

Ehrlichkeit zu erwarten ist leider oft naiv. Egal von wem man sie erwartet. Ich kann natürlich von meinen Eltern oder meinen besten Freunden erwarten dass sie ehrlich sind. Allerdings habe ich mir längst abgewöhnt gekränkt zu sein, wenn jemand, den ich sonst sehr schätze, nicht ehrlich zu mir ist. Außer in extrem persönlichen Situationen, die im VL nicht das geringste zu suchen haben, da ist das für mich etwas anderes. Den Menschen dahinter kenne ich erst, wenn ich ihn irgendwie persönlich auch kennen lernen konnte.

Ich freue mich, wenn ich merke, dass Menschen ehrlich zu mir sind, egal ob real oder virtuell. Sind sie es auf eine "spezielle" Weise nicht, interessieren sie mich auch nicht mehr sonderlich als Mensch... und wenn ich mich in Menschen täusche, dann ist das halt so. Das verletzt mich nur noch in Ausnahmefällen wirklich...

Der Satz mit der Wahrheit hat es aber wirklich in sich :) Verstehe ich Dich richtig, Dich interessiert die Wahrheit letztlich nicht, da sie viel zu relativ ist? Meinst Du damit jede eigene, persönliche Wahrheit, die die wenigsten Leute wirklich für sich selbst gefunden haben? Klar ist so etwas immer relativ, nur ist dann meine eigene Wahrheit genauso relativ, und letztlich hat ja dann doch wieder jeder ein Recht auf seine eigene Wahrheit. Irgendwie wird mir da schwindelig :)

Aber ich ahne schon, was Du damit meinen willst...

Ich weiss nicht, ob mir jemand das geben kann was ich erwarte. Ich habe es leider noch nicht bekommen. Ich bin gerade am Überlegen, ob nicht eine Umkehr sinnvoll wäre...aber möglicherweise bin ich ja bald am Ziel? Irgendwie funktioniert mein Lebensradar nicht wie es soll

Hm.. vielleicht solltest Du Dich mit dem Gedanken vertraut machen, dass Dir wirklich niemand das geben kann, was Du erwartest. Oder Deine Erwartungen dem Angebot anpassen :) eine Umkehr halte ich für wenig sinnvoll. Ob Du bald am Ziel bist, hängt wiederum von Deinen Zielen, oder DEM Ziel ab das Du wiederum individuell an die Begebenheiten anpassen kannst, nicht umgekehrt :) Vielleicht musst Du Deinen Lebensradar wirklich mal durchchecken lassen, das kann nie schaden :D

Ein erkenntnisreiches Jahr 2004 wünsche ich Dir, Lucy :)

Grüße Stiff

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Nighon
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16661 von Nighon
Nighon antwortete auf Frohe Weihnachten und vieles mehr...
Die Wahrheit liebe Lucy, die sich andere aus deiner Sichtweise ... oder fachlich ausgedrückt ... lieber nicht, das währe Gleichbedeutend wie Perle vor die Säue werfen ... stecken lassen können, wirst du nicht ertragen können! Post Vier kann man überfliegen --- Fünf, Sechs, Sieben und Acht tragen wenig zur allgemeinen Wissenserweiterung bei. Jedoch Post Neun hat mehr geistigen Inhalt, als ich bisher auf den Boardnachrichten gelesen habe - jemand macht sich eben Gedanken und betrachtet nicht alles allzu sehr oberflächlich. Einerseits bietest du Angriffsfläche, die immer wieder gefüttert wird, auf der anderen Seite wiederum erzeugst du Schuldgefühle, die du absichtlich für dich missbrauchst. Es ist nicht nur wahrscheinlich, nein es ist sogar dein Fehler. Ob du dafür die Einsicht gewinnst, vermag ich zu bezweifeln, solange du nicht die positive Erkenntnis dafür gewinnst, das andere Menschen sich für deine Schwächen stark machen. Vorausgesetzt, du missbrauchst sie nicht. Es liegt also an dir. Alles andere ist gleichbedeutend wie sich mit deinem Erzrivalen auf eine Stufe zu Stellen! Grundlegend ist in eurer beiden Entwicklung etwas schief gelaufen!

Nun denn, wenden wir uns im neuen Jahr den interessanteren und wahrlich philosophischen Fragen unserer zeit zu! Welchen eigentlich ????? Philosophisch betrachtet :?:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Kai aus der Kiste
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16662 von Kai aus der Kiste
Kai aus der Kiste antwortete auf Frohe Weihnachten und vieles mehr...

Jedoch Post Neun hat mehr geistigen Inhalt, als ich bisher auf den Boardnachrichten gelesen habe - jemand macht sich eben Gedanken und betrachtet nicht alles allzu sehr oberflächlich.


Meinst du eigentlich dein Gestelze wirklich ernsthaft, oder willst du nicht lieber in die Rottenmeiershow einsteigen? Nichts gegen den neunten Poster, aber du trägst meiner bescheidenen Meinung nach einfach zu dicke auf :D


Überliest du nicht eher den richtigen Knaller, der uns im 3. Post von der Moderatorin angeboten wurde?

Ich weiss nicht, ob mir jemand das geben kann was ich erwarte. Ich habe es leider noch nicht bekommen. Ich bin gerade am Überlegen, ob nicht eine Umkehr sinnvoll wäre...aber möglicherweise bin ich ja bald am Ziel? Irgendwie funktioniert mein Lebensradar nicht wie es soll :)


Meine Familie dachte wirklich, die Dame bringt sich noch vor Silvester um. Kein Lebensradar, der funzt, keine Sinnstiftung, die Einzug hält. Als sie dann vom baldigen Ziel sprach, da weinten wir bitterlich und beteten dafür, dass sie sich nichts antun tut.

Tut mir ehrlich leid, du, Nighon, dass das nicht so fachlich richtig ausgedrückt ist, aber ich wollt eben, so wie du, keine Perle vor die Sau schmeißen. :joint:

Ach, übrigens, weil ich ja neu hier im Kreis bin, ich bin ein Weib.
Grüsse von Kai

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Buhmer
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16663 von Buhmer
Buhmer antwortete auf Frohe Weihnachten und vieles mehr...
So lustig ist das garnicht. Ich mache mir ernsthaft Sorgen um Lucy. Normalerweise wäre Dein Beitrag schon längst von ihr beseitigt worden... :runter:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Kai aus der Kiste
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16664 von Kai aus der Kiste
Kai aus der Kiste antwortete auf Frohe Weihnachten und vieles mehr...
Buhmer, mein Süßer :herz: , das ist auch gar nicht lustig. Das seh ich auch so; daher die Tränen und die Besorgnis. Ansonsten, was soll dein Gewäsch von Beitragslöschung :runter: . Ich geh mit den Regeln hier eindeutig konform, setz meine Smileys auch nur da, wo sie angebracht sind. Siehst du irgendwo im direkten Zusammenhang mit dieser Lucy einen Smiley von mir? Na siehste. Die waren eindeutig für den oder die Nighon :idea:

sodele
Kai

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Lucy
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16665 von Lucy
Auch ein Aspekt Nighon. Ich biete Angriffsfläche, die auch genutzt wird...warum wird sie genutzt? Wenn ich mich wehre erzeuge ich Schuldgefühle, für die ich die Verantwortung trage? Wieso, es sind nicht meine? Ich missbrauche sie? Wo denn? ...siehst du, Wahrheiten...deine Wahrheiten. Meine Entwicklung mag ihre Fehler haben, aber sie ist nicht virtuell, weil nichts virtuell ist. Ich habe auch keinen Erzrivalen, aber ich weiss wen du meinst...wie gesagt, schönen Dank für deine Wahrheit, aber ich habe keine Vewendung dafür.

Klar ist das naiv Stiff. Manchmal. Manchmal ist es auch dumm. Genauso, wie es manchmal bitter ist. Ich habe ja auch geschrieben, dass der Fehler vermutlich oftmals bei mir liegt. Deine Wertung, wo denn nun persönlich beginnt oder auch aufhört, ist angepasst an deine Grenzen, die du selbst gesetzt hast. Das ist dein gutes Recht. Wenn andere dadurch möglicherweise verletzt werden, so ist das eine Randerscheinung, die nicht zwingend zu einem Bumerang wird. Das ist wiederum abhängig von der Einsicht.

Man könnte sagen, jeder Mensch hat ein Recht auf Wahrheit. Dem ist aber nicht so. Jeder Mensch wird zur eigenen Wahrheit gezwungen. Du kannst sie nicht abgeben und sie ist nicht übertragbar. Du kannst versuchen sie zu ignorieren oder nicht hinzusehen, gerade so, als ob sie nicht da wäre, manche Menschen verdrängen sie bis zur Unsichtbarkeit. Aber sie ist da und bestimmt dein Leben. Die Wahrheit hat eine Basis aber sie ist keine Konstante, sie verändert sich ständig. Das einzig Wahre gibt es nicht. Es ist nun die Frage, was wir von anderen übernehmen können. Sicher nicht die Wahrheit. Wir können nur Impulse zulassen, die wir überprüfen müssen und dann einbauen können.

Die Menschen bewegen sich durch ihr Leben, in dem sie innerhalb ihrer Welt ständig ihre Kompetenz erweitern. Kompetenz...das ist Sicherheit. Wahrheit. Auf diese Punkte kannst du dein Standbein setzen. Mit dem anderen Bein gehst du auf Erkundung. Experimentell...auf gut Glück oder eben aufgrund der Ehrlichkeit anderer. Wenn ich nun ein Neuland habe, auf Ehrlichkeit baue, Vertrauen habe, dann kann die Lüge böse Folgen haben, wenn ich nicht vorsichtig genug bin. Manche Menschen sind Hasardeure, Andere bewegen sich bedacht oder zögernd. Manche haben feine Antennen, Andere sind benachteiligt. Deswegen hat Ehrlichkeit diesen hohen moralischen Anspruch immer dann, wenn wir merken, dass Andere auf uns bauen. Werden wir dem nicht gerecht, sind wir skrupellos. Du siehst daran...Lügen sind nicht böse. Nicht immer...

Der letzte Punkt hat auch mit der Lüge zu tun :) Mit Selbstbetrug. ...mit dem Gedanken vertraut machen... heisst, sich offenen Auges in die Lebensfalle begeben. Angepasste Erwartungen in existenziellen Dingen...du meinst, das könnte gutgehen? Tatsache ist wohl, dass ein wahnsinnig hoher Anteil aller Partnerschaften genau darauf beruhen. Aus Angst vor der Einsamkeit werden bestehende Angebote wohlwollender beurteilt. Leben ohne Liebe, nebeneinander her. Aber die Hoffnung stirbt nicht. Es könnte ja...es verharren Millionen Menschen in Partnerschaften, nur auf die Chance lauernd, immer auf der Suche. Ein grausames Spiel, wenn keine Chance kommt und die sichere späte Erkenntnis, das Leben vertan zu haben. Wenn ich auf meinem Weg das Ziel nicht sehe, nicht vor Augen habe, dann bedeutet das nicht zwangsläufig einen falschen Weg. Aber die Zeit verunsichert und so kommen die Gedanken zur Umkehr und zum Neubeginn. Zeit ist Leben und wer zu spät kommt...:)


Tut mir wahnsinnig leid liebe Kistenfrau...das schöne Silvester, affektuell/emotiv vertan. Oder doch nicht verschenkt? Es bieten sich mehrere denkbare Varianten an, diesen Prozess erklärbar zu machen. Es könnte sich zum Einen um die Entladung eines Affektstaus gehandelt haben. In diesem Fall wäre ich lediglich der sprichwörtliche Tropfen gewesen, der euer gemeinsames Konflikt-Fass zum überlaufen brachte. Dann wäre ein Gang zur Familienberatung angeraten. Andererseits deutet dieser kollektve Weinkrampf auf ein identisches, empathisches Level in eurer kleinen Welt. Erweitert gedacht, bliebe somit auch die Möglichkeit einer Heulsusenfamilie, innerhalb derer Alle in einer identischen szenischen Erwartungshaltung verharren, einer Art Affekterwartung, die darauf zielt, Zuwendung gemeinsam zu erleben. Hier müsste man bei Freud nachblättern, um die eventuell vorhandenen Hintergründe zu erhellen. So könnte man der Sau vielleicht die Perlen entreissen und die Sehnsucht nach dem gemeinsamen Erleben von Emotion in eine positivere, weil fruchtbarere Richtung lenken.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Kai aus der Kiste
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 3 Monate her #16666 von Kai aus der Kiste
Kai aus der Kiste antwortete auf Frohe Weihnachten und vieles mehr...
Oh Lucy, du lebst! Genial. Beruhigend. Unsere Gebete haben sich erfüllt. Du hast sicher ein verdammt gutes Weihnachtsgeschenk bekommen? Vielleicht ein neues Radarsystem, so was kann uns allen ab und zu nicht schaden. Jedenfalls bin ich erleichtert, denn ich liebe deine raffiniert überdeckten, anrüchig egozentrischen Texte so gesetzt gespickt mit "Allgemeinen Plätzen" (beachte bitte die Kommachen, sie sagen dir genau, was ich meine ;) ). Zeigen mir deine Texte doch auch, dass hier im unendlichen Netz es noch jedermann und jedefrau schaffen kann, hinter jeder Ecke einen Feind zu sehen, dem es sich zu erwehren gilt. Eine wundervolle Lebensbeschäftigung. Es reichen nicht die paar elendig kleinen Spinner aus dem Tross der 99iger, weil die doch im Grunde schon abgegrast sind. Nein, es muß der Kitzel sein, dass jeder ES sein könnte. Das wäre doch ein immenses Beschäftigungsfeld für den oder die unermüdlich intelligente Nighon. Euer Dialog stimuliert einfach. Laßt mich weiter teilhaben an euren Ideen.

In Bewunderung
Kai

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.121 Sekunden
Go to top