>

Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen

  • Der Jazzer
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
21 Jahre 3 Monate her #15142 von Der Jazzer
Der Jazzer antwortete auf Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen
(liegt das mit der Freundlichkeit nun an den Boardregeln, die ich hier beim Schreiben immer lese oder am Vorfrühling? Ach, was solls *fg*

Lieber Ben, so macht ja eine Plauderei mit dir richtig Spaß. Ich habe zwar gesagt, dass ich bezweifle, dass du überhaupt ein Konzept für ein dauerhaft funktionierendes Szeneprojekt auf die Beine stellen kannst, aber ich habe doch klar und deutlich im Zusammenhang von Professionalität von einer Internetzeitung mit Begleitboard gesprochen und von der Frage, welche Themen transportiert werden sollten. Wir verstehen uns doch - "Internetzeitung" ist schon etwas globaler *g*, das, was wir so unter "Szene" verstehen, läuft da nur marginal mit. Du brauchst auch gar kein Szenekenner zu sein (das hat auch keiner behauptet), du mußt nur was von Fach verstehen, und wenn das so ist, dann zeig mal, was du kannst und dazu noch den ganzen Möchtegern-Satirikern, Benny-Verschnitten und Boardkaspern was ne Harke ist.

Sich nur, wie du es machst, in eine Szenewelt zu verbeißen mit der Triebfeder "Demaskierung der Bösen und der Spaßlosen" hat doch klar was von Moralanspruch und "Gutmensch"-Antrieb - und gegen solche ziehst du zu Felde? Widersprichst du dir da nicht "bissi" *g*? Und du wirst mir auch sicher die Frage beantworten, ob du beim "Maske abreissen" nicht auch schon mal Fetzen Haut zwischen den Fingern hattest. *fg*

Der Jazzer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ben-99
  • Besucher
  • Besucher
21 Jahre 3 Monate her #15143 von Ben-99
Ben-99 antwortete auf Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen
"¦ eine richtig gute "Internet-Zeitung", ein völlig legales Projekt und bei dem es auch nicht um das geht, was wir hier immer "Szene" nennen, würde ich sofort machen, wenn mir jemand dafür das nötige Kleingeld vorstreckt *g*.

Denn wenn man professionelle Ansprüche hat, kann man so etwas nicht als 1-Mann-Projekt in seiner Freizeit nebenher machen, sondern das ist dann schon ein hauptberuflicher Ganztags-Job für ein ganzes Team von Mitarbeitern. Aber vielleicht kennt hier ja jemand einen Millionär, der eine solche Sache sponsert, dann würde ich mir noch heute die dafür talentiertesten Member aussuchen und mit ihnen ein solches Projekt durchziehen.

Natürlich wäre es auch denkbar, die Kosten dafür über einen monatlichen Beitrag von den Lesern zusammenzubringen. Genau diese Diskussion hatte ich ja mal vor langer Zeit in New York angestoßen. Da sich daran aber auch gulli-Admins beteiligten, wurde mir von den üblichen Verdächtigen sofort wieder in dümmlicher Weise unterstellt, ich würde irgendwelche krummen Abzock-Dinger vorhaben. Danach schlief diese eigentlich sehr interessante Diskussion dann leider wieder ein.

Doch ich bleibe dabei: Irgendwann sind auch kleinere Board-Projekte nicht mehr bezahlbar. Und man muß auch nicht immer gleich an eine Finanzierrung über Dialer denken. Aber was ist schon dabei, wenn die Mitglieder einer Community oder eben die Leser einer interessanten professionell gestalteten "Internet-Zeitung" solche Projekte mit 2-3 Euro im Monat mitfinanzieren? Mal ganz davon abgesehen, daß bei Erfolg dann sicherlich auch Werbe-Partner zu finden sein würden. Und zwar dann natürlich normale Firmen, also nix mit Muschi-Bannern und Titten-Popups, die uns heute ja von den einschlägigen Boards direkt ins Gesicht springen.

Klar werden jetzt wieder die üblichen Leute sagen, ich sei ein Träumer, weil auch andere Bezahl-Projekte schon gescheitert sind. Wer aber den Markt verfolgt, wird sehen, daß der Trend immer mehr in Richtung kostenpflichtig geht. Also werden auch die Zeiten bald vorbei sein, in denen man sich so wie jetzt noch ganze Print-Ausgaben gebührenfrei auf den Rechner ziehen kann. Sogar BILD hat vor, demnächst für das Lesen der Sudel-Artikel Bares zu verlangen "“ so wie es der SPIEGEL ja auch schon seit Monaten macht.

Ich sehe die Gefahr, daß sich diese Großverlage dann auch schon bald direkt ins Geschehen im Internet einmischen und entsprechende Online-Magazine anbieten werden. Ich spreche hier die ganze Zeit natürlich nicht von Online-Projekten, die sich auf technische Tips und das Vorstellen und Testen neuer Hard- und Software beschränken. Denn so etwas gibt es ja schon genug.

Nein, es sollte mehr eine boulevardmäßige Zeitung sein, in der auch genügend Platz für Klatsch ist und die Leser auch interaktiv mitmachen können. Alles sollte in einer möglichst lockeren humorvollen Atmosphäre ablaufen, in der eben auch Satire großgeschrieben wird, wobei dann natürlich auch wieder die übliche Prise Sarkasmus nicht zu vermeiden ist. Vielleicht eine Art "Titanic" für reine Internet-Themen.

Aber man muß sich ja heute noch nicht festlegen. Denn ich bin schon froh, wenn ich Leute finde, mit denen man überhaupt mal über solche Dinge diskutieren kann. Und wie schnell die Zeit bei uns im Internet dahinrast, muß ich ja wohl nicht betonen. Und die später erfolgreichsten Projekte waren meist die, auf die am Anfang keiner auch nur einen Pfifferling setzen wollte.

Gruß Ben

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Boomer
  • Besucher
  • Besucher
21 Jahre 3 Monate her #15145 von Boomer
Boomer antwortete auf Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen
Vor etwas mehr als 2 Jahren krauchten die gulli-Server nur so dahin und Member boten teils einmalige, teils kontinuierliche Finanzbeteilligungen zur Anschaffung neuer an. gulli hat dies wohl freudig zur Kenntnis genommen, doch in anbetracht einer gewissen Unzuverlässigkeit der Member hat er sich dann auf seine -wie auch immer geartete- Kraft verlassen. Er hat es richtig gemacht.

Ben-99, wenn Du es hinkriegst, zuverlässige Member zu finden, die das Projekt "Internet-Zeitung" finanzieren, dann bist Du wahrlich einer der Großen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ottomane
  • Besucher
  • Besucher
21 Jahre 3 Monate her #15159 von Ottomane
Ottomane antwortete auf Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen
Was sind eigentlich "zuverlässige Member"? Woran erkennen wir die?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Boomer
  • Besucher
  • Besucher
21 Jahre 3 Monate her #15166 von Boomer
Boomer antwortete auf Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen
Für mein Verständnis sind zuverlässige Member solche, die mit ihren Realdaten an den "Projektleiter" herantreten, Zahlungsmodalitäten aushandeln (Abbuchungsauftrag, jährliche Einmalzahlungen, e.t.c.) und sich auch sonst kontinuierlich an dem Projekt beteilligen.

Wie man sie erkennt? Hm...schwierige Frage. Ich denke, daß geht nur über das Gefühl.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Der Jazzer
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
21 Jahre 3 Monate her #15175 von Der Jazzer
Der Jazzer antwortete auf Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen
Hehe Ben,

ich hab mich mal ein paar Tage zurückgehalten, weil ich mitbekommen habe, dass eine Unterhaltung mit mir hier in den Foren deinem Ruf schadet ;)

Richtig "betroffen" hat mich aber auch der Verweis deines Ex-Meisters gemacht, der aus dem Tynnie-Board tönte, Ben verlöre den Überblick *g*.

Das glaub ich allerdings nicht. Also, wie siehts aus?

Der Jazzer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Lucy
  • Besucher
  • Besucher
21 Jahre 2 Monate her #15233 von Lucy
Na ja, warte halt ein bisschen Jazzer :) Wenn sich mike in den FN von DocViper nicht zum Mod-Kasper machen lässt, dann ist der Tag nicht fern und Benni wird neben dem PRaO noch ein weiteres Board brauchen. Dann wird er plötzlich erkennen, das du doch nicht so übel bist und das man(n) mit dir trefflich diskutieren kann. Und überhaupt war die BR schon immer das beste Nachrichtenboard... :D hehe

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • chanceharper
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 11 Monate her #15391 von chanceharper
chanceharper antwortete auf Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen
Man wird ihn wiederlesen, den Widerling.
Im von ihm als langweiliges Skats bezeichnete Board.
Das Obersackgesicht ist wirklich überall anzutreffen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Stifflers Mom
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 11 Monate her #15393 von Stifflers Mom
Stifflers Mom antwortete auf Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen
naja, Ben hat sich dort registriert, mehr aber auch nicht. Bisher kamen nur Wischiwaschi-Beiträge, bisl Wichtigtuerei, sich ein wenig Honig ums Maul schmieren lassen, Egopflege halt. Besonders ernst nimmt er das Skats nach wie vor nicht. Mit seiner Anmeldung will er eigentlich nur klar machen, wie wenig er von Jupp und Lucy hält. Ist zumindest hier und da zwischen den Zeilen zu lesen ;)

Wie auch immer - im Skats weht nun ein anderer Wind, und wer den nicht mag, geht nicht mehr hin. So what? ist doch alles nur Spaß...

Stiff

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • chanceharper
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 11 Monate her #15402 von chanceharper
chanceharper antwortete auf Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen
Leider weht im Skats nur ein laues Schauerchen, das war mal anders.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Der Jazzer
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
20 Jahre 10 Monate her #15449 von Der Jazzer
Der Jazzer antwortete auf Ben-99 - wir werden ihn wiederlesen
Wind oder Schauerchen - oder kriegt man jetzt oder bald den Föhn? Egal, ich hab mal gerne dort geschrieben. Aber wie chanceharper köstlich und sinnigerweise in einem anderen Thread hier zum Besten gab: Auch bei stehenden (kaputten) Uhren stimmt die Zeit zweimal am Tag auf die Sekunde genau. Bei der Uhr ist der Moment genau abzupassen - schwieriger ist es da schon für Aussenstehende, den "stimmigen Moment" einer Boardkultur zu erleben.

Aber back to topic. Dass sich Ben-99 Sorgen macht um OM, scheint verständlich ;)
Dass er sich Sorgen macht um den Status der BN (ob nun "Zeitung" oder nicht) ist jedoch ein Witz. Als ich erfuhr, dass er sogar schon mal an Gegendarstellung wegen des "verleumderischen" Artikels (oder war es eine Personalie??) dachte, sah ich schon vor mir das Schreiben seines AWs, in dem Günter Berger aufgefordert werden würde, die Personalie des Ben-99 aka B.B. (Adresse liegt bei - LOL) zu korrigieren. Warum ich lachte? Weil ich noch aus der geb-Zeit die tolle "Spiegel-Jahres-CD" Aktion kenne. Dort verschiss sich der damalige Mod. Ben-99 fast, als sein per Post angewiesenes Geld für die CD-Rohlinge incl. Porto an den damaligen freundlichen Verteiler auf dem Weg krepierte und verschwand. Konnte doch dieser Ben-99 nicht glaubhaft machen, dass er das Geld tatsächlich abgegeben hatte, denn dann hätte er seinen Namen nennen müssen. Also war das Geld futsch und Ben um die Erfahrung reicher, dass Anonymität eben seinen Preis hat. Diese Angst vor Offenlegung seiner Identität schreit uns ja auch heute noch entgegen ;)

Warum also - frage ich mich bescheiden und interessiert - sollte
unser lieber Maulheld und Vielschreiber seine Anonymität lüften, nur um nicht monatelang in einer belanglosen Personalie zu stehen. Belanglos deshalb, weil die Uhren einfach irgendwo anders richtig ticken. Wo? Das bleibt ja wohl im Moment noch bei Abwesenheit Omskis verborgen *g*

Der Jazzer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden
Go to top