>

Märchenland gEb: Der Riese AA ist weg - nun tragen die Zwerge seine Krone.

  • CePE
  • Besucher
  • Besucher
16 Jahre 4 Monate her - 16 Jahre 4 Monate her #11339 von CePE
Das scheint aber allgemein der Fall zu sein, ist aber normalerweise auch kein Problem.

Fakt scheint bei einigen Boards zu sein, dass man "Moderatoren im Urlaub" anscheinend nicht mehr so einfach los wird. :D

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • tobygerd
  • Besucher
  • Besucher
16 Jahre 4 Monate her #11340 von tobygerd
@ Prof
falsche Zeitform, "waren" ist wohl besser, es müssen halt eben neue gefunden werden, was aber wohl auch kein Problem darstellen sollte

@all
ja, solch ein Board kostet Geld, es verursacht nicht eben wenig Traffic;
das wollen die Provider bezahlt haben, bisher wurden diese Gelder durch einige Mods erbracht



gruss
tobygerd

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Loddarnewyork
  • Besucher
  • Besucher
16 Jahre 4 Monate her #11341 von Loddarnewyork
Genau das ist auf manchen Boards das Problem, Ben. Moderatoren und auch Adminstratoren kennen entweder garnichts von ihren wirklichen Aufgaben, oder aber sie werden mit der Zeit lustlos, lassen sich kaum noch sehen.

Ich lasse absichtlich mal Namen weg und sage allgemein etwas dazu, bleibe aber beim Beispiel gEb, denn andere große Boards handhaben das etwas anders.

Das OFF TOPIC, eines der größten Foren auf allen Boards, denn dort findet all das statt, was anderswo keine Daseinsberechtigung hat. Da hier auch Diskussionen geführt werden, die auch schon mal ein bissl ausarten können, ist es besonders wichtig, dass dort umsichtige, bei den Membern anerkannte Moderatoren zum Einsatz kommen.
Ich sagte ausdrücklich MODERATOREN, nicht einen Moderator! Einer allein schafft das bei einem großen Board nicht, es sei denn, er hängt 24 Std. vorm Monitor.
Fast alle Boards, ob groß oder klein, haben im OT mehrere Mods, da dort eben am häufigsten die Musik abgeht.
Diese Moderatoren müssen aber auch wirklich moderieren! Einen Thread schließen kann jeder, selbst jemand, der nichtmal richtig schreiben kann.
Wird richtig moderiert, braucht auch nicht geschlossen werden, denn ein Thread ist dann beendet, wenn dort niemand etwas mehr sagen will. Nach wenigen Stunden ist so ein Thread dann nach unten abgesackt, nach 2 Tagen auf Seite 5.

Beim größten Teil der Mods - und das nicht nur auf dem gEb - hat man leider nicht den Eindruck, als würden sie moderieren, sondern man erkennt mehr die Ausübung von reinen Machtgelüsten.
Ich will jetzt hier nicht wieder polemisch werden, warum sie das tun, Tatsache ist aber, dass ein User das so empfindet.
Ähnliches gilt auch für Admins. Ein Board leiten, heisst nicht nur die Mod-Crew zu führen, sich um Verwaltung, wie Server-Zahlung, Boardsoft usw. zu kümmern, sondern auch um die Belange und Wehwechen der Member! Die User eines Boards sind die Kunden und damit die Könige! Ohne sie ist ein Board leer!
Der (die) Admin(s) stehen in der Pflicht, ihre Boarduser über Veränderungen zu unterrichten, Information geht vor Nachfragen und sich daraus ergebenden Mißverständnissen, die schnell zu Unmut führen.
Egal, ob man nun Mod oder Admin ist: So ein Board kostet Zeit und die muß man haben! Natürlich geht das Real Life und der Beruf vor, nur wer dann zu wenig Zeit für das Board hat, ist in der Führungsetage ebenso fehl am Platze, wie der Moderierungsunfähige.

Jedes Board verkraftet ein gewisses Traffic und mehr als Beiträge schreiben können die User nunmal nicht. Der eine verbringt mehr Zeit im Net und auf dem Board, der andere weniger.
Ob sie dabei ihre mal angenommenen 10 Postings nun inhaltsleer in einem Thread "verplempern", oder sie auf mehrere Foren und Threads verteilen, spielt doch für den Traffic des Boards keine Rolle. Ob nun ein Thread nach 3 Beiträgen "erledigt" ist, oder ein anderer auf Seite 65 angekommen ist, wen interessiert´s?
Wichtig ist doch, dass es da noch User gibt, die sich - wie auch immer - mitteilen wollen.

Wer immer noch glaubt, das die Boards eine reine Hilfe -und Abholplattform ist, der hat den Sinn nicht verstanden.
Sicherlich gibt es viele User - und das ist sogar die absolute Mehrheit auf einigen Boards - die nur Hilfe wollen, kurz Danke sagen und wieder weg sind. Diskussionen interessieren sie nicht.
Wer wie das Board leitet, geht ihnen am Allerwertesten vorbei und das OT sowie das Support-Forum meiden sie, kennen es von innen teilweise garnicht. Nur zähle ich diese User nicht zur Kommunity, die virtuell eine Basis des Austausches und der kurzweiligen Unterhaltung suchen.
Wer auf diese User baut, wird irgendwann verlassen sein, denn die Warezzeiten gehen in der bisherigen Form dem Ende entgegen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.089 Sekunden
Go to top