>

Ein eMail an die falsche Adresse

Mehr
16 Jahre 2 Monate her #13926 von Lolli
Leider kann ich hier nicht immer Wachhund spielen. Wäre ich aber gestern hier anwesend gewesen, dann hätte ich einige Beiträge gelöscht und vielleicht sogar zu drastischeren Maßnahmen gegriffen. DJEddy hat ein eMail an Ben-99 geschickt. Allerdings hat er sich mit der eMail-Adresse vertan und die Post an einen Ben99 geschickt. Der Inhalt dieses Mails wurde dann hier auf dem Board veröffentlicht und zur Diskussion gestellt.

Dieser Vorgang ist vergleichbar, wie wenn ein Briefträger einen persönlichen Brief in den falschen Kasten wirft. Der Empfänger hat auch dann nicht das Recht, den Inhalt zur Kenntnis zu nehmen, schon gar nicht davon Gebrauch zu machen und ihn irgendwo zu veröffentlichen.

Es hat wohl keinen Sinn mehr, die Beiträge zu diesem Thema zu entfernen, da inzwischen sowieso jeder Kenntnis vom Inhalt erlangt hat. Aber - es findet über den Inhalt auf dem Rundschau-Board keine weitere Diskussion mehr statt. Wem dieses Verbot nicht verständlich ist, der kann hier nachfragen.

Gruß OM
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • AA
  • Besucher
  • Besucher
16 Jahre 2 Monate her #13938 von AA

Aber - es findet über den Inhalt auf dem Rundschau-Board keine weitere Diskussion mehr statt. Wem dieses Verbot nicht verständlich ist, der kann hier nachfragen.


du hast angst vor der antwort auf die frage, wer mit "wir" gemeint war, nicht? du hast angst, dich rechtfertigen oder entschuldigen zu müssen für bockmist, den deine mitarbeiter verzapft haben?

ist der inhalt der email denn nicht existent durch dein verbot? was unterdrückst du eigentlich damit? schon mal darüber nachgedacht, warum lucy das hier gepostet hat?

die rechtlichen aspekte kannst du dir wahrlich einmassieren, denn die interessieren niemanden bei so einer ungeheuerlichkeit und schon gar nicht die plage selbst. sie und andere haben gefragt, wer mit wir gemeint war. und die antwort interessiert mich auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Ben-99
  • Besucher
  • Besucher
16 Jahre 2 Monate her #13939 von Ben-99
Ben-99 antwortete auf Ein eMail an die falsche Adresse
"¦ ach, AA, nun komm"™ uns doch nicht schon wieder mit Deiner üblichen Scheinheiligkeit. Hast Du etwa vergessen, wie oft Du schon saloppe oder sogar abschätzige Bezeichnungen für Deine Member bzw. Mitarbeiter gewählt hast? Aber das ich ja auch gar nicht schlimm, denn in persönlichen E-Mails hat man eben einen anderen Ton drauf. Und natürlich hättest Du Dich öffentlich auch anders ausgedrückt als in solchen Mails zum Beispiel an mich.

Du willst doch mit Deiner gespielten Empörung nur von der viel interessanteren Frage ablenken, auf welche Weise ausgerechnet Lucy an diesen Ben-Fake-Account gekommen ist.

Gruß Ben
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • AA
  • Besucher
  • Besucher
16 Jahre 2 Monate her #13940 von AA
ben, die frage hat niemand gestellt, also muss ich davon nicht ablenken. es geht hier nicht um emails von mir, wo ich moderatoren als deppen bezeichne oder sonstwas, sondern um ein email mit einem inhalt der zu diesem zeitpunkt alles andere als zur entspannung beiträgt.

können wir so verbleiben, dass ich mich an dich wende, wenn ich fragen an dich habe?
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
16 Jahre 2 Monate her #13941 von Lolli
AA - um das ganz deutlich zu sagen: Hier wird nicht über das eMail diskutiert und das gilt genau so für Dich, wie für alle anderen Mitglieder. Die Veröffentlichung stellt einen gravierenden Verstoß gegen die hier herrschenden Regeln dar.

Gruß OM
Dieses Thema wurde gesperrt.
Ladezeit der Seite: 0.065 Sekunden
Go to top